Neue iPads im Oktober erwartet

thumb

Kaum hat Apple seine neuen iPhone-6-Modelle lanciert, so soll Medienberichten zufolge im Oktober bereits auch die nächste iPad-Generation vorgestellt werden. Erwartet werden erneuerte Modelle in den zwei bisherigen Bildschirmgrössen, spekuliert wurde aber bereits ebenfalls über ein grösseres Apple-Tablet im kommenden Jahr.

Wachstum bei Tablet-PCs bremst sich ein

thumb

Geringer als erwartet ist derzeit die Nachfrage auf dem Tablet-Markt, wie die Marktforscher von IDC (International Data Corporation) errechneten. Daher senken die IDC-Analysten den Ausblick für das Gesamtjahr 2014. Nachdem man zuerst eine Wachstumsrate von 12,2 Prozent für den Tablet-Markt anvisiert hatte, wurde der Ausblick nun auf ein Wachstum von 6,5 Prozent reduziert.

Neue Gerüchte um grosse Apple-iPad

thumb

Die Gerüchteküche über ein grösseres Apple-iPad ist erneut am brodeln. Die US-amerikanische iPhone-Erfinderin plant nach einem Medienbericht für kommendes Jahr ein deutlich grösseres Modell seiner iPad-Tablets. Das Gerät soll einen Bildschirm in Notebook-Grösse mit einer Diagonale von 12,9 Zoll (knapp 32,8 cm) bekommen, berichtet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg.

Tablet-Hersteller liefern sich ruinösen Preiskrieg

thumb

Mit Preisreduktionen versuchen die grossen Hersteller der sinkenden Nachfrage nach Tablet-Computern entgegenzuwirken - auch wenn sich damit kaum mehr ein Gewinn erzielen lässt. Wie das taiwanesische Branchenportal Digitimes schreibt, hat die starke Konkurrenzsituation im Tablet-Segment vor allem die Nicht-Apple-Hersteller in einen ruinösen Preiskampf getrieben.

Tablet-Riesen Apple und Samsung lassen Federn

thumb

Die Branchen-Riesen Apple und Samsung verlieren im gesättigten Tablet-Markt immer weiter an Marktanteilen und müssen beträchtliche Einbussen zur Kenntnis nehmen. Dies belegen aktuelle Zahlen der Marktforscher von Digitimes Research. Demnach hat sich der Tablet-Markt insgesamt um zehn Prozent verschlechtert, der Anteil von Samsung und Apple als Marktführer daran jedoch um ganze 34 Prozent.

Seiten

Mobile abonnieren