Cloud Computing

Vom Flash-Array in die Cloud: Pure Storage mit neuen Cloud Data Services

Logo: Pure Storage

Die All-Flash-Spezialistin Pure Storage mit Zentrale im kalifornischen Mountain View will mit neuen Cloud Data Services die Datenmobilität für Unternehmen erhöhen. Wo zuvor verschiedene Speicher-Silos bestanden haben, sollen die neuen Lösungen nun als eine Art Daten-Hub agieren, so das Unternehmen.

Der Betrieb von SAP-Anwendungen in der Amazon Web Services-Infrastruktur

Symbolbild: SAP

Schon seit einigen Jahren sind die Amazon Web Services (AWS), das Cloud-Angebot von Amazon, für diverse SAP-Anwendungen zertifiziert. Nach Aussage von Amazon betreiben tausende SAP-Kunden ihre Systeme in der AWS-Infrastruktur, etliche davon produktiv. Die DSAG, die SAP-Anwendergruppe für den deutschsprachigen inklusive Schweiz, begrüsst Cloud-Migrationsprojekte – so sie denn der Effizienzsteigerung dienen, wie es in einer Aussendung heisst.

SAP bringt C/4Hana gegen Salesforce in Stellung

Grafik: zVg

Mit der Konferenz "SAP Customer Experience Live 2018" in Barcelona hat SAP seinen markigen Ankündigungen auf der Hausmesse Sapphire Now vom vergangenen Sommer nun erste Taten folgen lassen. Die Veranstaltung sollte deutlich machen, dass der Konzern mit Zentrale in Walldorf gewillt ist, die bisherigen vereinzelten Produkte zu Commerce und Kundenmanagement neu zu bündeln und eigenständig weiterzuentwickeln. Unter den neuen Brands “Customer Experience” und "SAP C/4Hana", die in einer Übergangsphase noch nebeneinander verwendet werden sollen, wird ein gemeinsamer Ansatz angestrebt.

Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft begibt sich in die Bechtle-Steffen-Cloud

Foto: Bechtle Steffen

Rund 60 Mitarbeitende der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) arbeiten künftig in der Bechtle-Steffen-Cloud. Denn das Unternehmen, das eine Flotte von 17 Kursschiffen betreibt, hat sich dafür entschieden, ihre Desktops künftig als Cloud-Service-Lösung vom Mägenwiler IT-Dienstleister betreiben zu lassen.

Cloud verlängert Akku-Power um 60 Prozent

eerer Akku: könnte der Vergangenheit angehören (Foto: rawpixel, unsplash.com)

Wissenschaftler der britischen Aston University haben die Akku-Lebensdauer von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets um bis zu 60 Prozent verlängert. Möglich wird dies durch eine ausgeklügelte Kombination von mobilem und Cloud Computing. Dabei wird eine Technik namens "Code-Offloading" eingesetzt, bei der die energiehungrigsten Teile von mobilen Applikationen automatisch identifiziert und gewissermassen in die Cloud ausgelagert werden, um den Akku zu schonen.

VMworld Europe 2018: VMware baut integriertes Hybrid Cloud-Angebot aus

Bild: VMware Cloud Foundation

Mit VMwareCloud Foundation 3.5 hat VMware im Rahmen der diesjährigen VMworld Europe 2018 in Barcelona heute eine neue Version seines integrierten Hybrid Cloud-Angebots lanciert. Unternehmen sollen damit mehr Optionen für die Bereitstellung und den Betrieb ihrer Cloud-Umgebungen, Kubernetes-Support sowie alle Neuerungen aus dem Infrastruktur- und Management-Portfolio von VMware erhalten.

VMworld Europe 2018: VMware und IBM mit neuen Angeboten für hybride Clouds

Symbolbild: VMware

IBM und VMware erweitern ihre Zusammenarbeit und lancieren neue Angebote zur Beschleunigung von hybriden Clouds im Enterprise Bereich, wie sie anlässlich der VMworld 2018 in Barcelona bekannt gaben. Konkret geht es um IBM Services, die Anwenderunternehmen dabei helfen sollen, geschäftskritische VMware Workloads sicher in die IBM Cloud zu migrieren und auszubauen. Darüber hinaus sollen Firmen aufgrund neuer Integrationsmöglichkeiten ihre Applikationen mit Kubernetes und Containern modernisieren können.

Für Cloud-Dienste in der Schweiz gründet Microsoft eigene Betreiberfirma

Primo Amrein, Cloud Lead Microsoft Schweiz (Bild: zVg)

Im nächsten Jahr eröffnet Microsoft zwei Datacenter in der Schweiz. Wie Primo Amrein, Cloud Lead Microsft Schweiz, gegenüber Procloud bestätigt hat, werden Schweizer Kunden dann von diesen Rechenzentren aus mit den Services Azure Schweiz, Office 365 Schweiz und Dynamics Schweiz beliefert. Wobei mit Azure gestartet werden und die anderen Dienste in Abständen zwischen drei und sechs Monaten nachfolgen sollen.

Cloud-Geschäft legt weiter zu: SAP hebt Ausblick leicht an

SAP habe eine so starke Performance wie noch nie, sagt Chef Bill McDermott (Bild: SAP)

Der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP mit Zentrale in Walldorf hat dank florierender Verkäufe seiner Mietsoftware aus der Cloud zum dritten Mal im laufenden Jahr seinen Ausblick angehoben. Fürs Gesamtjahr werde nun mit einem Umsatz zwischen 25,2 Mrd. und 25,5 Mrd. Euro gerechnet, teilte der grösste europäische Software-Konzern am Donnerstag mit. Bisher waren 24,975 bis 25,3 Mrd. Euro in Aussicht gestellt worden.

Riverbed gewinnt BT als Vertriebspartner für Visibility as a Service

Gewinnt BT als Vertriebspartner: Riverbed (Logo: Riverbed)

Riverbed und BT haben eine Partnerschaft besiegelt, derzufolge BT der erste Netzwerkdienstleister wird, der Riverbed's Steelcentral Visibility-Lösung 'as a Service' (VaaS) für Unternehmen rund um die Welt anbietet. Damit werde es für die Anwender wesentlich einfacher, Business-Applikationen in die Cloud zu verlagern, versprechen BT und Riverbed.