SAP überrascht mit sehr starkem zweiten Quartal

SAP mit fulminantem zweiten Quartal (Bild: zVg)

Der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP mit Sitz in Walldorf hat in der Coronavirus-Krise ein unerwartet starkes zweites Quartal hingelegt. Nachdem das grösste Software-Unternehmen Europas die Pandemie im ersten Quartal vor allem in Asien so stark zu spüren bekommen hatte, dass Vorstandschef Christian Klein und Finanzchef Luka Mucic die Prognosen hatten kippen müssen, überraschen die Walldorfer nun mit unerwartet viel Umsatz und Gewinn.

Studie: Digitalisierung erfolgt nicht ohne Cloud

Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG hat in Zusammenarbeit mit Bitkom Research die Studie "Cloud Monitor" in Österreich durchgeführt. Diese bescheinigt dem Cloud-Computing, einen großen Beitrag zur Digitalisierung zu leisten, wie 81 Prozent der befragten österreichischen Unternehmen angeben.

Tineo und Nexellent schliessen sich mit Netrics zu neuem Cloud- und ICT-Dienstleister zusammen

Die Stärke von Tineo/Nexellent und Netrics liegt unter anderem im Cloud-Bereich (Bild: Fotolia/ Castilla)

Aus dem Zusammenschluss von Tineo/Nexellent mit dem Bieler Cloud-Pionier und Managed Services Provider Netrics formt sich in der Schweiz ein neuer, schlagkräftiger Cloud- und ICT-Dienstleister. Netrics ergänze dabei das gemeinsame Angebotsportfolio um Fachexpertise mit Fokus auf die Digitalisierung mithilfe der Public Cloud sowie um Modern Workplace Services. Tineo und Nexellent sollen dabei eigene Infrastrukturen einbringen. Sie hatten in ihrer im letzten November verkündeten Partnerschaft bereits die Kompetenzen im Bereich Datacenter, Connectivity und Private Cloud Services gebündelt.

Bechtle erweitert Cloud-Portfolio mit Pickit

Bild: zVg

Das IT-Systemhaus Bechtle mit seinen rund 70 Niederlassungen in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) ergänzt sein Multi-Cloud-Portfolio durch die Zusammenarbeit mit Pickit, Herstellerin des Add-ins für Microsoft Office-Applikationen. Die Digital-Asset-Management-Lösungen von Pickit ermöglichen Unternehmen die einfache Verteilung von Bildern, Vorlagen und Dokumenten sowie den Zugriff auf über eine Million lizenzierter Bilder aus der Pickit-Bibliothek.

Partnerschaft SAS - KPMG: Schnellere Migration in die Cloud

KPMG und SAS, Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), bringen SAS Anwender und Anwendungen schneller in die Cloud. Dafür bauen die beiden Unternehmen im Rahmen ihrer Partnerschaft spezielle Cloud Acceleration Center auf, die vorrangig in Europa, Nordamerika und Asia-Pacific stationiert sein werden. Ziel dieser Kompetenzzentren ist es, Unternehmen auf dem Weg in die Cloud zu unterstützen und so die Migration kostengünstiger und schneller zu realisieren.

SAS stellt neue Version von SAS Viya vor

SAS, Spezialist für Analytics und Künstliche Intelligenz (KI) stellt seine neue Plattform SAS Viya 4 vor. Die KI- und Analytics-Plattform wird Cloud-nativ und ermöglicht dank mehr Flexibilität und Skalierbarkeit völlig neue datenbasierte Entscheidungsprozesse. Sie wird Ende 2020 verfügbar sein und ist für den Einsatz in der Cloud optimiert.

Strategische Zusammenarbeit von NTT Data und Microsoft für neue digitale Lösungen

NTT Data und Microsoft gaben bekannt, gemeinsam strategische Ziele zu verfolgen. Dies ist Teil einer im Dezember angekündigten mehrjährigen strategischen Allianz mit der Muttergesellschaft NTT Corporation. Die Unternehmen haben jetzt eine Expansion der Allianz angekündigt, die sich darauf konzentriert, die digitale Transformation der Unternehmenskunden mit Microsoft Azure als bevorzugte Cloud-Lösung zu beschleunigen, um die Geschäftstätigkeit und die Produktivität am Arbeitsplatz zu steigern.

SAS und Microsoft bündeln Expertise für Cloud-Analytics und -KI

Anlässlich des gestern virtuell stattgefundenen SAS Global Forum 2020 hat der Spezialist für Analytics und Künstliche Intelligenz (KI) vor den rund 16.000 Teilnehmern die stärkere Integration von SAS Lösungen in die Microsoft Azure-Plattform angekündigt. SAS Branchenlösungen sollen so für Microsoft-Kunden verfügbar werden.

Cloud: Was Finanzunternehmen besonders beachten sollten

Symbolbild: Fotolia/ Castilla

Die Einstellung zur Cloud hat sich in letzter Zeit massgeblich gewandelt. Während zunächst viele Unternehmen nur stufenweise und sehr zögerlich den Übergang in die Cloud wagten, sind Dienste aus der Cloud schon heute zu einem wesentlichen Faktor in der Unternehmens-IT geworden. Schliesslich ermöglicht sie, Innovationen rasch umzusetzen und flexibel neue Services auszuprobieren. Folglich ist es inzwischen eher so, dass Organisationen, die den Schritt in die Wolke herausschieben, auf der Strecke bleiben.

Seiten

Cloud abonnieren