Verbände

Simsa und Swico planen Zusammenschluss

thumb

Die Vorstände von Simsa und Swico haben beschlossen, dass beide Organisationen zu einer Einheit verschmelzen sollen. Damit wolle man die zunehmend volkswirtschaftlich relevante ICT- und Online-Branche auf der politischen Bühne noch wirksamer vertreten, heisst es in einer Aussendung dazu. Gleichzeitig erhielten alle 600 Mitgliedfirmen Zugang zu einem stark erweiterten Portfolio an Mitgliederdienstleistungen.

DSAG-Technlogietage: Die IT muss schneller und flexibler werden

thumb

Die aktuell laufenden Technologietage (20./21.2.) der deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG), zu der auch die Schweizer SAP-User zählen, haben mit 2'300 Teilnehmern im Internationalen Congresscenter Stuttgart den Besucherrekord des letzten Jahres eingestellt. Das Motto der Veranstaltung lautet dieses Jahr "Auf Vordenken programmiert: Intelligente IT macht den Unterschied".

Wikimedia Schweiz wird Trägerorganisation von Digiparl

thumb

Mit Wikimedia Schweiz gewinnt die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit (Parldigi) einen weiteren Trägerverein. Wikimedia CH unterstützt die Gruppe gemäss Mitteilung sowohl inhaltlich als auch finanziell und stellt sich damit mit den bisherigen Trägern CH Open, Opendata.ch und der Schweizerischen Informatikgesellschaft sowie den Partnerfirmen hinter Parldigi.

Branchen-Insider Christian Hunziker übernimmt Geschäftsleitung von SwissICT

thumb

Mit Christian Hunziker übernimmt ein Brancheninsider künftig die Geschicke des grössten Schweizer ICT-Verbands SwissICT. Das langjährige Geschäftsleitungsmitglied sowohl ausländischer (u.a. Sun Microsystems, Dell) wie auch schweizerischer ICT-Firmen (u.a. Elca) wechselt von der Comsoft Direct, einer Tochterfirma der Bechtle, zum Verband und soll im Laufe des Frühjahrs die Nachfolge von Thomas Flatt antreten, der die Position des Geschäftsführers interimistisch seit März 2017 innehatte.

SwissICT Symposium 2017: Angriffe auf die Netzneutralität sind kontraproduktiv

thumb

Angriffe auf die Netzneutralität, wie beispielsweise Netzsperren, haben kaum die beabsichtigte Wirkung und sind kontraproduktiv. IT-Fachleute und Juristen waren sich am Dienstag an einem Mediengespräch anlässlich des SwissICT Symposiums 2017 in Luzern einig: Es handelt sich dabei um staatliche Eingriffe in die Wirtschaftsfreiheit.

Diplomierte Kaderleute der Informatik und Mediamatik Verbinden sich zu "Swiss Certified ICT Leaders"

thumb

Auf Initiative von ICT-Berufsbildung Schweiz ist in Bern der Verein "Swiss Certified ICT Leaders" gegründet worden, in dem sich eidgenössisch diplomierte Kaderleute der Breiche IT und Mediamatik zusammen schliessen. Die Community soll ein exklusives Kontaktnetzwerk bieten und will lebenslanges Lernen unterstützen, teilt ICT-Berufsbildung mit.

DSAG will Austausch zwischen Mitgliedern und Hochschulen verbessern

thumb

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) hat gemeinsam mit dem SAP Academic Board D-A-CH, einem Zusammenschluss von Hochschulen und Universitäten, die SAP in der Lehre anbieten, eine neue Kommunikationsplattform zur Förderung des Austauschs zwischen DSAG-Mitgliedern, Hochschulen und Studierenden ins Leben gerufen. Ziel des sogenannten "DSAG-Forum Unternehmen und Hochschulen" sei es, die Zusammenarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu vertiefen.

SAP und DSAG vertiefen Zusammenarbeit im Bereich Internet of Things

thumb

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) und SAP vertiefen ihre Zusammenarbeit im Bereich Internet of Things (IoT), wie sie in einem Communiqué mitteilen. Dazu zähle auch der enge Austausch zum IoT-Portfolio SAP Leonardo. Ziel der engeren Zusammenarbeit sei es, in den Unternehmen Aufklärungsarbeit zu leisten und Hilfestellungen zu geben, um Projekte im Digitalisierungsumfeld zu forcieren.

Sunrise wird Mitglied der Asut

thumb

Die in Oerlikon angesiedelte Sunrise Communications ist dem Schweizerischen Verband der Telekommunikation (Asut) beigetreten. "Der Beitritt von Sunrise wiederspiegelt die wachsende Bedeutung der Telekominfrastruktur für die Digitalisierung," schreibt die Asut in einer Aussendung dazu. Der Asut-Vorstand schlägt Sunrise-CEO Olaf Swantee zudem im Rahmen der Asut-Generalvereinsversammlung vom 18. Mai zur Wahl in den Vorstand vor.