Veeam ermöglicht Datensicherung in der Amazon Cloud

Symbolbild: Shutterstock

Die Security-Lösung Veeam Backup ist nun auch für Amazon Web Services (AWS) verfügbar. Die neue Version der Datensicherungslösung biete einen cloudnativen Datenschutz für die Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) und soll demnächst über den AWS Marketplace zu beziehen sein, teilt das Unternehmen mit Zentrale im innerschweizerischen Baar mit. Die Backup-Lösung werde unter anderem leistungsstarke Backup- und Wiederherstellungsfunktionen umfassen, heisst es.

Check Point übernimmt Protego für Serverless Protection in der Cloud

Das auf Cyber-Sicherheit fokussierte Unternehmen Check Point mit Sitz in Tel Aviv (Israel) erweitert mit der Übernahme des Technologieunternehmens Protego seine Cloudguard-Plattform und Infinity-Architektur. Cloud-Workloads sollen so vor Cyberattacken der neuesten Generation geschützt werden.

HPE baut mit Greenlake Central die As-a-Service-Strategie aus

HPE weitet Cloud-Strategie aus (Symbolbild: HPE)

Mit Greenlake Central hat der US-amerikanische IT-Riese Hewlett Packard Enterprise (HPE) einen neuen Baustein seiner As-a-Service-Strategie vorgestellt. Gemäss Mitteilung soll es Greenlake Central Anwenderunternehmen ermöglichen, ihre hybriden Clouds mit einer zentralen, integrierten Managementkonsole zu verwalten. Dabei sollen sich die Werkzeuge für die Applikationsentwicklung und den Betrieb aus einem grossen As-a-Service-Angebot wählen lassen. Bezahlt werde dabei nur, was benutzt werde.

Cloud Foundry stellt Entwickler in den Mittelpunkt

Abby Kearns bei ihrer Keynote (Bild: Koczera)

Der europäische Ableger des Cloud Foundry Foundation Summit, der kürzlich in der niederländischen Hafenstadt Den Haag über die Bühne ging, verzeichnete rund 700 Teilnehmer. Das sind beinahe 300 weniger als voriges Jahr in Basel, trotzdem strotzt die Foundation mit Innovationen und stellt Entwickler bedingungslos in den Fokus.

Hybrid-Cloud entwickelt sich zum Standard-Cloud-Modell

Symbolbild: Fotolia/ Castilla

In der Vergangenheit wurden der Public Cloud als vorrangiges Wertversprechen substanzielle Einsparungen bei den Vorlaufinvestitionen zugesprochen. Mittlerweile haben die Unternehmen jedoch festgestellt, dass auch andere Faktoren bei der Entscheidung für ein Cloud-Modell, das für das jeweilige Unternehmen am besten geeignet ist, berücksichtigt werden müssen und dass eine einseitige Cloud-Strategie nicht allen Anwendungsszenarien gerecht werden kann.

Vermögensverwalter Albin Kistler geht in die Inventx-Cloud

Albin Kistler setzt auf Inventx (Bild: zVg)

Der Schweizer Vermögensverwalter Albin Kistler mit Hauptsitz in Zürich und Repräsentanzen in Chur und Genf bezieht seine IT-Services neu aus der spezifisch für die Bedürfnisse der Finanzindustrie konzipierten IX.Cloud von Inventx. Bestandteile des auf fünf Jahre ausgelegten Dienstleistungsvertrags sind gemäss Mitteilung Infrastructure as a Service, Datenbanken sowie Storage- und Backup-Services aus der IX.Cloud. Darüber hinaus beziehe Albin Kistler zusätzlich das OfficeLAN und WLAN sowie Workplace Services von Inventx, heisst es.

Netapp und Google Cloud erweitern strategische Partnerschaft

Netapp erweitert Partnerschaft mit Google Cloud (Logobild: Netapp)

Die auf Datenspeicherung und Datanmanagement fokussierte Netapp und Google Cloud haben die Verfügbarkeit von Netapp Cloud Volumes Service und Netapp Cloud Volumes Ontap für Google Cloud sowie die Unterstützung von Anthos durch Netapp HCI bekannt bekannt gegeben. Die Datendienste und -lösungen von Netapp sollen Anwenderunternehmen dabei unter die Arme greifen, ihren Wechsel von lokalen zu hybriden und Multi-Cloud-Umgebungen effektiv zu gestalten, heisst es.

Opentext Enterprise treibt EIM voran

Enterprise Information Management (EIM) ist die angestammte Domäne von Opentext, dem grössten kanadischen Softwarehaus, das sich in diesem Bereich regelmäßig weit rechts oben im Gartner Magic-Quadrant bewegt und das kürzlich im Rahmen seiner globalen Anwenderkonferenz Enterprise World in Toronto eine Reihe von Neuheiten lancierte.

Sunrise lanciert 5G Cloud Gaming Flatrate mit bis zu 4K-Auflösung

Bringt Cloud Gaming Flatrate mit bis zu 4K-Auflösung: Sunrise (Bild: Kapi)

Sunrise hat den laut eigenen Angaben weltweit ersten Cloud Gaming Service mit 4K-Auflösung über 5G angekündigt. Zusammen mit dem Plattform-Partner Gamestream, der Nummer Eins für Cloud-Gaming-Services im B2B-Bereich, ist die Sunrise Game Cloud 5G App gemäss Mitteilung ab sofort verfügbar.

Seiten

Cloud abonnieren