Köpfe

JPMorgan-Chef bezeichnet Digitalwährung Bitcoin als "Betrug"

thumb

Der Chef der US-Grossbank JPMorgan, Jamie Dimon, hat die Digitalwährung Bitcoin mit scharfen Worten unter Druck gesetzt. Der Kurs fiel auf Bitstamp, einem der grössten Handelsplätze im Internet, um zuletzt 1,25 Prozent auf 4.154,85 US-Dollar. Zwischenzeitlich war er bis auf 4.080 Dollar abgesackt. Dimon bezeichnete den Bitcoin als "Betrug". Der jüngste Anstieg der Digitalwährung sei schlimmer als die "Tulpenzwiebelblase" im 17. Jahrhundert und "werde nicht gut enden".

Whatsapp-Mitgründer Brian Acton nimmt den Hut

thumb

Mit Brian Acton verlässt einer der beiden Whatsapp-Mitgründer den Instant-Messaging-Dienst. Wie er über sein Facebook-Profil wissen liess, wolle er eine Stiftung an der Schnittstelle zwischen Wohltätigkeit, Technologie und Kommunikation ins Leben rufen. Acton und Firmenchef Jan Koum hatten Whatsapp 2009 aus der Taufe gehoben. Acton wurde Technologiechef.

Sharp engagiert Birgit Jackson als Commercial Director Visual Solutions

thumb

Sharp Europe hat die kürzlich im Bereich Visual Solutions geschaffene Stelle des Commercial Director mit Birgit Jackson besetzt. Die Managerin verantwortet damit künftig Lösungsangebote und Produktstrategie sowie die Marketing- und Kommunikationskonzepte von Sharp in sämtlichen europäischen Vertriebsregionen.

Fünf Jahre Gefängnis für Samsungs De-facto-Chef

thumb

Wegen Korruption ist der Chef der Samsung-Gruppe und Vice Chairman von Samsung Electronics, Lee Jae Yong, in Südkorea zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Enkel des Firmengründers und Erbe des Milliardenimperiums sich die politische Gunst der ehemaligen südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye mit Schmiergeld in Millionenhöhe erkauft habe.

Grosszügige Spende von Bill Gates - an eigene Foundation

thumb

Microsoft-Mitgründer Bill Gates hat abermals seinen Anteil an Microsoft-Aktien reduziert. Er spendete Aktien im Wert von rund 4,6 Milliarden Dollar, vermutlich an die Bill & Melinda Gates Foundation, die er für wohltätige Zwecke nutzt. Seit einigen Jahren gibt Gates regelmässig Aktien in dieser Grössenordnung auf. Macht er in diesem Tempo weiter, besitzt er 2019 keine Anteile an Microsoft mehr.

3M mit neuer D-A-CH-Chefin

thumb

Der US-amerikanische Multitechnologiekonzern 3M, der unter anderem Lösungen für Büro, Kommunikation und Telekommunikation herstellt, hat mit der 56-jährigen Christiane Grün eine neue Managing Direktorin für die D-A-CH-Region unter Vertrag genommen. In dieser Position verantwortet sie gemäss Mitteilung von Neuss aus das Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die gebürtige Münsterländerin folgt auf John Banovetz, der zum weltweiten Forschungschef des Unternehmens ernannt wurde.