IBM erweitert Power10-Serverfamilie

Bild: zVg

IBM erweitert mit neuen Midrange- und Scale-Out-Systemen seine Power10-Serverlinie. Diese seien darauf ausgerichtet, Workloads wie Datenbanken und Kerngeschäftsanwendungen zu betreiben und containerisierter Anwendungen zu pushen, teilt der IT-Dienstleistungsriese mit Zentrale in Armonk im US-Bundesstaat New York sinngemäss mit. Ein Ökosystem von Red Hat Openshift Lösungen ermögliche es, unternehmenskritische Workloads mit neuen, cloudnativen Services zu verbinden.

Grafikkarten dank Krypto-Crash wieder günstiger

Grafikkarten werden wieder günstiger (Symbolbild: AMD)

Kryptomining ist derzeit nicht mehr profitabel. Für all jene, die ihren Computer aufrüsten wollen, haben die fallenden Preise hingegen einen positiven Nebeneffekt: günstigere Grafikkarten. Begehrte Modelle waren lange Zeit kaum lieferbar, die Preise lagen aufgrund hoher Nachfrage teilweise sogar über der unverbindlichen Preisempfehlung der Hersteller.

Western Digital lanciert 26 Terabyte-Festplatte

Logobild: Western Digital

Wer gemeint hat, dass mit dem Auftauchen von Solid-State-Disks das Ende klassischer Festplatten naht, der sieht sich seit Jahren immer wieder mit einer doch ganz anderen Realität konfrontiert. Über immer neue Tricks finden die Hersteller Wege, die Kapazität von Festplatten zu erweitern – und so Speicherplatz zu bieten, den man mit SSDs nur zu einem ungleich höheren Preis bekommen würde.

Fujitsu lanciert neue Generation der Thin Clients Futro Serie

Fujitsu Futro S9011 (Bild: zVg)

Der japanische Elektronikriese Fujitsu hat eine neue Generation seiner Thin Clients Futro Serie angekündigt. Die Geräte verfügen den Angaben zufolge erstmals über AMD Ryzen Prozessoren der R1000-Serie, eine höhere Speicherkapazität als auch schnellere PCIe basierte SSD-Laufwerke.

Seagate stellt Festplatte mit NVMe statt Sata vor

Bild:Flickr

Im Rahmen des OCP Global Summit 2021 hat Seagate einen Geräteprototyp vorgestellt, bei dem Festplatten per NVMe-Protokoll via PCIe angesprochen werden. Bisher waren sie üblicherweise über Sata oder SAS angebunden, künftig aber sollen HDDs wie SSDs über NVMe angesteuert werden. Ziel sei es, Serversysteme zu vereinfachen und so die Kosten zu senken, betont Seagate.

Apple präsentiert neue M1 Pro- und M1 Max-Chips

Bild: Apple

Apple hat zwei neue Hochleistungschipsysteme vorgestellt, mit denen der Konzern seine Abkehr von Intel-Prozessoren beschleunigen will. Die in einem Videostream vorgestellten M1 Pro und M1 Max sind stark verbesserte Versionen des M1-Chips, den Apple vor einem Jahr vorgestellt hatte. Sie bilden künftig das Herzstück der neuen MacBook-Pro-Modelle.

Oracle rüstet Exadata X9M Appliance-Reihe auf

Zeigt seine Muskeln: Oracle (Bild:zVg)

Der US-IT-Riese Oracle hat neue Versionen seiner Exadata X9M Appliance-Reihe lanciert. Die Upgrades umfassen Exadata Database Machine X9M und Exadata Cloud@Customer X9M – die Plattform, auf der die Oracle Autonomous Database in kundeneigenen Rechenzentren läuft. Laut den eigenen Angaben von Oracle sollen die Exadata X9M-Plattformen der nächsten Generation die Online-Transaktionsverarbeitung (OLTP) mit mehr als 70 Prozent höheren IOPs-Raten und IO-Latenzen von unter 19 Mikrosekunden beschleunigen.

Fujitsu bringt neue Lifebooks für "New-Normal“-Anforderungen

Fujitsu Lifebook U9311 (Bild: zVg)

Mit den neuen Lifebooks der Reihe U9311 will der japanische Hersteller Fujitsu gemäss Mitteilung die Anforderungen des aus der globalen Pandemie resultierenden "New Normal" der Arbeitswelt adressieren. Kernstück der neuen Geräte, die dünner, leichter und leistungsfähiger als ihre Vorgänger sind, ist die Intel vPro Plattform der elften Generation.

Seiten

Hardware abonnieren