Köpfe

Dirk Lindemann definitiv neuer Direktor des BIT

Dirk Lindemann (Bild: BIT)

Dirk Lindemann, der nach dem Ausscheiden von Direktor Giovanni Conti am 17. Juni dieses Jahres interimsmässig die Leitung des Bundesamtes für Informatik und Telekommunikation (BIT) übernommen hat, ist nun vom Bundesrat definitiv zum BIT-Dirktor ernannt worden. Aus dem Bewerbungsprozess sei der Direktor BIT ad interim als geeignetster Kandidat hervorgegangen, teilt der Bundesrat dazu mit.

T-Mobile-US-Chef Legere angeblich vor Wechsel zu Wework

Verlässt T-Mobile US: John Legere (Bild: Wikipedia/ Fanatic TRX/ CC)

Der Chef der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US, John Legere, wird Insidern zufolge als neuer Leiter des angeschlagenen US-Büroplatzvermieters Wework gehandelt. Wework spreche mit mehreren Kandidaten, darunter auch Legere, sagten mit den Vorgängen vertraute Personen. Ebenfalls unter Berufung auf Insider hatte zuvor schon das "Wall Street Journal" über die Chefsuche berichtet. Bei Wework war zunächst keine Stellungnahme zu bekommen. T-Mobile-US-Aktien gaben in New York um 1,8 Prozent nach.

Avast Business ernennt Thomas Hefner zum Sales Director für die DACH-Region

Thomas Hefner (Bild: Avast)

Bei der Cybersecurity-Spezialistin Avast verantwortet Thomas Hefner als Sales Director ab sofort die DACH- und Benelux-Regionen. Der Manager verfüge über eine tiefe Expertise des Marktes und über langjährige Management-Erfahrung im Unternehmen, teilt Avast dazu mit. Seine Aufgabe werde es sein, die Zusammenarbeit sowie die Unterstützung für die Vertriebspartner zu intensivieren und das Wachstum von Avast in diesen Märkten weiter voranzutreiben.

Rochade bei HPE: Adrian Mebold und Serge Bourgnon wechseln ihre Positionen

Adrian Mebold (Bild: zVg)

Bei HPE Schweiz kommt es zu einer internen Rochade: Die beiden Manager Adrian Mebold und Serge Bourgnon tauschen ihre leitenden Positionen. Der Zweck des Rollentauschs sei die persönliche und berufliche Weiterentwicklung der beiden Manager, heisst es in einer Aussendung dazu.

Data Migration stärkt den Vertrieb

Rolf Mattes (Bild: zVg)

Die auf Informationsmanagement fokussierte Schweizer Data Migration International stärkt ihren nationalen und internationalen Vertrieb gleich mit drei Neueinstellungen. Neu ins Team gekommen sind gemäss Mitteilung der 48-jährige Benjamin Schöller, der 53-jährige Ralf Mattes sowie Marcel Egloff (58). Zu ihren Hauptaufgaben gehörten das strategische Vertriebsmanagement, Neukundenakquise und Bestandskundenbetreuung, lässt das Unternehmen wissen.

Xeebo holt Thomas Benz und Stefan Schürmann in den Verwaltungsrat

Zieht wie Stefan Schürmann neu in den Verwaltungsrat vo n Xeebo ein: Thomas Benz (Bild: zVg)

Mit Thomas Benz und Stefan Schürmann angelte sich die in Hünenberg domizilierte Xeebo zwei Experten aus den Bereichen IT und Versicherung für den Verwaltungsrat. Benz amtet aktuell als Senior Vice President Sales bei Avrios. Davor war er unter anderem als Country Manager Schweiz und Österreich von Veritas sowie als Country Leader Schweiz bei Oracle tätig. Zudem ist er Mitgründer von Svox.

Jessica Venturini unter den Top 50 weiblichen Führungskräften im Bereich SaaS

Jessica Venturini (Bild: zVg)

Jessica Venturini, Chief Revenue Officer der auf Business Intelligence (BI), Corporate Performance Management (CPM) und Analytics fokussierten Board International mit Zentrale in Chiasso, ist als eine der Top 50 weiblichen Führungskräfte im Bereich SaaS 2019 ausgezeichnet worden. Konkret wurde sie von "The Software Report" auf Rang 16 gereiht.

Bedag mit neuen Bereichsleiter Data Center Services

Jürg Holzer (Bild: zVg)

Mit Jürg Holzer hat die im Eigentum des Kantons Bern befindliche IT-Dienstleisterin Bedag Informatik einen neuen Leiter für den Bereich Data Center Services unter Vertrag genommen. In diesem Amt folgt er Fred Wenger nach, der ja zum CEO ernannt wurde. Als Leiter Data Center Services verantwortet Holzer laut Mitteilung gemeinsam mit seinem Team sämtliche Rechenzentrumsdienstleistungen, umfassend den Cloud-, Applikations- und Mainframebetrieb, die Produktionssteuerung sowie Colocation, Druck- und Verpackungsdienstleistungen und das Scanning.

HPE-Schweiz-Chef Carlo Giorgi verlässt das Unternehmen, Jens Brandes übernimmt

Jens Brandes (Bild: zVg)

Carlo Giorgi, der seine berufliche Karriere vor 20 Jahren bei Compaq begann und nach mehreren Stationen bei HP und HPE seit Oktober 2017 als Managing Director von Hewlett Packard Enterprise (HPE) Schweiz amtet, verlässt das Unternehmen per Ende Dezember. Er werde seine Karriere in einem anderen Unternehmen fortführen, heisst es in einer Aussendung dazu. Jens Brandes, bisher Sales Director bei HPE Schweiz, leitet die Schweizer HPE-Niederlassung ab sofort interimistisch.