Alphabet spart durch Home Office eine Milliarde Dollar an Kosten ein

Google spart durch Home Office (Logo: Google)

Googles Konzernmutter Alphabet hat im ersten Quartal des laufenden Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 268 Millionen Dollar an Ausgaben allein dadurch eingespart, dass ein grosser Teil der Belegschaft aufgrund von Covid-19 vom Home Office aus arbeitete. Dies führte zu einem drastischen Rückgang von Geschäftsreisen, Ausgabenreduktion für Kundenunterhaltungen oder nicht in Anspruchnahme gesundheitlicher und sozialer Einrichtung im Konzern wie Massagen, Kinderbetreuung etc.

Werbeeinnahmen treiben das Wachstum von Alphabet weiter voran

Google-Mutter Alphabet kann weiter deutlich zulegen (Bild: Alphabet)

Für den US-Internetriesen Alphabet bleiben die Werbeeinschaltungen bei der Suchmaschinen-Tochter Google und der Videoplattform Youtube auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein lukratives Geschäft. Konkret kletterte der Alphabet-Umsatz im vergangenen Quartal um 23,5 Prozent auf 56,9 Milliarden Dollar (rund 51 Milliarden Schweizer Franken). Beim Gewinn gab es einen Sprung von fast 43 Prozent auf gut 15,2 Milliarden Dollar, wie Alphabet verlauten lässt.

Alphabet abonnieren