UMB mit IBMs "All Blue Award" ausgezeichnet

UMB erhält den All Blue Award (Logo. UMB)

Die Schweizer IT-Dienstleisterin UMB ist mit ihren hohen zweistelligen Wachstumsraten von IBM mit dem "All Blue Award" ausgezeichnet worden. Der "All Blue Award" geht jeweils an den umsatzstärksten und engagiertesten Partner von IBM, heisst es in einer Aussendung dazu. UMB mit Zentrale in Cham zählt mit ihren rund 400 Beschäftigten mittlerweile zu den grössten IBM-Partnern der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz).

Fujitsu schnürt Massnahmenpaket für den Channel

Fujitsu will seine Partner unterstützen (Symbolbild: Pixabay/ Geralt)

Aufgrund der Corona-Krise hat Fujitsu ein Massnahmenpaket für seine Channel-Partner geschnürt. Rückwirkend zum 1. April die Partner von einem weiterentwickelten und optimierten Bonusmodell profitieren können, wie es in einer Aussendung dazu heisst. So gebe es etwa für das im April begonnene Geschäftsjahr einen Flat-Bonus schon ab dem ersten Euro Umsatz sowie höhere Bonusprozente gegenüber dem Vorjahr. Zudem belohne Fujitsu die Partner mit einem zusätzlichen Performance-Bonus bei Wachstum gegenüber dem Vorjahr, heisst es. Dieses gelte für das gesamte Geschäftsjahr bis zum 31. März 2021.

Boll besiegelt Partnerschaft mit Medigate

Logobild: Medigate

Der Schweizer IT-Security-Distributor Boll mit Zentrale in Wettingen und weiteren Niederlassungen in Le Mont-sur-Lausanne sowie Ulm (D) ist eine strategische Partnerschaft mit dem israelisch-amerikanischen Unternehmen Medigate eingegangen. Der Vereinbarung zufolge vertreibt Boll ab sofort die von Medigate entwickelte Lösung für die Erkennung und Sicherung von vernetzter Medizintechnik.

Fujitsu lanciert neues Online-Konfigurationstool für Channel-Partner

Lanciert den 'Webarchitect' für Online-Konfigurationen: Fujitsu (Logo: Fujitsu)

Mit dem "Webarchitect" hat Fujitsu ein neues, verbessertes Online-Konfigurationstool für seine Channel-Partner lanciert. Es soll die Partner dazu befähigen, die Produktpalette von Fujitsu kunden- beziehungsweise anwendungsspezifisch zu konfigurieren. Das bisher in Betrieb gewesene Werkzeug "Systemarchitect" wird damit gemäss Mitteilung abgelöst.

Also will digitale Hausmesse "Channel Trends+Visions" international ausrollen

Foto: Also

Nach der gelungenen Durchführung seiner digitalen Hausmesse "Channel Trends+Visions" (CTV) im DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) will der IT-Grosshändler Also mit Holdingsitz im innerschweizerischen Emmen den Event jetzt auch in weitere Also-Länder tragen. Noch in diesem Monat, am 28.

Axept als "erfolgreichsten Abacus Vertriebspartner" ausgezeichnet

Abacus zeichnet ihre besten Partner mit silbernen Kugeln aus (Bild: zVg)

Das Schweizer Software-Unternehmen Axept hat im vergangenen Jahr mit Abacus-Lösungen den grössten Gesamtumsatz und die meisten Programmverkäufe an neue und bestehende Kunden unter den Abacus-Partnern erzielt. Dafür wurde der "erfolgreichste Abacus-Vertriebspartner 2019" mit zwei silbernen Abacus-Kugeln bedacht.

SAP Quality Awards in Gold an Cofco, Kistler, Komax und Syngenta

SAP vergibt die Quality Awards Schweiz (Bild: zVg)

SAP hat in der Schweiz die diesjährigen SAP Quality Awards in Gold, Silber und Bronze vergeben. Gold Awards gehen dabei an das Handelsunternehmen Cofco International, die Messtechnik- und Sensorspezialistin Kistler Instrumente, die in der Kabelverarbeitung tätige Komax sowie Syngenta Crop Protection. SAP Schweiz zeichnet seit 2008 alljährlich Kunden mit dem Quality Award aus, die bei der Planung und Durchführung von Implementierungsprojekten mit herausragenden Leistungen auffallen.

Alltron wird Distributor für Linksys und Belkin

Alltron-Haupteingang in Mägenwil (Bild: Alltron)

Die im aargauischen Mägenwil domizilierte Alltron hat das gesamte Produktsortiment der beiden Brands Belkin und Linksys in ihr Portfolio aufgenommen. Beide Marken haben die Mägenwiler zwar bereits schon im Sortiment geführt, neu beziehe das Unternehmen die Lösungen von Belkin wie Linksys nun aber direkt beim Hersteller.

Studerus wird Avast-Distributor

Studerus vertreibt neu auch Avast-Lösungen (Bild: Avast)

Die in Schwerzenbach domizilierte Value-Added-Distributorin Studerus nimmt den IT-Security-Brand Avast in sein Portfolio auf. Damit erhalte man ein ergänzendes Puzzlestück, um im Hinblick auf die IT-Sicherheit alles aus einer Hand bieten zu können, teilt das Unternehmen mit, das auch bereits Firewalls von Zyxel im Sortiment führt. Denn eine umfassende und wirksame Internet-Sicherheitslösung bedinge eine Kombination aus Hard- und Software, betonen die Schwerzenbacher in einer Aussendung dazu.

Seiten

Channel abonnieren