Red Hat Openshift Service on AWS (Rosa) ab sofort verfügbar

Red Hat: Rosa ab sofort verfügbar (Bild: zVg)

Der Red Hat Openshift Service on AWS (Rosa) ist ab sofort global verfügbar. Das haben Amazon und Red Hat via Aussendung bekannt geben. Bei "Rosa" handelt es sich um einen neuen Managed Service, der über die AWS-Konsole (Amazon Web Services) verfügbar ist und es Anwenderfirmen von Red Hat Openshift erleichtern soll, containerisierte Anwendungen auf AWS zu erstellen, zu skalieren und zu verwalten.

Fujitsu lanciert "Service Hub" für eigene sowie Managed Services Dritter

Symbolbild: iStock

Im Rahmen der "Activate Now", wie das ehemalige "Fujitsu Forum" jetzt und in Zukunft heissen soll, die heute und morgen (14. und 15. Oktober) rein virtuell stattfindet, hat der japanische Hightech-Riese Fujitsu mit dem "Service Hub" eine neue Plattform angekündigt, über die Unternehmen gebündelt Zugriff auf ein breites Portfolio von Services erhalten sollen, und zwar sowohl auf Managed Services von Fujitsu, als auch auf Dienste von SaaS-Anbietern sowie von Cloud-Hyperscalern.

Tech Data bringt "Managed Cyber Security Service" an den Start

Tech Data lanciert den neuen "Managed Cyber Security Service", um Vertriebspartnern die Möglichkeit zu geben, die Cyber Security Readiness ihrer Kunden zu überprüfen. Ziel ist es, die IT-Risiken richtig einzuschätzen sowie Empfehlungen zur Optimierung der Gefährdungssituation geben zu können.

Nomasis lanciert Managed Services für Microsoft EM+S mit Intune

Pascal Meyer, Programm-Manager bei Nomasis (Bild: zVg)

Nomasis mit Sitz in Langnau am Albis erweitert ihr Dienstleistungsangebot um Managed Services für die Verwaltung von Endgeräten aller Art auf Basis der EM+S (Enterprise Mobility + Security) Suite mit Intune von Microsoft. Damit folge man dem Trend zum wachsenden Einsatz von Microsoft-Produkten innerhalb des IT-Stacks, teilt die Anbieterin von Lösungen und Services für den sicheren geschäftlichen Einsatz von Smartphones und Tablets mit.

Managed Services abonnieren