AMS hat Osram-Übernahme abgeschlossen

Der an der Schweizer Börse notierte österreichische Chip- und Sensorhersteller AMS mit Hauptsitz im steirischen Premstätten, der diesen Montag von der EU-Kommission grünes Licht zur Übernahme des deutschen Lichtkonzerns Osram ohne Auflagen bekommen hat, konnte diese jetzt erfolgreich abschließen. Die Zahlung des Angebotspreises für die bisher angedienten Aktien sei erfolgt, teilte AMS mit.

Suse übernimmt Rancher Labs

Open-Source-Spezialist Suse übernimmt Rancher Labs und wird damit nach eigenen Angaben zum Marktführer im Bereich Enterprise Kubernetes-Management und stärkt damit seine Position bei Enterprise Linux, Kubernetes, Edge Computing und KI (Künstlicher Intelligenz). Das unabhängige Unternehmen wird sich weiterhin ausschließlich der digitalen Transformation mit nativen Open-Source- und Cloud-Lösungen widmen.

KPMG baut IT-Beratung aus und übernimmt SAP-Spezialisten Siab

Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG übernimmt mit sofortiger Wirkung das IT-Unternehmen Siab mit Sitz in Linz, das über langjährige SAP-Erfahrung verfügt. Die Verhandlungen zur Übernahme liefen nach Erstgesprächen seit Sommer 2019 und konnten jetzt erfolgreich abgeschlossen werden.

Koch Industries schließt Akquisition von Infor ab

Koch Industries hat die Akquisition des verbleibenden Teils von Infor von Seiten Golden Gate Capital abgeschlossen. Der weltweit agierende Anbieter von Business-Cloud-Software ist ein wichtiger Faktor hinsichtlich des technologischen Wandels bei Koch Industries. Die Unternehmen der Koch-Gruppe haben in den vergangenen sechs Jahren mehr als 26 Milliarden US-Dollar in technologiebezogene Bereiche investiert und damit zahlreiche Firmen aus mehreren Branchen transformiert.

Über 60 Prozent der Aktionäre unterstützen Kapitalerhöhung von AMS

AMS Hauptsitz im steirischen Unterpremstätten (Bild: AMS)

Die Kapitalerhöhung des an der Schweizer Börse notierten österreichischen Sensorenherstellers AMS zum Kauf des deutschen Leuchtenkonzerns Osram wird von gut 60 Prozent der bisherigen AMS-Aktionäre mitgetragen. Nach dem Ende der Bezugsfrist am 30. März wurden gemäss AMS-Mitteilung Bezugsrechte für 117,45 Millionen angebotene Aktien ausgeübt. Das entspricht 62 Prozent der knapp 190 Millionen angebotenen Aktien.

Finanzvorstand Ingo Bank wechselt von Osram zu AMS

Osram-Finanzvorstand Ingo Bank ist per 1. Mai 2020 zum CFO von AMS bestellt worden. Der Sensor- und Halbleiterspezialist mit Sitz im österreichischen Premstätten hatte 2019 ein erfolgreiches Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien von Osram abgegeben. Beide Unternehmen hatten vereinbart, dass im Zuge der Übernahme die Erweiterung des AMS-Vorstands durch Bestellung eines Vorstandsmitglieds von Osram angestrebt wird.

Insight Partners schließt die Übernahme von Veeam ab

Veeam, Anbieter von Backup-Lösungen für Cloud-Datenmanagement, gibt heute bekannt, dass Insight Partners, ein US-Venture Capital- und Private Equity-Unternehmen mit Sitz in New York, die Anfang des Jahres angekündigte Übernahme des Unternehmens im Wert von rund 5 Milliarden US-Dollar abgeschlossen hat. Ziel ist es, das Wachstum auf dem US-Markt weiter beschleunigen. Veeam kommt auf einen Jahresumsatz von über einer Milliarde US-Dollar und hat mehr als 365.000 Kunden weltweit.

US-Gericht genehmigte Fusion von T-Mobile US und Sprint

Das Warten und Zittern haben ein Ende, die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US hat heute die wahrscheinlich entscheidende und letzte Hürde im jahrelangen Bestreben der Übernahme des kleineren US-Konkurrenten Sprint genommen. Das Gericht, vor dem zahlreiche US-Bundesstaaten gegen den milliardenschweren Zusammenschluss geklagt hatten, genehmigte die Fusion heute. Der Wert des Deals beträgt rund 26 Milliarden US-Dollar (rund 24 Milliarden Euro).

Itesys übernimmt ITPS

Symbolbild: Fotolia/ Cirquedesprit

Die auf SAP-Basis-Services ausgerichtete Itesys mit Sitz in Frauenfeld übernimmt das Software-Haus ITPS. Mit dem Kauf sollen Synergien, insbesondere im Bereich PRTG Network Monitor mit Entwicklung und technischem Support genutzt werden, teilt Itesys mit. Wieviel das Unternehmen auf den Tisch legt, wurde nicht genannt.

Übernahme abonnieren