Cloud: Was Finanzunternehmen besonders beachten sollten

Symbolbild: Fotolia/ Castilla

Die Einstellung zur Cloud hat sich in letzter Zeit massgeblich gewandelt. Während zunächst viele Unternehmen nur stufenweise und sehr zögerlich den Übergang in die Cloud wagten, sind Dienste aus der Cloud schon heute zu einem wesentlichen Faktor in der Unternehmens-IT geworden. Schliesslich ermöglicht sie, Innovationen rasch umzusetzen und flexibel neue Services auszuprobieren. Folglich ist es inzwischen eher so, dass Organisationen, die den Schritt in die Wolke herausschieben, auf der Strecke bleiben.

5.000 neue Jobs in Cloud-Sparte von Alibaba

Auf Talentsuche: Alibaba (Logo: Alibaba)

Der chinesische Technologieriese Alibaba geht für seine Cloud-Sparte auf Talentsuche: Innerhalb des bis Ende nächsten März laufenden Geschäftsjahres würden weltweit 5.000 neue Mitarbeiter eingestellt, kündigte das Unternehmen an. Es gehe um Jobs in den Bereichen Netzwerktechnologie, Datenbanken, Server und Künstliche Intelligenz (KI).

BSI setzt im SaaS-Bereich künftig auf die IX.Cloud von Inventx

Symbilbild: iStock

Die auf Omnichannel-Software für CRM und Marketing Automation fokussierte BSI (Business Systems Integration) nutzt ab sofort die Cloud-Lösung der Inventx, um ihre Lösungen im Software-as-a-Service-Modell bereit zu stellen. Speziell für die Zielgruppe der Finanz- und Versicherungsdienstleister, die BSI mit ihren Lösungen BSI Banking und BSI Insurance bedient, eigne sich die ix.Cloud der Inventx bestens, betonen die beiden Unternehmen via Aussendung.

Gaia-X startet in die nächste Phase

Symbolbild: BMWI

Das von Deutschland und Frankreich forcierte Projekt Gaia-X eines europäischen Daten-Ökosystems soll inhaltlich und organisatorisch erweitert werden. Dazu wollen 22 Unternehmen aus Deutschland und Frankreich eine internationale, nicht-gewinnorientierte Organisation nach belgischem Recht gründen. Das teilte das deutsche Wirtschaftsministerium mit. Die Namen der beteiligten Unternehmen sollen zum Ministergespräch, das am morgigen Donnerstag als Videokonferenz stattfindet, mitgeteilt werden.

Ownbackup & Salesforce: komfortable Nische auf Abruf

Bild: Ownbackup

Anwendungen in der Cloud besitzen viele Vorteile für Unternehmen: Anstelle einer kompletten IT-Infrastruktur im eigenen Haus oder ausgelagerter Teile bei einigen Providern befinden sich im Falle einer echten Cloud alle Komponenten bei einem Anbieter (oder im Fall einer Multi-Cloud-Konstruktion bei mehreren von ihnen). Die komplette IT ist dann ausgelagert – mit allen Konsequenzen.

SAP bietet in S/4Hana Alternative für On-Premise-Lösung Travel Management

Symbolbild: SAP

SAP-Anwenderunternehmen können ab voraussichtlich 2022 die On-Premise-SAP-Reisekosten-Management-Lösung Travel Management auch integriert in S/4Hana betreiben. "Das freut insbesondere diejenigen Kunden, die im zeitlichen Umfeld des Jahres 2025 noch nicht zu Concur in die Cloud wechseln wollen oder können," betont die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG), die sich in den vergangenen Monaten für die Fortführung der On-Premise-Lösung Travel Management im Kontext von S/4Hana stark gemacht hat.

Rubrik bietet mit "Polaris" Datensicherungsdienste für Google-VMs, Amazon RDS und Onedrive

Bild: Rubrik

Die auf Cloud-Data-Management fokussierte Rubrik unterstützt nun weitere Public-Cloud-Dienste von Google, Amazon und Microsoft. Neu im Portfolio sind die Datensicherungs-Services Polaris Google Cloud Platform (GCP) Protection, Polaris Amazon Relational Database Service (Amazon RDS) Protection und Polaris Microsoft 365 OneDrive Protection.

Achim Freyer ist neuer Regional Director Central and Eastern Europe bei Rubrik

Achim Freyer ist der neue Regional Director Central and Eastern Europe bei Rubrik und plant, das junge Unternehmen auf seinem Wachstumskurs weiter voranzubringen. Er verfügt über langjährige Branchenerfahrung, die er unter anderem bei Dell EMC gesammelt hat. Wie er Rubrik helfen will, sich mit seinem Konzept der Multi-Cloud Data Control gegen die etablierten Platzhirsche rund um Data-Management, Backup und Data Availability durchzusetzen und wie er die Zeit nach der Corona-Pandemie sieht, verrät er in einem Interview mit Herbert Koczera.

Dropbox verdankt Corona-Krise ersten Quartalsgewinn

Schreibt erstmals Gewinn: Dropbox (Logo: Dropbox)

Dem Corona-bedingten Trend zum Home Office verdankt der Online-Speicherdienst Dropbox seinen ersten Quartalsgewinn. Konkret darf das Unternehmen mit Zentrale in San Francisco 39,3 Millionen Dollar Gewinn in seine Bücher eintragen. Zum Vergleich: In der Vergleichsperiode des Vorjahres stand noch ein Verlust in Höhe von 7,7 Millionen Dollar zu Buche. Der Umsatz kletterte um 18 Prozent auf 455 Millionen Dollar.

Netapp schnappt sich Cloudjumper

Übernimmt Cloudjumper: Netapp (Logobild: Netapp)

Die auf Cloud-Datendienste fokussierte US-amerikanische Netapp übernimmt mit Cloudjumper ein Unternehmen, das Cloud-Software für Virtual Desktop Infrastructures (VDI) und Remote Desktop Services (RDS) anbietet. Mit dem Kauf will Netapp gemäss Mitteilung seine Expertise in Sachen Virtual Desktop Services (VDS) und Applikationsmanagements ausbauen und künftig Gesamtlösungen zur Verfügung stellen, die neben der Implementierung auch das Management, Monitoring und Optimierung dieser VDS-Umgebungen in der Public Cloud ihrer Wahl ermöglichen sollen.

Seiten

Cloud abonnieren