Cloud Computing

Fujitsu holt sich für neuen Cloud Service Anleihen vom Quantencomputing

thumb

Mit dem Digital Annealer Cloud Service hat der IT-Riese Fujitsu eine Lösung für kombinatorische Aufgabenstellungen angekündigt, für die sich der Konzern Anleihen aus dem Quantencomputing geholt hat. Der neue Dienst nutzt gemäss Mitteilung den Fujitsu Digital Annealer. Dabei handelt es sich um eine Architektur, die von quantenphysikalischen Phänomenen inspiriert ist. Mit dem neuen Service könnten kombinatorische Probleme so schnell wie nie zuvor gelöst werden, verspricht Fujitsu.

VMware Cloud on AWS nun von Frankfurt aus verfügbar

thumb

Die "VMware Cloud on AWS" ist im Zuge des vierteljährlichen Updates aktualisiert und mit zusätzlichen Funktionen aufgerüstet worden und wird ab sofort auch von Frankfurt aus angeboten. Dazu gibt es einen Single Host SDDC (Software defined Data Center) als günstige Testversion mit dem vollen Funktionsumfang von VMware Cloud on AWS. Anwenderunternehmen können damit die VMware Cloud on AWS in ihrer Umgebung testen, bevor sie auf mehr als vier Host-Konfigurationen für Produktionsumgebungen skalieren.

Google tauft Cloud-Speicherdienst Drive in One um

thumb

Der US-Internet-Gigant Google hat seinen Cloud-Speicherdienst Drive in One umgetauft. Abos für Google One sollen ab 1,99 Dollar für 100 GByte, 2,99 Dollar für 200 GByte und 9,99 Dollar für 2 TByte erhältlich sein, lässt die Alphabet-Tochter wissen. Die Preise für Abos mit mehr als 2 TB Speicherplatz bleiben demnach gleich, und sämtliche bestehenden 1-TByte-Abos für Google Drive sollen ohne Zusatzkosten auf 2 TByte erweitert werden.

Google schnappt sich Cloud-Migrations-Startup Velostrata

thumb

Der US-Internetgigant Google hat sich das israelische Cloud-Migrations-Startup Velostrata einverleibt. Das Unternehmen ist auf Lösungen für die Migration von On-Premises Datenzentren in die Cloud ausgerichtet. Dabei hat das Startup einen Weg über eine Hybrid-Cloud-Lösung entwickelt, Speicher- und Computing-Ressourcen voneinander zu trennen und für die Lieferung auf Cloud-basierten virtuellen Maschinen vorzubereiten.

T-Systems und Microsoft unterzeichnen strategische Partnerschaft für Public Cloud Services

thumb

T-Systems und Microsoft haben eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, um künftig Public Cloud Services auf vier Feldern voranzutreiben: SAP-Anwendungen, Managed Services auf Microsoft Azure und Microsoft 365, digitale Lösungen mit künstlicher Intelligenz (AI) und Mixed Reality sowie Internet of Things (IoT). In einem ersten Schritt wollen die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit im Bereich IoT intensivieren, wie Telekom-Vorstand und T-Systems-CEO Adel Al-Saleh und Microsoft Executive Vice President Jean-Philippe Courtois auf der Hannover Messe ankündigten.

VMware aktualisiert vRealize Cloud Management Platform

thumb

Die Dell-Tochter VMware mit Zentrale im kalifornischen Palo Alto hat ihre vRealize Cloud Management Platform (CMP) aktualisiert. Unternehmen sollen dadurch Hybrid-Cloud-Umgebungen auf der Basis von VMwares SDDC-Stack (Software-Defined Data Center) leichter implementieren, betreiben und verwalten können. Neu sind die Produktversionen vRealize Operations 6.7, vRealize Automation 7.4, vRealize Business for Cloud 7.4, vRealize Orchestrator 7.4, vRealize Log Insight 4.6 und vRealize Suite Lifecycle Manager 1.2, zusammen erhältlich als vRealize Suite.