Hardware

Apple präsentiert neues Macbook Air, iPad Pro und Mac mini

Tim Cook präsentierte in New York eine Reihe neuer Gerätemodelle (Bild:Apple)

Der kalifornische IT-Gigant Apple mit Sitz in Cupertino hat sein in die Jahre gekommenes Macbook Air von Grund auf überholt. Die neue Version des populären Notebooks bekam einen verbesserten Bildschirm mit höherer Auflösung sowie einen Fingerabdruck-Scanner. Zugleich steigt der Startpreis in Europa von 1.099 auf 1.349 Euro.

Apple-Fans in Erwartung neuer iPads und Macbooks

Apple soll heute in New York neue Produkte ankündigen (Bild: Pixabay/Pexels)

Der kalifornische IT-Gigant Apple hat für heute, Dienstag, ab 15.00 (MEZ) in New York eine Präsentation angekündigt. Laut einem Bericht des Finanz-Nachrichtendienstes Bloomberg soll dabei unter dabei anderem eine neue Version des teureren und leistungsstärkeren Tablets iPad Pro vorgestellt werden, bei der das Display praktisch die gesamte Frontseite ausfüllt.

Microsofts Surface Go ab sofort in der Schweiz verfügbar

Der als Laptop, Tablet oder Desktop-PC einsetzbare Rechner "Surface Go" von Microsoft ist ab sofort auf dem Schweizer Markt erhältlich. Privatkunden können das bisher kleinste und leichteste Gerät der Surface Reihe im Microsoft Store oder bei einem Surface Fachhändler erwerben, Geschäftskunden beziehen den mobilen Rechner über einen autorisierten Reseller.

Amazon lanciert Fire TV Cube

Amazon erweitert sein Sortiment und bringt zwei seiner wichtigsten Produktkategorien zusammen. Der Fire TV Cube ist eine Mischung aus Fire TV und Amazon Echo. Die Box hört wie der Echo auf das Signalwort Alexa und kann dann Sprachbefehle verarbeiten. Der Rest funktioniert wie Fire TV: Sender können ausgewählt, Apps gestreamt werden.

Ende des Mining-Booms dämpft Grafikkarten-Nachfrage

Das Ende des Mining-Booms mit Grafikkarten führt dazu, dass die Nachfrage nach der Gaming-Hardware sehr deutlich eingebrochen ist. Im ersten Geschäftsquartal 2018 konnte Nvidia und AMD noch Rekordumsätze erzielen, der Positivtrend soll laut Digitimes aber nun der Vergangenheit angehören. Dies ist auf den Kursverfall der Kryptowährung Ethereum zurückzuführen, die den Mining-Boom erst verursachte. TUL, Verkäufer von Powercolor-Grafikkarten, musste im Vergleich zum Vorgängermonat etwa eine Umsatzeinbusse von 80 Prozent hinnehmen.

Weltweite Endnutzer-Ausgaben für PCs, Tablets und Mobiltelefone steigen um 7 Prozent

thumb

Nachdem 2017 die weltweiten Auslieferungen von Geräten (PCs, Tablets und Mobiltelefonen) einen Rückgang von 3 Prozent verzeichneten, erwartet das IT Research- und Beratungsunternehmen Gartner, dass 2018 insgesamt 2,3 Mililarden Geräte weltweit ausgeliefert werden – dies entspricht einem Wachstum von 1,3 Prozent.

Neuer Rekord bei MicroSD-Datenspeicher

thumb

Kontinuierliche Verbesserungen an der Speicherdichte machen es möglich, dass mittlerweile selbst auf kleinen MicroSD-Karten beeindruckende Datenmengen untergebracht werden können. Und ein britischer Hersteller kann in dieser Hinsicht nun mit einem neuen Rekord aufwarten: Integral hat eine neue MicroSD-Karte mit 512 GByte Platz angekündigt. Damit übertrifft man den bisherigen Rekordhalter Sandisk, dessen grösste MicroSD-Karte mit 400 GByte ausgestattet ist.

SSDs im ersten Quartal 2018 günstiger

thumb

Wer sich jetzt eine neue SSD kaufen will, sollte eventuell noch etwas warten. Nicht nur wegen des nachweihnachtlichen Abverkaufs bei Händlern. Im ersten Quartal 2018 dürften die Preise für SSDs, NAND-Flash-Chips und Wafern allgemein fallen. Davon geht das Marktforschungsunternehmen Trendforce aus. Die niedrigeren Preise sollen sich aus erhöhten Produktionskapazitäten und niedrigerer Nachfrage ergeben.

Samsung bringt neue Speicherchips

thumb

Während so manches aktuelle Smartphone noch mit 16 GB lokalem Speicherplatz oder sogar weniger auskommen muss, bewegen sich die Topmodelle der grossen Hersteller langsam auf Bereiche zu, die bislang Laptops vorbehalten waren. Samsung hat mit der Massenproduktion neuer Speicherchips für kommende Smartphone-Generationen begonnen. 512 GB Platz liefert der neueste eUFS (Universal Flash Storage)-Chip von Samsung. Damit wird die bisher verfügbare, maximale Kapazität noch einmal verdoppelt.

Viel Leistung auf kleinem Raum: HPE bringt neue HPC- und KI-Systeme

thumb

Der kalifornische IT-Riese Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat neue Rechner- und Speichersysteme vorgestellt, die Unternehmen die Einführung von High Performance Computing (HPC) und künstlicher Intelligenz (KI) erleichtern sollen. Zu den neuen Systemen gehören neue Generationen von HPE Apollo 2000 und HPE Apollo 4510, HPE Apollo 70, das erste HPC-System von HPE mit ARM-Architektur, sowie neue Bandspeicher-Lösungen auf Grundlage von LTO-8.