Köpfe

Ericsson Schweiz holt neuen Account Manager für Swisscom-Projekte an Bord

Kenneth Ong (Bild: Ericsson)

Kenneth Ong wechselt von Huawei zu Ericsson Schweiz, um als Key Account Manager Swisscom künftig die strategische Zusammenarbeit mit Swisscom zu managen. In dieser Funktion zeichnet er laut Mitteilung unter anderem für die Weiterentwicklung der strategischen Partnerschaft und die Entwicklung des 5G-Netzes mit Swisscom verantwortlich.

Suppliance Schweiz mit neuer Geschäftsführerin

Mertin Schönherr (Bild: Suppliance)

Die auf das Management von Firmen im Bereich ICT Supply Management fokussierte Suppliance hat Mertin Schönherr zur neuen Geschäftsleiterin befördert. Schönherr hatte schon seit einem Jahr die Stellverterfunktion inne und ist bereits seit 2014 für das in Zürich domizilierte Unternehmen tätig. Alexander Galman, der bisherige Chef, hatte den Führungsposten bis Ende 2018 inne und amtierte gleichzeitig auch als Verwaltungsratspräsident. Laut den Angaben soll Galman auch weiterhin dem Verwaltungsrat angehören.

FFHS mit neuem Departementsleiter E-Didaktik

Markus Dormann (Bild: zVg)

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) hat mit Markus Dormann einen neuen Leiter für das Departement E-Didaktik ins Boot geholt. In dieser neugeschaffenen Funktion verantwortet Dormann laut Mitteilung die Qualität der Onlinekurse, die Weiterentwicklung und Umsetzung digitaler Angebote sowie die methodisch-didaktische Schulung von Dozierenden und ist erste Ansprechperson für Kooperationsprojekte mit Hochschulen und Partnern.

IT-Logix mit neuem Senior BI Consultant

Hans-Peter Pfister (Bild: zVg)

Das auf Business Intelligence (BI), Data Warehousing, Data Science und Big Data fokussierte IT-Beratungsunternehmen IT-Logix hat mit 46-jährigen Hans Peter Pfister einen bekannten Vertreter aus der Schweizer BI-Szene als neuen Senior BI Consultant unter Vertrag genommen. Pfister ist Betreiber des Blogs "PowerBI-Pro.com" und leitet ausserdem zusammen mit IT-Logix-CEO Samuel Rentsch und Microsoft Schweiz die Power BI User Group Switzerland mit ihren Meetups zur Förderung des Erfahrungsaustauschs der Schweizer Power-BI-Anwender.

Peter Zuber neuer Managing Director der SwissQ Consulting

Peter Zuber (Bild: zVg)

Beim Schweizer IT- und Business-Beratungshaus Swiss Q Consulting hat Peter Zuber mit heutigem Tag die operative Führung übernommen. Er folgt dem Co-Founder, Verwaltungsratspräsident und CEO ad interim Adrian Zwingli nach, der sich künftig auf die strategische Weiterentwicklung des mittlerweile mehr als 80 Mitarbeiter zählenden Unternehmens fokussieren werde, wie es in einer Aussendung dazu heisst.

Swissbit ernennt eigenen General Manager für Nordamerika-Geschäft

Die Swissbit-Zentrale in Bronschhofen (Bild: zVg)

Die auf industrielle Flash-Memory-Produkte fokussierte Swissbit mit Sitz in Bronschhofen, stärkt ihr Geschäft in Nordamerika. Die dortigen Niederlassungen erhalten mit Grady Lambert einen eigenen General Manager. Swissbit NA verfügt laut Mitteilung über Büros in Campbell (CA), Eagle (ID), Houston (TX), Westford (MA) und Port Chester (NY). Lambert war seit 2014 Technical Business Development Manager und Director of Business Development in der Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Westford und betreute die SSD-Produkte.

Teslas Entwicklungs-Chef wirft das Handtuch

thumb

Beim Elektroauto-Hersteller Tesla geht eine der Schlüsselfiguren der vergangenen Jahre: Der Chef der Fahrzeug-Entwicklung Doug Field. Der Manager, der 2013 von Apple zu Tesla kam, hatte sich bereits im Mai eine Auszeit genommen, aus der er nun nicht mehr an seinen Arbeitsplatz zurückkommt. Field galt als einer der Köpfe hinter der Konstruktion des neuesten Tesla-Wagens Model 3, die im Vergleich zu früheren Fahrzeugen deutlich vereinfacht wurde. Das sollte auch die Produktion erleichtern, nachdem Tesla bei seinen vergangenen Modellen die Zeitpläne nicht halten konnte.

Tesla holt sich Snap-Manager für Autopilot-Entwicklung

thumb

Nach einer Reihe von Abgängen hat sich Tesla den Snap-Manager Stuart Bowers für die Entwicklung seiner Autopilot-Software an Bord geholt. Bowers war bei dem Snapchat-Betreiber für die Werbesoftware verantwortlich. Tesla zufolge soll er nun nicht nur an dem halb automatischen Fahrsystem der Elektroautos arbeiten, sondern auch an anderen Projekten.