Weltweite PC-Auslieferungen legen um 1,5 Prozent zu

Verfasst von ictk am Fr, 12. Juli 2019 - 14:46
Symbolbild: Pixabay

Nach zwei rückläufigen Quartalen konnte der weltweite PC-Markt im zweiten Quartal 2019 wieder um 1,5 Prozent zulegen. Dies geht aus dem neuen Zahlenmaterial des Research- und Beratungsunternehmens Gartner hervor. Demnach wurden im zweiten Quartal dieses Jahres insgesamt 63 Millionen Einheiten ausgeliefert. Zum Vergleich: Im...

Advertorial

Höchstmögliche Sicherheit beim Surfen

Kernkraftwerk Gösgen-Däniken (Bild: zVg)
Das Kernkraftwerk Gösgen-Däniken (Bild: zVg)

Das Kernkraftwerk Gösgen schützt den Zugang zum World Wide Web durch Browser-Isolation auf höchstmöglichem Niveau. So ist garantiert, dass keinerlei Schadcode bis zu den Endgeräten der Mitarbeitenden vordringt. Sie können sich über die Menlo Isolation Platform sicher im Web bewegen.

Eset mit eigenem Distribution Manager für die DACH-Region

Verfasst von ictk am Fr, 12. Juli 2019 - 12:30
IT-Security      Channel      Köpfe
Eset-Distribution-Manager für die DACH-Region: Christoph Preetz (Bild: zVg)

Der IT-Security Hersteller Eset mit Zentrale im slowakischen Pressburg hat Christoph Preetz zum Distribution Manager für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) ernannt. In dieser Funktionen verantworte er sämtliche Channel-Aufgaben, von der Verkaufsunterstützung bis zu Events, heisst es. Gleichzeitig schaltet das...

Barracuda lanciert Cloud Security Guardian für Microsoft Azure

Verfasst von ictk am Fr, 12. Juli 2019 - 09:23
Logo: Barracuda

Die auf Cloud-basierten Sicherheitslösungen fokussierte Barracuda lanciert mit "Cloud Security Guardian" für Microsoft Azure eine agentenlose Software-as-a-Service-Lösung, die gemäss Mitteilung einen umfassenden Einblick in die Sicherheitslage von Public-Cloud-Workloads gewährt, kontinuierliche Regelkonformität sicher...

Fake News: Fakten-Checker zu wenig präsent

Verfasst von Haas/pte am Fr, 12. Juli 2019 - 08:23
Fakten-Checker: Online zu wenig Reichweite (Foto: pixabay.com, Pexels)

Fakten-Checker haben im Internet zu wenig Reichweite und kommen nicht an die Menschen heran, die am meisten von Fake News betroffen sind. Das besagt eine Studie von Alto Data Analytics. "Fakten-Checker sind in der breiteren soziopolitischen Konversation durchaus effektiv. Aber es fehlt ihnen an Reichweite und sie haben nur...

Advertorial

Applikationsentwickler*in gesucht

Symbolbild: Pixabay/CCO
Symbolbild: Pixabay/COO

Hast du Freude an Prozessen und Analysen, intellektuellen Herausforderungen und programmierst du leidenschaftlich gerne komplexe Applikationen? Dann bist du unser neuer
Applikationsentwickler (w/m) 100%.

Deutlicher Verdienstzuwachs für Logitech-Chef Bracken Darrell

Verfasst von ictk am Fr, 12. Juli 2019 - 07:55
Nähert sich der zehn Millionen Verdienstschallmauer: Bracken P. Darrell (Bild: Logitech)

Bracken P. Darrell, der globale Chef der schweizerisch-amerikanischen Computer-Zubehör-Spezialistin Logitech, streifte im vergangenen Jahr eine Vergütung von insgesamt rund 8,4 Millionen US-Dollar ein. Das ist ein deutliches Plus gegenüber den 7,2 Millionen, die er im Jahr davor ausbezahlt bekommen hat. Das Grundgehalt...

App-Bank N26 startet in den USA

Verfasst von redaktion am Fr, 12. Juli 2019 - 05:45
Die deutsche Smartphone-Bank N26 expandiert in die USA (Bild: Wikipedia/ Jean-Loko/ CC)

Die deutsche Smartphone-Bank N26 hat ihr Geschäft auf die USA ausgedehnt: Am gestrigen Donnerstag wurden die ersten Kunden einer Warteliste von rund 100.000 Interessenten freigeschaltet. In den USA will N26 vor allem damit punkten, dass die Grundvariante des Kontos kostenlos ist und die Anwender über ihr Smartphone in...

Fusion T-Mobile US / Sprint zieht sich

Verfasst von redaktion am Fr, 12. Juli 2019 - 05:42
T-Mobile US braucht im Fusionsbestreben mit Sprint viel Geduld (Bild: T-Mobile US)

Die fusionswilligen Netzbetreiber T-Mobile US und Sprint wollen sich einem Pressebericht zufolge für den Abschluss des Deals mehr Zeit nehmen. Die US-Mobilfunktochter der Deutschen Telekom und die vom japanischen Softbank-Konzern kontrollierte Sprint planten, die Fusionsvereinbarung über den 29. Juli hinaus zu verlängern,...

Ex-Telekom-Managern in Frankreich droht Haft wegen Suizidwelle

Verfasst von redaktion am Fr, 12. Juli 2019 - 05:40
Ex-Telecom France Chef Didier Lombard droht eine Haftstrafe (Bild: Wikipedia/ Flickr/ CC)

Zehn Jahre nach einer beispiellosen Suizid-Serie bei der französischen Telekom müssen mehrere ehemalige Manager mit Haftstrafen rechnen. Das Urteil im Mobbing-Prozess gegen den früheren France-Telecom-Chef Didier Lombard sowie sechs weitere Manager soll am 20. Dezember verkündet werden, wie das Pariser Strafgericht mitteilte...