CRM

Von IOZ initiierte "CRM Community Schweiz" gestartet

thumb

Im Conferece Center von Microsoft in Wallisellen viel diese Woche der Startschuss für die vom Surseer IT-Dienstleister IOZ ins Leben gerufene Event-Reihe "CRM Community Schweiz". An dieser ersten Veranstaltung nahmen laut IOZ 55 Personen teil. Ziel dieser Community ist es, Wissen rund um das Thema Customer Relationship Management (CRM) zu vermitteln, Erfahrungen zu teilen und Praxislösungen vorzustellen, heisst es.

Aduno Gruppe erweitert Zusammenarbeit mit BSI im CRM-Bereich

thumb

Die Software-Entwicklerin BSI Business Systems Integration mit Zentrale in Baden realisiert seit fünf Jahren CRM-Projekte für die Aduno Gruppe. So hat etwa die Tochtergesellschaft und Kreditkarten-Herausgeberin Viseca Card Services seit drei Jahren die Contact-Center-Lösung von BSI im Einsatz. Künftig soll nun BSI CRM auch für deren Schwestergesellschaft Aduno die Kunden- und Vertragsdaten als Master System führen, teilt BSI mit.

Saas-Fee treibt Digitalisierung des Marketings voran

thumb

Dass die digitale Transformation auch vor dem Tourismus nicht Halt macht, zeigt sich beispielgebend an der Freien Ferienrepublik Saas-Fee. So unterzieht die beliebte Touristendestination ihre gesamten Marketingaktivitäten einer durchgängigen Digitalisierung. Technisch setzt Saas-Fee dabei auf die E-Marketing Suite von Wilken, die als CRM- (Customer Relationship Management) und Newsletter-System eingesetzt wird.

Chancen und Hürden der Digitalisierung im CRM-Bereich

thumb

Für Führungskräfte mit Kundenfokus bleibt die Vielzahl an Touchpoints und deren Orchestrierung eine erfolgskritische Führungsaufgabe. Dabei ist zu beobachten, dass sowohl die Zahl als auch die Beliebtheit der Online-Kontaktpunkte von Jahr zu Jahr zunimmt. Dies geht unter anderem aus einer Befragung hervor, die die BSI wie jedes Jahr auch am diesjährigen Swiss CRM Forum durchgeführt hat.

IOZ expandiert ins CRM-Business

thumb

Nachdem der Microsoft Gold-Partner IOZ bereits für einige Unternehmen CRM-Projekte (Customer Relationship Management) realisieren konnte, beispielsweise in Kombination mit Office 365 oder dem Add-on Social Engagement, baut der IT-Dienstleister mit Sitz in Sursee sein Angebot nun strategisch um Dienstleistungen rund um Microsoft Dynamics CRM Online aus.

"Swiss CRM Award" für Walbusch und "Marketing Leadership Award" für Camag

thumb

Insgesamt 600 Teilnehmerinnen haben sich für das diesjährige "Swiss CRM Forum" registriert, das am vergangenen Dienstag im Zürcher Kongresshaus über die Bühne ging. Als "Marketing Leadership Konferenz" rückt die Veranstaltung den Kunden ins Zentrum und führt unterschiedliche Communities, wie etwa das Marketing, den Vertrieb und den Kundendienst zusammen.

Salesforce übernimmt App-Beraterin Äkta

thumb

Die auf Cloud Computing und CRM fokussierte US-Softwareentwicklerin Salesforce.com mit Headquarters in San Francisco hat sich die App-Beraterin Äkta einverleibt. Äkta ist auf User Experience Design und die Enwicklung mobiler Apps ausgerichtet und hat bereits mit etlichen namhaften Firmen wie etwa Starbucks, Motorola Solutions oder Verizon zusammengearbeitet.

Marketing Leadership und Kundenorientierung beim Swiss CRM Forum auf dem Prüfstand

thumb

Das diesjährige Swiss CRM Forum steht in den Startlöchern. Die Kongressmesse öffnet am 15. September ihre Pforten, um wieder einen kritischen Blick auf den derzeitigen Stand und die Entwicklungen im modernen Marketing zu werfen. Schwerpunktmässig widmet sich die "Marketing Leadership Konferenz" der kundenorientierten Unternehmensführung auf strategischer Unternehmensebene.

Topsoft mit Fokus auf Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen

thumb

In den Messehallen von Zürich-Oerlikon geht am 25. und 26. August wiederum die Schweizer Fachmesse für Business-Software "Topsoft" über die Bühne. Diesmal wird die Topsoft gemeinsam mit der Suisse Emex veranstaltet, in deren "World of Digital Business" auch die ehemalinge ONE aufgegangen ist. Ausserdem wird mit der "Gov@CH" zusammen mit der Berner Fachhochschule BFH eine neue Spezialmesse zum Thema E-Government abgehalten.

E-Commerce: Cross-Channel-Funktionen für Do it + Garden Migros von Hybris

thumb

Die SAP-Tochter Hybris hat in Zusammenarbeit mit dem Implementierungspartner Netconomy die bestehende Commerce-Infrastruktur von Do it + Garden Migros mit neuen Crosschannel-Funktionen aufgerüstet. Mit den neuen Omnichannel-Prozessen wie Reservierung von Produkten in der Filiale will Do it + Garden Migros laut Mitteilung die Position im Bereich des E-Commerce-Verkaufs ausbauen und gleichzeitig das stationäre Geschäft stützen.