Störungen im Netz von Swisscom und Sunrise

Foto: Kapi

Bei den Telekomanbietern Swisscom und Sunrise ist es heute Vormittag zu einer grösseren Störung gekommen, im Zuge derer es bei etlichen Kunden fast drei Stunden lang zu Beeinträchtungen beim Internet, Swisscom Blue TV sowie der Festnetz-Telefonie gekommen war. Begonnen hatte die Störung gemäss Swisscom um 6.30 Uhr, behoben gewesen sei sie dann um 9.15 Uhr.

Nicht angediente Sunrise-Aktien ab sofort "kraftlos"

Sunrise-Logo (Foto: Kapi)

Das Handelsgericht in Zürich hat diejenigen Sunrise-Aktien, die nach der im vergangenen November abgeschlossenen Übernahme von Sunrise durch die UPC-Besitzerin Liberty Global nicht angedient wurden, als "kraftlos" deklariert. Dies gab Sunrise via Aussendung bekannt. Das bedeutet, dass jeder Besitzer einer noch ausstehenden Sunrise-Aktie einen Preis von 110 Franken je Aktie erhätl, was genau dem von UPC bezahlten Übernahmepreis entspricht.

Weko segnet Sunrise-Übernahme durch Liberty ohne Auflagen ab

Der Sunrise-Übernahme durch Liberty Global steht nichts mehr im Wege (Bild: Sunrise)

Die schweizerische Wettbewerbskommission (Weko) hat der Übernahme von Sunrise durch die UPC-Besitzerin Liberty Global ohne Auflagen und Bedingungen grünes Licht erteilt. Wie der zweitgrösste Schweizer Telekomkonzern in einem Communiqué betont, habe man diese Entscheidung ohne Vorbehalte erwartet, und es sei damit eine zentrale Hürde genommen.

Sunrise abonnieren