Omicron erweitert Führungsteam mit Sandro Stutz

Sandro Stutz (Bild: zVg)

Die 1995 gegründete Schweizer IT-Security-Dienstleisterin Omicron mit Hauptsitz in Wallisellen und Ablegern in Bern und Appenzell, erweitert ihr Führungsteam und ernennt Sandro Stutz zum neuen Chief Operating Officer (COO). Gemäss Mitteilung sei der Fokus von Stutz derart angelegt, dass er die Führung der Omicron im Jahr 2025 als neuer CEO übernehmen und das Wachstum des Unternehmen vorantreiben könne.

Signicat ernennt Philipp Wegmann zum Country Manager DACH

Philipp Wegmann (Bild: zVg)

Die auf digitale Identitätslösungen ausgerichtete Signicat mit Hauptsitz im norwegischen Trondheim hat Philipp Wegmann zum Country Manager DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) berufen. Wegmann soll gemäss Mitteilung künftig eine zentrale Rolle bei der Führung und dem Ausbau des Teams von Signicat spielen und sich darauf konzentrieren, die Position Unternehmens im DACH-Markt zu stärken und auszubauen.

New-Work-Spezialistin Achermann baut Key Account Management weiter aus

Patric Fenner (l.) und Andy Beck (Bild: zVg)

Mit Patric Fenner hat die auf "New Work" und "Managed Modern Workplace" spezialisierte Achermann ICT-Services mit Zentrale im innerschweizerischen Kriens einen weiteren Verkaufsprofi in das Key Account Management Team geholt. Bereits im Januar dieses Jahres stiess mit Andy Beck der ehemalige Geschäftsführer von Wortmann in der Schweiz zur Achermann-Vertriebsmannschaft dazu.

Netrics holt IT-Chef von IPG als neuen CISO an Bord

Daniel Reisacher (Bild: Netrics)

Die auf Cloud und Modern Workplace fokussierte Netrics hat mit Daniel Reisacher einen neuen Chief Information Security Officer (CISO) unter Vertrag genommen. Der IT-Security-Manager kommt von der IAM-Spezialistin IPG zu Netrics, wo er zuletzt als CIO, CISO und Group Executive Board Member die komplette IT und Informationssicherheit strategisch und operativ verantwortete.

Digitalswitzerland ernennt Michael Tschudin zum neuen Foundation-Präsidenten

Michael Tschudin (Bild: Digitalswitzerland)

Der Stiftungsrat von Digitalswitzerland hat Michael Tschudin, Partner bei Wenger Vieli, zum nächsten Präsidenten der Digitalswitzerland Foundation gewählt. Er folgt gemäss Mitteilung Martin Rajman nach, dem leitenden Wissenschaftler und Botschafter von Digitalswitzerland an der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL), der nach dreijähriger Präsidentschaft künftig die Rolle des Vizepräsidenten bekleiden werden.

Motorola beruft Daniela Idi zur neuen Marketingchefin der Emea-Region

Daniela Idi (Bild: zVg)

Motorola hat Daniela Idi zur Marketingdirektorin Emea (Europa,Naher Osten, Afrika) ernannt. Idi kommt aus den eigenen Reihen. Sie war bereits seit 2020 als Emea Consumer and Territory Marketing Director und Global Premium Consumer Marketing Director für Motorola tätig. In ihrer neuen Rolle bei der Lenovo-Tochter soll die Managerin gemäss Mitteilung unter anerem die strategische Geschäftsentwicklung des Unternehmens vorantreiben und die Business-Ambitionen von Motorola zusammen mit den Partnern forcieren.

Spie Schweiz ernennt Frédéric Noyer zum Head of Governance

Frédéric Noyer (Bild: zVg)

Die auf digitale Dienstleistungen ausgerichtete Spie Schweiz hat Frédéric Noyer an Bord geholt und zum Head of Governance berufen. Noyer, der grosses Know-how aus den Bereichen Informationssicherheit und -technologie mitbringe, soll bei Spie einen neuen Cybersecurity Governance Service aufbauen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Inventx beruft Banken-Profi in Sachen Digitalisierung in die Geschäftsleitung

Damian Hallenbarter (Bild: zVg)

Die auf die Finanz-Industrie ausgerichtete IT-Dienstleisterin Inventx mit Zentrale in Chur hat mit Damian Hallenbarter einen ausgewiesenen Branchen-Intimus zum neuen Leiter Banking und Mitglied der Geschäftsleitung berufen. Der Manager war gemäss Mitteilung über 20 Jahre bei der Schwyzer Kantonalbank tätig, wo er zuletzt den Bereich Digitalisierung & Services in der Geschäftsleitung verantwortete.

Marco Marchesi, Shira Kaplan und Stefan Frei neu im Advisory Board von Bug Bounty

Neu im Advisory Board von Bug Bounty: Marco Marchesi (Bild: zVg)

Mit Marco Marchesi, Shira Kaplan und Stefan Frei beruft Bug Bounty Switzerland drei weitere Cybersecurity-Koryphäen in ihr Advisory Board. Gemeinsam sollen die drei Experten zusätzliches Know-how in den Bereichen Cybersecurity, Unternehmensentwicklung, Venture-Capital und Forschung in das strategische Beratergremium der auf ethisches Hacking fokussierten Bug Bounty Switzerland einbringen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Eraneos holt René Fitterer ins Führungsteam

V.l.n.r.: Adrian Wägli, René Fitterer, Ansgar Schanz, Thomas David, Marc Raum (Bild: zVg)

René Fitterer schliesst sich der Technologie- und Managementberatung Eraneos Switzerland - vormals AWK Group - an. Der promovierte Digitalexperte soll das Portfolio integrierter Beratungsleistungen erweitern und umfassende digitale Transformationsinitiativen unterstützen, heisst es in einer Aussendung dazu. Zusätzlich zu dieser strategischen Verstärkung werden den Infos zufolge Ansgar Schanz, Marc Raum und Thomas David intern zu Partnern befördert.

Seiten

Köpfe abonnieren