CRM

Bechtle übernimmt St. Galler Alpha Solutions

Übernimmt Alpha Solutions: Bechtle (Logo: Bechtle)

Bechtle baut mit der Akquisition der in St. Gallen domizilierten Alpha Solutions das Dienstleistungsgeschäft in der Schweiz rund um ERP- und CRM-Projekte sowie Cloud-Lösungen weiter aus. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte Alpha Solutions einen Umsatz von 11,2 Millionen Schweizer Franken. Die 2000 gegründete Microsoft-Gold-Partnerin beschäftigt 74 Mitarbeiter an den Standorten St. Gallen und Zürich.

SAS Global Forum 2019: Auszeichnung für Parade-Anwenderunternehmen Nestle

Davis Wu, Global Lead für Demand Planning und Analytics bei Nestle, erhält den SAS User Feedback Award 2019 (Bild: Koczera)

Nestle ist seit vielen Jahren Anwender von SAS-Analyselösungen, um den Bedarfsplanungsprozess und die Genauigkeit in der Lieferkette zu verbessern. Es gehe darum, die Produktverfügbarkeit am Point of Sale jederzeit zu garantieren, heisst es. Dazu setzt der Schweizer Lebensmittel-Multi Nestle mit Zentrale in Vevey auf Forecasting von SAS. Ziel sei es, den Lagerbestand so gering wie möglich zu halten, was nur mit einer optimal gesteuerten Lieferkette möglich sei. Die Planung in Konzern läuft dabei auf globaler Ebene und umfasst rund eine Milliarde verkaufter Artikel pro Tag.

Russische OCT setzt bei klinischen Studien künftig auf BSI CTMS

Bild: BSI CTMS

OCT, die grösste lokale Clinical Research Organisation (CRO) in Russland und Osteuropa, führt ihre klinischen Studien ab Sommer 2019 mit BSI CTMS durch. Studienmonitoren, Studienprojektleiter und Data Manager sollen die Lösung für ein nahtloses Management klinischer Studien nutzen, heisst es in einer Aussendung dazu.

BSI wächst zweistellig

Logobild: BSI

Das Schweizer Software-Haus BSI Business Systems Integration konnte im Geschäftsjahr 2018/19 seinen Umsatz von 49.4 Millionen Schweizer Franken im Jahr davor auf nunmehr 55.4 Millionen Franken steigern. Das entspricht einem Wachstum von 12 Prozent. Ausserdem haben sich 48 neue Software-Talente für BSI als Arbeitgeber entschieden, teilt das Unternehmen mit Zentrale in Baden mit. Gründe für die positive Entwicklung seien in den Produktinnovationen wie der Marketing-Automation-Plattform BSI Studio sowie neuen Releases zu sehen, heisst es.

BI und Data Analytics unternehmensweit bereitstellen

Data Analytics (Symbolbild: Fotolia/ Nico Elnino)

Eine modulare und zentral verwaltete Enterprise-BI-Plattform nutzt Daten aus unterschiedlichen internen und externen Quellen. Nach einem erfolgreichen Qualitätscheck stehen die Informationen in aufbereiteter Form Anwendern und Führungskräften in allen Abteilungen als Basis für bessere Entscheidungen zur Verfügung.

Digitale Strategien schlagen am stärksten bei der Kundenzufriedenheit durch

Symbolbild: Pixabay/Geralt/CCO

Die Erfolgsmessung digitaler Strategien zeigt bei den Unternehmen derzeit die grössten Ausschläge, wenn es um zufriedenere Kunden (84 Prozent) geht. Am schwächsten bewerten die Manager den Erfolg bei vernetzten Partnerschaften (52 Prozent). Dies sind Ergebnisse der DACH-Studie "Digitale Agenda 2019" von DXC Technology. Dafür wurden im Auftrag von DXC insgesamt 600 Manager in Deutschland, Österreich und der Schweiz in vierter Auflage von einem Marktforschungsinstitut befragt.

Markenunternehmen wollen Kontrolle über Kundendaten

Kundendaten: für Unternehmen immer wichtiger (Foto: pixabay.com, geralt)

Markenunternehmen wollen mehr Kontrolle über die eigenen Kundendaten und nicht mehr von Plattformen wie Facebook oder Google abhängig sein. Dies belegt eine neue Marketing-Umfrage von Adobe zum Thema digitale Marketingtrends im Jahr 2019. Der Untersuchung nach gelten Daten als wichtiges Instrument für das Branding. Für etwa 55 Prozent der Unternehmen, in denen Befragungen stattfanden, hat die effektive Segmentierung und Erfassung von Kunden Priorität.