Alcatel-Lucent Enterprise ernennt Emma Bardey zur neuen Geschäftsführerin für die Schweiz

Neue Schweiz-Chefin von Alcatel Lucent Enterprise: Emma Bardey (Bild: zVg)

Das auf Kommunikations-, Cloud- und Netzwerklösungen ausgerichtete Unternehmen Alcatel-Lucent Enterprise (ALE) hat die aus den eigenen Reihen kommende Emma Bardey zur Country Business Lead Schweiz ernannt. In dieser Position ist die Managerin ab sofort verantwortlich für die gesamten Vertriebsaktivitäten von ALE in der Eidgenossenschaft.

IT-Chef der TX Group wechselt zu Tamedia

Franz Bürgi (Bild: zVg)

Der Chied Information Officer (CIO) der TX Group, Franz Bürgi, wechselt am 1. November zur Subgruppe Tamedia. Dort werde Bürgi zugleich auch Mitglied der Geschäftsleitung, heisst es in einer Aussendung dazu. An ihn werden künftig die Bereiche Paid Media Technology (Reto Matter) und Publishing Technology Solutions (Hal Taylor) rapportieren. Bürgi wiederum berichtet in seiner neuen Funktion an Tamedia-Co-Geschäftsführer Andreas Schaffner.

Terreactive ernennt neuen Verkaufsleiter

Jonas Hess (Bild: zVg)

Bei der Aarauer IT-Security-Spezialistin Terreactive übernimmt Jonas Hess per sofort die Funktion als Leiter Verkauf. Der 40-Jährige stiess bereits im April dieses Jahres zum Unternehmen, wurde in der Zwischenzeit eingearbeitet und verantwortet nun neu den Vertrieb. Hess betreut in seiner Position gemäss Mitteilung auch in Eigenregie Key Accounts und wird Teil des Management-Teams.

Kathrin Kölbl designierte neue Leiterin Account- & Service Management bei Abraxas

Kathrin Kölbl (Bild: zVg)

Abraxas hat Kathrin Kölbl zur neuen Leiterin Account- & Service Management ernannt. Sie tritt damit die Nachfolge von Markus Zollinger an, der nach über sieben Jahren bei der Abraxas Informatik in Pension geht. Die neue Verantwortliche dieses Geschäftsbereichs tritt ihre Stelle gemäss Mitteilung am 1. Januar 2023 an und wird damit auch Mitglied der Abraxas-Geschäftsleitung. Sie ist damit die erste Frau, die Einsitz in das siebenköpfige Gremium nimmt.

Kyocera-Gründer Kazuo Inamori †

Kazuo Inamori 2011 am Heritage Day in Philadelphia (CC BY-SA 3.0)

Der Gründer des japanischen Hightech-Riesen Kyocera und einer der einflussreichsten Manager Asiens, Kazuo Inamori, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Der spätere Milliardär, zu dessen Grundprinzipien "Führung durch Vorbild" und Bescheidenheit zählten, hatte seinerzeit mit einem geliehenem Startkapital von umgerechnet 19'000 Euro aus seiner auf feinkeramische Werkstoffe spezialisierten Firma eines der erfolgreichsten Technologie-Unternehmen Japans gemacht. Seine Bücher über Managementphilosophie sind bekannt. Jeder Kyocera-Mitarbeiter trägt Inamoris Grundsätze als Büchlein bei sich.

Claus Gründel neuer General Manager Embedded IoT-Solutions bei Swissbit

Claus Gründel (Bild: zVg)

Bei der auf Speicherprodukte sowie Sicherheits- und Embedded-IoT-Lösungen fokussierten Swissbit mit Zentrale im schweizerischen Bronschhofen übernimmt Claus Gründel ab sofort als neuer General Manager die Leitung des Bereichs "Embedded IoT Solutions". Der Security-Experte und Unternehmensberater folgt in dieser Funktion Swissbit CEO Silvio Muschter nach, der diese Rolle seit der Gründung des Geschäftsbereichs im Jahr 2019 als Doppelfunktion wahrgenommen hat und der sich zukünftig voll auf die Unternehmensleitung konzentrieren wolle.

Fujitsu ernennt Sabine Kleischmantat zur Regional Sales Managerin West-Schweiz

Sabine Kleischmantat (Bild: zVg)

Bei Fujitsu Schweiz übernimmt Sabine Kleischmantat per 1. September das Amt der neuen Regional Sales Managerin für die Romandie. Gemäss Mitteilung zählt der weitere Auf- und Ausbau des Partnernetzes, die Lancierung und Betreuung von Projekten in der Region sowie eine umsatzorientierte Zusammenarbeit mit den Channel-Partnern zu den zentralen künftigen Aufgaben der designierten neuen Verkaufschefin.

Objectivity ernennt Managing Director für die DACH-Region

Julian T. Sattich (Bild: zVg)

Um das überregionale Wachstum voranzutreiben, hat das deutsche Software-Entwicklungsunternehmen Objectivity mit Julian T. Sattich erstmals einen Managing Director für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) installiert. Sattich, der bereits seit zehn Monaten für Objectivity tätig ist, bringe mehr als 20 Jahre internationale Berufserfahrung im Bereich Marketing, Changemanagement und Vertrieb mit sich, heisst es in einer Aussendung dazu.

Seiten

Köpfe abonnieren