Bei Media Markt und Saturn wackeln Tausende von Stellen

Verfasst von ictk am Mi, 05. August 2020 - 20:10
Bildquelle: Heidas/ CCO

Bei Media Markt und Saturn bahnt sich ein massiver Stellenabbau an. Der Mutterkonzern Ceconomy prüfe das Streichen von bis zu 3500 Vollzeitstellen bei den beiden Elektronik-Handelsketten, wie es in einer Aussendung dazu heisst. Betroffen von dem Abbau wären Ceconomy zufolge vorwiegend Arbeitsplätze im europäischen Ausland...

Dialog Semiconductor über den Erwartungen

Verfasst von ictk am Mi, 05. August 2020 - 16:14
Dialog wirtschaftet besser als erwartet (Bild: Dialog)

Die britische Chip-Schmiede Dialog Semiconductor mit Zentrale in Reading hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres die Erwartungen der Analysten übertroffen. Zwar lag der Umsatz mit 302,3 Millionen US-Dollar rund 37 Prozent unter dem Vorjahreswert, wie das Unternehmen bekannt gibt. Allerdings hatte Dialog...

Boom bei Video-Spielen hält weiter an

Verfasst von ictk am Mi, 05. August 2020 - 14:32
Auch Take Two Interactive profitiert enorm von der Corona-Krise (Logo: Take Two Interactive)

Die Videospiele-Anbieter profitieren weiterhin enorm von der Corona-Krise. So kletterte etwa der Umsatz des Anbieters Activision Blizzard ("Call of Duty", "World of Warcraft", "Candy Crush") im vergangenen Quartal im Jahresvergleich um 38 Prozent auf 1,93 Milliarden Dollar (1,63 Mrd Euro) hoch. Bei Activision-Spielen stieg...

Zwanzig Jahre Kat. 6-Anschluss ans Datennetz

Verfasst von ictk am Mi, 05. August 2020 - 14:02
20 Jahre Kat6-Module (Bild: R&M)

Ein wichtiger Baustein für den Weg der Bürokommunikation ins Gigabit-Zeitalter feiert seinen zwanzigsten Geburtstag. Es geht um den Kat.6-Anschluss für Datennetze. Er revolutionierte den Datenverkehr, brachte Breitband-Internet bis zum Arbeitsplatz und wies den Weg zur Digitalisierung. Die Schweizer Verkabelungsspezialistin...

Schnelle Datenspeicherung mit Laserblitzen

Verfasst von Kempkens/pte am Mi, 05. August 2020 - 09:53
So ist die Festplatte der Zukunft aufgebaut (Grafik: Y.L.W. van Hees)

Forscher an der Technischen Universität Eindhoven haben ein optisches Speicherverfahren entwickelt, das extrem schnell und dazu noch äusserst präzise ist. Als Lichtquelle dient ein Laser, der Blitze aussendet, die nur Billiardstel Sekunden lang sind. Die Ausrichtung der Spins dauert jeweils ein paar Billionstel Sekunden.

EU-Kommission meldet Bedenken gegen Fitbit-Übernahme durch Google an

Verfasst von ictk am Mi, 05. August 2020 - 06:03
Fitbit-Armband: Übernahme durch Google bereitet EU-Kommission Kopfschmerzen (Bild: Fitbit)

Die Wettbewerbshüter der EU-Kommission haben Bedenken gegen die geplante Übernahme des Fitnessuhren-Herstellers Fitbit durch den Online-Riesen Google angemeldet. Es müsse sichergestellt werden, dass die Kontrolle, die Google infolge der Übernahme über Daten erhalte, nicht zu einer Verfälschung des Wettbewerbs führe, teilte...

Disney mit tiefroten Zahlen für das abgelaufene Quartal

Verfasst von ictk am Mi, 05. August 2020 - 05:57
Disney-Konzern tief in die roten Zahlen gerutscht (Bild: ICT)

Die Coronavirus-Pandemie hat den Unterhaltungsriesen Disney tief in die roten Zahlen gestürzt: Der Konzern erlitt im abgelaufenen Quartal einen Verlust von 4,7 Milliarden Dollar, wie Disney mitteilte. Der Umsatz schrumpfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 42 Prozent auf 11,8 Milliarden Dollar. Wegen der Pandemie musste...

Amazon übernimmt 16 Prozent an Lieferdienst Deliveroo

Verfasst von ictk am Mi, 05. August 2020 - 05:49
Amazon beteiligt sich an Delivereoo (Bild: Wikipedia/ Mosieur J./ COO)

Die britische Wettbewerbsaufsicht CMA hat dem weltgrössten Onlinehändler Amazon grünes Licht für die Beteiligung am britischen Essenslieferdienst Deliveroo gegeben. Dies teilte die Behörde nach einer mehr als einjährigen Überprüfung mit. Amazon erwirbt damit 16 Prozent an dem britischen Unternehmen. Im Mai vergangenen Jahres...