Salesforce – wie CRM zu einem Erfolgsfaktor wurde

Salesforce Headquarters in San Francisco (Bild:Salesforce)

Das im Jahr 2000 in San Francisco gegrūndete Unternehmen Salesforce gehört zu den erfolgreichsten der IT-Szene, allerdings ist der Börsenkurs nach einem starken Anstieg 2021 wieder auf aktuell etwa 190 Dollar gefallen. Der von Salesforce vor ein paar Jahren neu errichtete Wolkenkratzer im Zentrum von San Francisco ist der zweitgrösste der Stadt, und seine Kundenkonferenz "Dreamforce" hat vor der Corona-Krise jedes Jahr Zehntausende von Kunden und sonstigen Besuchern angezogen. CEO Marc Benioff gehört zu den Top-Meinungsführern der Branche.

Salesforce hat für Zugriff auf Produkte die Multi-Faktor-Authentifizierung verankert

Bild:Shutterstock/Jonathan Weiss

Die auf CRM aus der Cloud ausgerichtete Salesforce hat die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) verbindlich eingeführt. Kunden sind durch die damit bedingten neuen Nutzungsvereinbarungen dazu verpflichtet, MFA zu nutzen, wenn sie auf Salesforce-Produkte zugreifen – entweder bei der direkten Anmeldung auf der Benutzeroberfläche oder über Single-Sign-On (SSO).

BSI angelt sich Wealth-Management-Bank Julius Bär für BSI Customer Suite

Sitz von BSI in Baden (Bild: zVg)

Die Schweizer CRM-Spezialistin BSI mit Zentrale in Baden konnte die Wealth-Management-Bank Julius Bär als Neukundn für ihre Customer Suite an Land ziehen. Die Digital Experience Plattform BSI CX erlaube es der Privatbank, ihre digitale Kundenansprache weiter zu optimieren und die Effizienz von Kampagnen zu erhöhen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Stuttgarter Lebensversicherung setzt bei Vertriebspartnerbetreuung auf Schweizer CRM-Hersteller BSI

Bild: zVg

In der Vertriebspartnerbetreuung setzt die Stuttgarter Lebensversicherung künftig auf das Broker Relationship Management des Schweizer CRM-Herstellers BSI. Dabei handle es sich gemäss Mitteilung um eine speziell auf unabhängige Vertriebspartner und den B2B-Versicherungsvertrieb abgestimmte CRM-Software.

Glasfaseranbieter M-Net setzt strategisch auf CRM-Software von BSI

M-Net-IT-Bereichsleiter Alexander Vilbig (Bild: zVg)

Der bayrische Glasfaseranbieter M-Net hat die seit 2009 bestehende Zusammenarbeit mit der Schweizer CRM-Spezialistin BSI nicht nur verlängert, sondern auch strategisch ausgebaut. Im Zuge eines grossen Upgrades der bestehenden CRM-Version habe man das Kundenmanagement von der Angebotserstellung über die Kundenbetreuung bis hin zum Contact Center auf eine neue Basis gestellt, heisst es.

BSI engagiert Ex-SAP-Managerin Nicole Becker als neue Vertriebschefin

Nicole Becker (Bild: zVg)

Die Schweizer CRM-Spezialistin BSI hat mit Nicole Becker eine erfahrene IT-Managerin an Bord geholt. Als Chief Sales Officer (CSO) soll sie künftig das Vertriebsteam von BSI koordinieren und zusammen mit der Geschäftsführung die strategische Stossrichtung festlegen, heisst es in einer Aussendung dazu. Mit Hilfe Beckers soll die Position von BSI als CRM- und Customer Experience (CX)-Anbieter in den Kernbranchen Banking, Insurance und Retail im DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) weiter ausgebaut werden.

BDO setzt auf BSI als Mastersystem für das CRM-Management

Logo: BDO

Die internationale Wirtschaftsprüfungs-, Treuhand- und Beratungsgesellschaft BDO nutzt in der Schweiz fortan BSI für die Verwaltung ihrer Kundendaten und das Kundenbeziehungs-Management. BSI löste gemäss Mitteilung zwei bisher bestehende CRM-Systeme ab und rollte die CRM-Lösung für über 1400 Mitarbeitende an allen 34 Standorten in der Schweiz aus.

Salesforce schnürt mit "Digital 360 for Industries" neues CRM-Paket für Branchen

Salesforce schnürt neue CRM-Branchenpakete (Bild:Shutterstock/Weiss Jonathan)

Die Software-as-a-Service-Pionierin Salesforce lanciert mit "Digital 360 for Industries" ein neues CRM-Branchenpaket, das Unternehmen auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt mit Apps, Entwickler-Tools, Websites, E-Commerce-Storefronts, Portalen und Best Practices unterstützen soll. "Digital 360 for Industries" wartet gemäss mit Mitteilung mit vorgefertigten Apps, E-Commerce-Storefronts, Webseitenlayouts und Portale auf, die in Salesforce Industry Clouds integriert sind.

CRM-Ausblick 2021: Dem mobilen CRM gehört das Morgen

Bild: Fotolia/ Patpitchaya

Es ist wieder die Zeit gekommen, in der viele Unternehmen den Blick voraus auf die mögkichen Trendthemen des neuen Jahres richten. Wir starten mit der Schweizer CRM-Spezialistin BSI, die herausfiltert, welche Entwicklungen zum Thema Kunden- und Datenmanagement an Tempo gewinnen, welche Trends neu hinzukommen und wie Unternehmen am Puls der Zeit bleiben können.

Salesforce übernimmt Slack für 26 Mrd. Dollar

Schnappt sich Slack: Salesforce (Bild: Salesforce)

Die US-amerikanische CRM-Spezialistin Salesforce mit Zentrale in San Francisco übernimmt definitiv den Bürochat-Anbieter Slack und blättert dafür 26 Milliarden Dollar (21,5 Mrd. Euro) auf den Tisch. "Wir sind wie füreinander gemacht", kommentierte Salesforce-Chef Marc Benioff die teuerste Übernahme in der Firmengeschichte der Kalifornier. Gemeinsam würden beide Unternehmen den Trend befeuern, von überall auf der Welt arbeiten zu können.

Seiten

CRM abonnieren