Paypal liebäugelt mit Pinterest-Übernahme

Hegt offenbar grosse Übernahmepläne: Paypal (Bild:Paypal)

Der in San Jose im Silicon Valley domizilierte Online-Bezahldienst Paypal führt Insiderkreisen zufolge Gespräche über eine milliardenschwere Übernahme der Online-Pinnwand Pinterest. Gemäss den Angaben einer direkt mit dem Vorgang vertrauten Person sowie einem Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg sei ein Preis je Aktie von 70 Dollar für ein Gesamtvolumen von 39 Milliarden Dollar im Gespräch.

Qualcomm will sich Auto-IT-Spezialisten Veoneer einverleiben

Qualcomm will sich Veoneer schnappen (Bild:Qualcomm)

Der US-Halbleiterriese Qualcomm mit Zentrale im kalifornischen San Diego will zusammen mit der Beteiligungsgesellschaft SSW Partners den in New York gelisteten schwedischen Auto-IT-Spezialisten Veoneer für 37 Dollar je Aktie übernehmen. Dies entspräche einem Gesamtwert 4,5 Milliarden Dollar (3,9 Milliarden Euro) für das gesamte Aktienkapital. Die Transaktion soll 2022 unter Dach und Fach gebracht werden, heisst es.

All for One Group übernimmt Schweizer SAP-Business- und IT-Consulting-Spezialisten ASC

Übernahme: All for one schnappt sich ASC (Symbolbild: Fotolia/Cirquedesprit)

Die Consulting- und IT-Gruppe "All for One Group" mit Zentrale im deutschen Filderstadt übernimmt die Schweizer ASC-Gruppe mit Sitz in Baden und Engelberg. Die Transaktion wurde bereits vollzogen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung erfolge aus den liquiden Mitteln, heisst es in einer Aussendung dazu.

LG übernimmt Kontrolle über die auf Automotive-Security fokussierte Cybellum

LG übernimmt Cybellum (Logo: LG)

Der südkoreanische Elektronikriese LG will künftig im lukrativen Automotive-Sektor mitmischen und übernimmt vorerst 64 Prozent der israelischen Sicherheitsfirma Cybellum. Dafür blättert 140 Millionen Dollar auf den Tisch. Die restlichen Anteile sollen in naher Zukunft Schritt für Schritt erworben werden, teilt der Konzern mit Sitz in Seoul mit. Insgesamt würden sich dann die Investitionen auf 240 Millionen Dollar belaufen. Cybellum ist darauf spezialisiert, Sicherheitsprobleme in Automobil-Software und Fahrzeug-Hardware aufzuspüren und Sicherheitsrisiken zu bewerten.

ERP-Spezialistin Intuit übernimmt Mailchimp für zwölf Milliarden Dollar

Intuit übernimmt Mailchimp (Symbolbild: Fotolia/Cirque Desprit)

Die auf betriebswirtschaftliche Standardsoftware fokussierte US-Softwarefirma Intuit schnappt sich wie erwartet den E-Mail-Vermarktungsdienstleister Mailchimp. Die in Mountain View im Silicon Valley domizilierte Intuit blättert für die Übernahme des Privatunternehmens rund 12 Milliarden US-Dollar (10,1 Mrd Euro) in bar und in Aktien auf den Tisch. Die Transaktion soll bis Ende des zweiten Geschäftsquartals 2021/2022 (31. Januar 2022) unter Dach und Fach sein, heisst es aus Mountain View.

Adecco will mit Übernahme von Qapa die Digitalisierung beschleunigen

Ehemaliger Adecco-Hauptsitz in Glattbrugg (Bild: Adecco/ CC BY-SA 1.0)

Der international operierende Personaldienstleister Adecco mit Zentrale im Zürcher Seefeld schnappt sich das französische Unternehmen Qapa, um die Digitalisierung voranzutreiben. Die Übernahme soll gemäss Mitteilung die Entwicklung der eigenen volldigitalen Arbeitsvermittlungs-Plattformen beschleunigen. Für die Akquisition legt Adecco mindestens 65 Millionen Euro auf den Tisch. Weitere Zahlungen seien von den Umsatz- und Rentabilitätswerten bis Ende 2023 abhängig, heisst es in der Aussendung dazu. Der Deal soll noch im dritten Quartal 2021 unter Dach und Fach sein.

Nortonlifelock übernimmt Avast

Wird von Nortonlifelock überneommen: Avast (Logo: Avast)

Im Zuge eines Milliardendeals übernimmt US-amerikanische Antiviren-Spezialistin Nortonlifelock die tschechische Konkurrentin Avast. Dabei wird Avast mit insgesamt 8,1 bis 8,6 Milliarden Dollar bewertet (6,9 bis 7,3 Mrd Euro). Den Avast-Anteilseignern soll eine Kombination aus Bargeld und neuen Aktien angeboten, lassen die beiden IT-Sicherheitsfirmen via Aussendung wissen.

Servicenow übernimmt Swarm64

Das Swarm64-Team David Geier, Thomas Richter, Eivind Liland und Alfonso Martinez (v.l.) (Bild: zVg)

Die US-amerikanische Cloud-Computing-Plattform-Anbieterin Servicenow übernimmt für einen nicht genannten Betrag das auf Performance und Skalierung von Datenbanken fokussierte Berliner Unternehmen Swarm64. Mit der Swarm64-Technik könne Servicenow seinen Kunden dabei unter die Arme greifen, Daten effektiver und effizienter in verschiedenen Anwendungsfällen zu verwalten sowie mit hoher Geschwindigkeit und im grossen Massstab komplexe Datenanalysen auszuführen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Siemens schnappt sich niederländischen Bahn-Softwareanbieter Sqills

Siemens auf Einkaufstour (Symbolbild:Siemens)

Der deutsche Hightechriese Siemens schnappt sich den niederländischen Bahn-Softwareanbieter Sqills und blättert dafür mehr als eine halbe Milliarde Euro auf den Tisch. Siemens Mobility habe einen entsprechenden Vertrag unterschrieben, lässt der Konzern mit Zentrale in München verlauten. Konkret liegt der Kaufpreis demnach bei 550 Millionen Euro plus einer erfolgsabhängigen Komponente.

Nvidias geplanter ARM-Übenahme schlägt Widerstand entgegen

Nvidia: Gegenwind für Übernahmepläne (Logo: Nvidia)

Dem US-amerikanischen Chip-Riesen droht weiterer Widerstand gegen die geplante Übernahme des britischen Prozessoren-Designers ARM. Gemäss Bloomberg könnte Grossbritannien den Kauf des britischen Chip-Designers Arm ablehnen. Grund seien Sorgen um die nationale Sicherheit, heisst es im Bericht Bloombergs mit Verweis auf Insiderkreise.

Seiten

Übernahme abonnieren