Cloud Computing

Datenverschlüsselung auch in der Cloud fundamentaler Bestandteil der IT-Security

Die epidemische Verbreitung von Dataen (Bild: Winmagic)

Auch hierzulande profitieren Unternehmen jeder Grösse von der "Wolke" und damit von niedrigeren Kosten bei grösserer Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit. Die Verantwortung für die IT-Sicherheit ihrer Daten sollten Unternehmen jedoch nicht in die Hände von Cloud-Providern legen. Der Datenverschlüsselung und der Kontrolle über die Verschlüsselungs-Keys kommt in heterogenen IT-Landschaften besondere Bedeutung zu. Denn im Ernstfall ist Verschlüsselung die letzte Festung der IT-Security.

Google eröffnet Cloud-Region Zürich

Der Startknopf für die Google-Cloud-Region Zürich ist gedrückt (Bild: zVg; Foto: Lars Huebner)

Goolge eröffnete heute in Zürich gemeinsam mit Kunden und Partnern die sechste europäische und weltweit 19. Google Cloud Region. Urs Hölzle, Senior Vice President, Technical Infrastructure bei Google, und Christian Sciullo, Country Manager Schweiz und Österreich von Google Cloud, gaben den offiziellen Startschuss zur GCP-Region Zürich (europe-west6) im Beisein von über 800 Entscheidern aus Wirtschaft und Öffentlichkeit sowie Entwicklern aus den verschiedensten Branchen.

Tech Data nimmt Virtual Datacenter von Green ins Cloud-Portfolio auf

Gabriele Meinhard (CEO Tech Data, links) und Frank Bollere (CEO Green.ch)  (Bild: zVg)

Die ICT-Grosshändlerin Tech Data Schweiz nimmt das Virtual Datacenter von Green.ch in ihr Cloud-Ökosystem Streamone auf. Bei dem Green-Produkt handelt es sich um eine Infrastructure-as-a-Service-Lösung (IaaS). Für Tech Data bedeutet sie das erste IaaS-Angebot mit Datenstandort Schweiz. In der entsprechend unterzeichneten Kooperation übernehme Tech Data den Part der Beratung sowie die Vermittlung und Abrechnung, während Green die Plattform betreibe, sie auf technischer Ebene betreue und sie auch weiterentwickle, wie es in einer Aussendung dazu heisst.

Microsoft lanciert neue Cloud-Sicherheitstools

Kündigt neue Cloud-Security-Tools an: Microsoft (Foto: Karlheinz Pichler)

Im Vorfeld der RSA Conference hat der US-amerikanische Software-Gigant Microsoft zwei neue Clouddienste angekündigt, die grosse Organisationen dabei unterstützen sollen, Bedrohungen zu erkennen und abzuwehren. Die neuen Services sollen maschinelles Lernen und menschliche Expertise miteinander kombinieren, heisst es.

Mehr Flexibilität beim Betrieb von Multi-Cloud-Umgebungen gefordert

Symbolbild: Pixabay/Geralt/CCO

Unternehmen mit hybriden Kombinationen aus herkömmlicher und Multi-Cloud-IT wägen deren Vorteile wie Cloud Agilität und Risiken wie Anbieterbindung genau ab. Wobei Flexibilität bei der Beschaffung für 80 Prozent der Betriebe das wichtigste Vorgehen ist, um die Bindung an den Anbieter zu vermeiden. Dies geht unter anderem aus einer Studie hervor, die PAC (Pierre Audoin Consultants) im Auftrag von Fujitsu durchgeführt hat.

Veeam und Western Digital kooperieren bei Backup und Recovery in hybriden Clouds

Veeam partnert mit Western Digital (Logo: Veeam)

Veam Software mit Zentrale in Baar hat eine Partnerschaft mit der kalifornischen Dateninfrastruktur-Spezialistin Western Digital unterzeichnet, derzufolge die Kalifornier ihr Objektspeichersystem Activescale "Veeam Ready" als Cloud Tier einsetzbar gemacht haben. Konkret handelt sich dabei laut Mitteilung um eine neue Funktion der Veeam Availability Suite 9.5 Update 4.

Ergon nun offizieller Google Cloud-Partner

Ergon-Stiz in Zürich (Bild: zVg)

Die Schweizer IT-Dienstleisterin Ergon Informatik mit Sitz in der Limmatstadt Zürch ist ab sofort offizielle Google Cloud-Partnerin. Damit ergänze man die Kompetenzen mit mehrfachen Google-Cloud-Zertifizierungen für Professional Cloud Architects und Professional Data Engineers, teilt das Unternehmen via Aussendung mit. Die Partnerschaft mit Google eröffne den Kunden zusätzliche Möglichkeiten zur Verlagerung relevanter Dienste und Geschäftsbereiche in die Cloud, heisst es.

Cloud-Geschäft von SAP wächst weniger schnell

Bild: SAP

Der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP hat im Schlussquartal des abgelaufenen Jahres deutlich weniger Neugeschäft verbucht als im Quartal davor. Die Wachstumsdynamik lässt also nach. Parallel dazu ging auch der Nettogewinn um 15 Prozent zurück. Auf das Gesamtjahr gerechnet kletterte der Nettogewinn 2018 kaum noch. Auch konnte Deutschlands wertvollster Dax-Konzern seine Profitabilität nur noch geringfügig steigern. SAP-Chef McDermott will darauf mit Umstrukturierungen reagieren.

Führungswechsel bei Jobcloud

Neuer CEO von Jobcloud: Davide Villa (Bild: zVg)

Nach insgesamt elf Jahren bei Jobcloud, davon die letzten vier Jahre als CEO, kehrt Renato Profico dem Unternehmen per Ende Januar den Rücken, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, wie es in einer Aussendung dazu heisst. Als Grund für den Rücktritt werden unterschiedliche Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung der Jobplattform genannt. Davide Villa, bisheriger Chief Business Development Officer und Mitglied der Geschäftsleitung, steigt zum neuen CEO auf.