Nawalny-App aufgrund "beispiellosen Drucks" aus Moskau von Apple und Google gelöscht

Der Kremel setzt Apple und Google unter Druck (Bild: Nikita Karimov auf Unsplash.com)

Die US-amerikanischen IT-Giganten Apple und Google haben eine Wahlempfehlungs-App der russischen Opposition gemäss eigenem Bekunden aufgrund von "beispiellosem" Druck aus Moskau gelöscht. Mit der Unternehmensentscheidung bei Apple vertraute Kreisen lassen wissen, die russische Regierung habe mit der Festnahme von lokalen Apple-Mitarbeitenden gedroht.

Apple rüstet iPhone mit schnellerem Chip und besseren Kameras auf

Apples neue iPhone 13 Pro Familie (© Apple)

Der kalifornische IT-Gigant Apple rüstet seine neuen iPhones vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft mit einem schnelleren Chip und besseren Kameras auf. Das am Dienstag vorgestellte iPhone 13 behielt äusserlich wie allgemein erwartet das Design der aktuellen Generation mit eckigen Kanten. Jedoch wurde die Aussparung für Kameras und Sensoren zur Gesichtserkennung am oberen Bildschirmrand um 20 Prozent verkleinert.

In Erwartung neuer Apple-iPhones

Apple kündigt neue Produkte an (Logo-Bild: Pixabay/Fotocitizen)

Der IT-Gigant Apple aus dem kalifornischen Cuptertino wird heute im Rahmen eines Online-Events neue Produkte vorstellen. Erwartet wird unter anderem die neue iPhone-Generation. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg soll das iPhone 13 äusserlich weitgehend das Design der aktuellen Reihe beibehalten, wobei aber die Aussparung für Kameras und Sensoren zur Gesichtserkennung am oberen Bildschirmrand kleiner werden soll.

Apple schliesst Zero-Day-Exploit

Schliesst Sicherheitsleck: Apple (Logo-Bild:Archiv)

Apple hat eine Sicherheitslücke geschlossen, über die nach Erkenntnissen von Experten Nachrichten auf iPhones und anderen Geräten ausspioniert werden können. Forscher der Organisation Citizen Lab stiessen auf die Schwachstelle nach eigenen Angaben bei der Analyse des Telefons eines saudi-arabischen Aktivisten. Das Gerät sei mit der Überwachungssoftware „Pegasus“ der israelischen Firma NSO infiziert gewesen, berichtete Citizen Lab.

Apple warnt vor iPhone-Kamera-Beschädigung durch Motorrad-Vibrationen

Apple warnt (Logobildquelle: Wikipedia/Coolcaesar)

Der kalifornische IT-Gigant Apple gab eine Warnung heraus, derzufolge die Kamera eines iPhones durch die Vibrationen eines Motorrad beschädigt werden könnte. Die Vibrationen könnten zu einer dauerhaften Beschädigung der Kamera führen, heisst es offiziell auf der Website von Apple. Zuerst hatte die Techno-Plattform MacRumors über den Hinweis berichtet.

Epic beruft gegen App-Store-Urteil

Epic Games entwickelte unter anderem Fortnite (Bild: Epic)

Der Rechtsstreit zwischen Apple und dem Spieleentwickler Epic Games über die App-Praktiken der iPhone-Herstellerin geht in die nächste Runde: Die Macher des Online-Spiels "Fortnite" legten wie angekündigt Berufung gegen das Urteil einer kalifornischen Bezirksrichterin ein, die ihre Forderungen weitgehend abgewiesen hatte. Epics Begründung für den Widerspruch ging aus den veröffentlichten Prozessunterlagen zunächst nicht hervor.

Gericht entscheidet im Streit um die Spielregeln im App Store gegen Apple

Symbolbild: Pixabay/Parampreet Chnanana

Der US-IT-Gigant Apple muss im juristischen Gefecht mit dem Spiele-Entwickler Epic Games um seinen lukrativen App-Store einen schweren Rückschlag zur Kenntnis nehmen. Eine US-Richterin entschied, dass Apples Vorgehen zum Teil rechtswidrig sei. So dürfe die iPhone-Erfinderin aus Cupertino die Entwickler nicht daran hindern, Links in ihre Apps einzubauen, die es Kunden erlauben, Zahlungen ausserhalb des Apple-eigenen In-App-Kaufsystems vorzunehmen.

Apple vor der Ankündigung neuer Produkte

Apple kündigt offenbar nächste Woche neue Produkte an (Bildquelle: Wikipedia/Cool Caesar/ CC BY-SA 3.0)

Der US-amerikanische IT-Gigant Apple mit Sitz in Cupertino wird Medienberichten zufolge am 14. September im Rahmen einer Online-Veranstaltung neue Produkte vorstellen. Aller Voraussicht wird das neue iPhone 13 präsentiert. Ausserdem erwarten Experten eine Neuauflage der Apple Watch. Neben dem iPhone 13 und der Apple Watch 7 könnte Apple auch eine neue Generation seiner drahtlosen Kopfhörer Airpods 3 lancieren.

Apple startet mit neuer Uhr Angriff auf Anbieter von Fitness-Wearables

So ähnlich könnte die neue Apple Watch aussehen (Bild: Youtube-Screenshot)

Die nächste Smartwatch-Generation von Apple könnte mit einer Reihe von Health-Tech-Funktionen ausgerüstet sein, die etwa den Blutdruck messen, den Schlafrhythmus überwachen oder via Thermometer die fruchtbaren Tage der Frau erkennen. Dies berichtet das "Wall Street Journal" (WSJ) mit Verweis auf Insiderkreise und interne Dokumente. Apple arbeite intensiv an entsprechenden Sensoren.

Seiten

Apple abonnieren