IT-Services

Bechtle und IBM erweitern Zusammenarbeit im Bereich Managed Services

Bechtle-Zentrale in Neckarsulm (Bild: Bechtle/Köhler)

Bechtle und IBM haben einen Vertrag über eine Zusammenarbeit im Bereich Managed Services geschlossen. Demnach wechseln Anfang April rund 350 Mitarbeiter von IBM zu Bechtle. Im Rahmen der Vereinbarung übernimmt Bechtle Onsite Services Infrastrukturdienstleistungen im Auftrag von IBM. Bechtle erweitert damit seine Managed-Services-Aktivitäten markant.

Fujitsu lanciert quanteninspirierten Digital Annealer

Rack des Fujitsu Digital Annealer (Bild: zVg)

Mit dem Digital Annealer der zweiten Generation hat Fujitsu einen auf einer vom Quantencomputing inspirierten Technologie basierenden Computer vorgestellt, der im Gegensatz zu traditionellen Rechnern laut Hersteller komplexe kombinatorische Probleme lösen könne, indem er Tausende von möglichen Ergebnissen nicht nacheinander, sondern gleichzeitig miteinander vergleiche.

Microsoft zieht Milliardenauftrag vom Pentagon an Land

Das Pentagon (Foto: Pentagon/ David B. Gleason, CCO)

Der US-amerikanische Software-Riese Microsoft mit Zentrale in Redmond konnte einen milliardenschweren IT-Auftrag seitens der amerikanischen Regierung an Land ziehen. Konkret geht es um einen Fünf-Jahres-IT-Dienstleistungsvertrag mit einem Wert von 1,76 Milliarden Dollar, wie das US-Verteidigungsministerium in Washington mitteilte. Microsoft soll demnach Services für das Verteidigungsministerium, die Küstenwache und die Nachrichtendienste bereitstellen, erklärte das Pentagon.

Avectris wächst um 33 Prozent

Sitz von Avectris in Baden (Bild: zVg)

Die in Baden domizilierte Schweizer IT-Dienstleisterin Avectris konnte im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2017/18 ihren Umsatz um satte 33 Prozent von 67,1 Millionen Franken im Vorjahr auf nunmehr 89,5 Millionen Franken schrauben. Im abgelaufenen Geschäftsjahr habe man 19 Neukunden, aus allen Fokusbranchen des Unternehmens, dazu zählen Finanzdienstleister, Gesundheitswesen, Industrie sowie Versorger, gewinnen können, teilt die auf mittelgrosse Firmen fokussierte Avectris mit.

HP baut das Device-as-a-Service-Angebot aus

thumb

Der US-IT-Riese HP aus dem kalifornischen Palo Alto und Schweizer Zentrale in Dübendorf baut sein Device-as-Service-Angebot (DaaS) für Kunden und Partner weiter aus. Nach der Möglichkeit zum Mieten von Apple-Geräten, wie Mac, iPhone und iPad in den USA, erweitert HP für die Schweiz seine DaaS-Services unter anderem um weitere analytischen Funktionen und die Bereitstellung eines verbesserten Warenautomats oder Schliessfachschranks als HP Tech Café Market Enhanced.

Godaddy goes Germany

Der US-amerikanische Internet-Anbieter Godaddy geht in Deutschland an den Start. Dabei wolle man sich auf kleine Unternehmen fokussieren, teilte das Unternehmen am Montag mit. 31 Prozent der Kleinstunternehmen in Deutschland besässen keinerlei Webauftritt. Das entspreche in Summe geschätzten 1,8 Millionen kleinen Unternehmen. Ihnen wolle Godaddy einen Website-Baukasten bieten, mit dem selbst technisch wenig versierte Kunden in weniger als einer Stunde eine mobile Website erstellen könnten.

Mehr PS für den Service-Katalog durch Configuration Management

thumb

Service-Katalog und Configuration Management sind zwei Themen, die alles andere als neu sind. Dennoch sind sie hochaktuell und ein Themenbereich, in dem immer noch viel Geld verbrannt wird. Vielen Unternehmen fehlt es immer noch an der notwendigen Transparenz, wodurch Handlungsbedarf besteht.

Software AG setzt bei IoT auf Plattform- und Beratungsdienste

thumb

Die Software AG mit Sitz in Darmstadt, nach SAP das zweitgrösste Softwarehaus Deutschlands, hat kürzlich im Rahmen eines Kick-off-Meetings in Rom ihre IoT-Strategie (Internet of Things) ausgerollt. Dabei betonte das Unternehmen, sich nicht auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Grossen der Branche wie etwa Microsoft einlassen zu wollen, sondern sich auf Plattform-Services sowie Beratungsdienste zur Errichtung von IoT-Frameworks zu konzentrieren.

Teradata entwickelt sich zum Datendienstleister

thumb

Am Standort des Siemens Lokomotiven-Werk in München-Allach stellte Teradata zusammen mit Experten der Logistikbranche kürzlich neue Anwendungsfelder von Datenanalyse oder „Big Data/Analytics“ vor. Im Mittelpunkt der Informationen und als Ausgangspunkt für einige generelle Betrachtungen über die aktuelle und kommende Macht der Daten standen die Innovationen von Siemens Mobility Services (Simos) und die Unterstützung durch Teradata-Programme für die Datenanalyse.

Schweizerische Post geht mit IT-Service-Managementlösung von USU in Produktivbetrieb

thumb

Auf Basis der USU-Lösung Valuemation erbringt der IT-Bereich der Post seit kurzem umfassende Support-Services für die konzernweit über 40.000 Anwender und 10.000 Organisationseinheiten. Das im März 2015 mit einer europaweiten Ausschreibung gestartete Grossprojekt ist damit in den Produktivbetrieb übergegangen.