Digitec Connect neu auch auch für Firmenkunden

Bild: Digitec-Galaxus-Zentrale in Zürich (Bild: zVg)

Das Mobile-Abo Digitec Connect gibt es neu ab sofort auch für Firmen. Digitec Galaxus ist damit neben Swisscom, Sunrise, Salt und UPC der fünfte Anbieter von Handy-Abos für Unternehmenskunden in der Schweiz. Gestartet werde zunächst mit 100 B2B-Testkunden, teilt Digitec Galaxus mit. Nebst Firmen könnten dies auch Organisationen wie Vereine, Netzwerke, Schulen oder Gemeinden sein, heisst es. Die Pilotkunden sollen langfristig von Sonderkonditionen profitieren und im Gegenzug mit ihrem Feedback zur Optimierung des Firmen-Abos beitragen.

Google kürt Ablo zur App des Jahres 2019

Die Chat-App Ablo, die seit Jänner für Android und iOS in den jeweiligen Stores gratis zum Download zur Verfügung steht, wurde von Google zur App des Jahres 2019 gewählt. Laut Google setzte sich Ablo in diesem Jahr von den anderen Kandidaten durch ihr schönes Design und dem durchdachten Konzept deutlich ab. Sie habe beeindruckt. Google gefiel auch die Mission der Hersteller, unwahrscheinliche Verbindungen knüpfen zu können und dadurch etwas über unbekannte Kulturen zu erfahren.

Bedag entwickelt mobile Lösung für Veterinärdienst des Kantons Bern

Entwickelt für den Veterinardienst Berns eine mobile Lösung: Bedag (Bild: Bedag)

Der Veterinärdienst des Kantons Bern will die Digitalisierung vorantreiben. Wo heute Mitarbeitende des Veterinärdiensts bei mehr als 1500 "Amtstierärztlichen Kontrollen ATK" im Jahr Checklisten auf Papier ausfüllen und im Büro nachträglich manuell nacherfassen, soll künftig alles vor Ort und elektronisch ablaufen. Die Protokolle sollen anschliessend mit einem mobilen Drucker direkt auf dem Landwirtschaftsbetrieb ausgedruckt werden können. Ermöglicht werden soll dies durch die Software "ACmobile" der Bedag Informatik, die die öffentliche Ausschreibung des Kantons Bern dazu gewonnen hat.

Apple präsentiert neues Macbook Air, iPad Pro und Mac mini

Tim Cook präsentierte in New York eine Reihe neuer Gerätemodelle (Bild:Apple)

Der kalifornische IT-Gigant Apple mit Sitz in Cupertino hat sein in die Jahre gekommenes Macbook Air von Grund auf überholt. Die neue Version des populären Notebooks bekam einen verbesserten Bildschirm mit höherer Auflösung sowie einen Fingerabdruck-Scanner. Zugleich steigt der Startpreis in Europa von 1.099 auf 1.349 Euro.

Apple-Fans in Erwartung neuer iPads und Macbooks

Apple soll heute in New York neue Produkte ankündigen (Bild: Pixabay/Pexels)

Der kalifornische IT-Gigant Apple hat für heute, Dienstag, ab 15.00 (MEZ) in New York eine Präsentation angekündigt. Laut einem Bericht des Finanz-Nachrichtendienstes Bloomberg soll dabei unter dabei anderem eine neue Version des teureren und leistungsstärkeren Tablets iPad Pro vorgestellt werden, bei der das Display praktisch die gesamte Frontseite ausfüllt.

Plantronics lanciert smarte Mobiltelefonstationen für Mobile Professionals

Plantronics Elara 60 (Bild: zVg)

Die Audiospezialistin Plantronics hat mit der Elara-60-Serie eine neue Produktivitätslösung für Unternehmensmitarbeitende entwickelt, die vorwiegend mobil arbeiten. Elara 60 wandelt Mobiltelefone gemäss den Angaben im Handumdrehen in smarte Tischtelefone um, inklusive Headset-, Speakerphone- und Telefonhöreroption. Die Telefonstation empfängt Microsoft Teams-Notifikationen und lässt sich via One-Touch und Sprachsteuerung handhaben.

Deutschland forciert Ausbau von Mobilfunknetz

In Deutschland sollen in den nächsten gut zwei Jahren Mobilfunklöcher gestopft und rund eine halbe Million Haushalte an das moderne 4G-Netz angeschlossen werden. "Wir haben noch was draufgelegt zur bestehenden Vereinbarung", sagte der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer nach einem Treffen mit den drei Betreibern Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland. Im Gegenzug will der deutsche Bund den Anbietern bei der künftigen Auktion der neuen 5G-Frequenzen entgegenkommen. So sollen diese nicht direkt nach der Auktion, sondern erst nach der Zuteilung bezahlt werden.

Seiten

Mobile abonnieren