Server-Probleme zwingen Website des Innenministeriums in die Knie

'Wir bedauern': Website des Innenministerium (Bild: Screenshot)

Server-Probleme haben offenbar die Website des Innenmministeriums, inklusive der Landespolizeidirektionen und des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT), in die Knie gezwungen. Seit gestern Abend sind die Plattformen offline. Das Innenministerium weist explizit darauf hin, dass es sich nicht um einen Hackerangriff sondern definitiv um einen Hardware-Crash handle.

Cyberangriff auf Kranarmhersteller Palfinger

Foto: TM CC BY SY 2.0

Der global tätige österreichische Kranarmhersteller Palfinger mit Zentrale in Bergheim bei Salzburg ist gemäss eigenen Angaben das Ziel einer Cyberattacke geworden. Wie Konzernsprecher Hannes Roither gegenüber Medien betonte, sei von dem noch laufenden Angriff ein wesentlicher Teil der weltweiten Standorte von Palfinger davon betroffen.

Fachhochschule St. Pölten baut Mobilitätsforschung aus

FH St. Pölten baut Mobilitätsforschung aus (© FH St. Pölten/ Martin Lifka Photography)

Die Fachhochschule (FH) St. Pölten baut ihre Forschungsaktivitäten zur Digitalisierung im Bahnwesen aus. Über eine Anschubfinanzierung des Landes Niederösterreich hat das Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung der FH das Themenfeld erweitert, mehrere neue Projekte angeworben, das Personal aufgestockt und Kooperationen mit Firmen vertieft.

US-Software-Riese Idera übernimmt Wiener API-Spezialisten Apilayer

Paul und Julian Zehetmayr (© Martin Pacher)

Das US-amerikanische B2B-Software Unternehmen Idera mit Sitz in Houston (Texas) übernimmt das auf Cloud-APIs (Application Programming Interfaces) ausgerichtete Wiener Unternehmen Apilayer zu 100 Prozent. Apilayer (Apilayer Data Products) wurde von den Brüdern Paul Zehetmayr und Julian Zehetmayr im Jahr 2015 in Wien gegründet und zählt eigenen Angaben zufolge weltweit rund eine Million Kunden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Macmon Secure ernennt Petra Salvador zur Country Managerin Österreich

Petra Salvador (Bild: zVg)

Die Vertriebsexpertin Petra Salvador steht seit Januar 2017 bei der auf Netzwerksicherheit fokussierten Macmon Secure unter Vertrag und hat die Position des Berliner Unternehmens im österreichischen Markt für Netzwerkzugangskontrolle tatkräftig voran gebracht. Dafür wurde sie nun mit der offiziellen Ernennung zur Country Managerin Österreich belohnt.

Bundesverwaltungsgericht hebt im Datenskandal Millionenstrafe gegen Post auf

Symbolbild: Pixabay/ Geralt

Aufgrund eines Formalfehlers hat das österreichische Bundesverwaltungsgericht (BvWG) die Strafe in Höhe von 18 Millionen Euro der Datenschutzbehörde gegen die Österreichische Post wieder aufgehoben. Die Datenschutzbehörde hat nun noch die Möglichkeit, beim Verwaltungsgerichtshof (VwGH) eine außerordentliche Revision einzureichen.

Microsoft errichtet in Ostösterreich erstes Cloud-Datacenter

Microoft-Österreich-Chefin Dorothee Ritz (Bild: zVg)

Der US-Software-Gigant Microsoft mit Zentrale in Redmond will in Österreich in den nächsten zwei bis vier Jahren rund eine Milliarde Euro investieren, um in der Alpenrepublik sein erstes Cloud-Rechenzentrum zu realisieren. Österreich werde damit eine von künftig insgesamt 64 solcher Rechenzentrumsregionen sein, konstatierte Microsoft-Österreich-Chefin Dorothee Ritz im Rahmen einer gemeinsam mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (beide ÖVP) in Wien abgehaltenen Pressekonferenz.

Seiten

Digitales Österreich abonnieren