SDS verstärkt Produktmanagement mit Susanna Scheffold

Susanna Scheffold übernimmt per Mai 2020 beim Anbieter für Lösungen im Bereich "Financial Market Operations", SDS (Software Daten Service), das Produktmanagement, gab das Unternehmen heute bekannt. Sie verfügt über Erfahrung in der Produkt- und Kundenverantwortung durch ihre bisherige Leitungsfunktion des Custody-Business (Depotgeschäft) für Österreich und CEE (Zentral- und Osteuropa) bei den Global Securities-Services der Unicredit Gruppe

Oberösterreich-Tourismus launcht ersten bundeslandweiten Chatbot

Oberösterreich hat als erstes Bundesland mit der virtuellen Urlaubsberaterin "Flo" einen landesweiten Chatbot gestartet, der rund um die Uhr für Urlaubs- und Ausflugsanfragen zur Verfügung steht. Seit Ende Mai 2020 ist der Bot – als Beta-Version - auf den Webseiten oberoesterreich.at und ausflugstipps.at auf Wunsch die erste Anlaufstelle zur Urlaubs- und Ausflugsplanung.

Niklas Lenz neuer Österreich-Geschäftsführer von Eyepin E-Marketing

Kommunikationsmanager Niklas Lenz (34) ist mit ersten Juni 2020 in die Geschäftsführung des E-Mail- und Event-Marketing-Spezialisten Eyepin berufen worden. Damit hat Gründer und Geschäftsführer Franz Kolostori einen ehemaligen Mitarbeiter wieder zurück ins Unternehmen geholt. Lenz war bereits vor acht Jahren als Key Account Manager für das Unternehmen tätig. Jetzt folgt er Eva-Maria Föda, die sich in Karenz befindet, als Österreich-Geschäftsführer nach.

Fachhochschule St. Pölten: Die Technik der Zukunft entwerfen

Symbolbild: Pixabay/ Geralt

Ende Juni findet das zweite "Future Tech Bootcamp" statt. Infolge der Corona-Veranstaltungsregeln in diesem Jahr allerdings nicht an der Fachhochschule St. Pölten, sondern online als "1. Virtual Future Tech Bootcamp". Kreative "Makers" und Vertreter aus der Industrie sollen in diesem experimentellen Format Ideen und Projekte rund um Internet of Things (IoT), Radar, erneuerbare Energien und Künstliche Intelligenz (AI) entwickeln, teilen die Veranstalter mit.

Österreich ist bei Glasfaseranschlüssen Schlusslicht in Europa

Österreich belegt bei den Glasfaseranschlüssen bis in Haus (FTTH/FTTB - Fibre to the Home/ Fibre to the Building) den traurigen letzten Platz in Europa. Das zeigen die Zahlen, die kürzlich von FTTH Council Europe veröffentlicht wurden. Es gibt allerdings bereits konkrete Aktivitäten, die den Ausbau einer leistungsfähigen Glasfaserinfrastruktur in Österreich beschleunigen, denn derzeit verfügen nur 1,9 Prozent der Haushalte und Betriebe in Österreich über einen direkten Anschluss zum Glasfasernetz.

Museum Angerlehner auf Plattform "Cultural Places" nun digital erlebbar

Das Museum Angerlehner bei Wels, zweitgrößtes privates Museum in Österreich, hat seine Ausstellungen digitalisiert. Führungen durch die zeitgenössische Kunst von Anzinger bis Zitko sind nun auf der Plattform "Cultural Places" per Smartphone, Tablet oder am Computer möglich.

Daniel Licciardi übernimmt HR-Management von Robart

Daniel Licciardi, 36, verstärkt als Human Resources Manager das Team von Robart am Stammsitz in Linz. Das Technologie-Unternehmen entwickelt und erzeugt Heimroboter mit intelligenter Navigation. Liccciardi war zuletzt bei der Personalberatung Hill tätig und bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung im HR-Bereich mit.

Österreicher sind im Home-Office zufrieden

Die überwiegende Mehrheit der Österreicher ist mit dem Arbeiten im Home-Office zufrieden. Zwei von drei Teilnehmern an einer Umfrage des Karriereportals Stepstone würden das auch gerne so beibehalten, wobei viele auch die Vorteile beim Arbeiten im Büro sehen. Zu ähnlichen Ergebnissen kam eine Umfrage des Konkurrenten karriere.at, die Mitte Mai durchgeführt wurde.

Plattform Industrie 4.0 vernetzt sich mit Forschungs- und Innovations-Community in CEE

Die Plattform Industrie 4.0 Österreich verstärkt die internationale Vernetzung, um mit Expertenwissen aus verschiedenen CEE-Ländern (Central and Eastern Europe) die industrielle Digitalisierung voranzutreiben. Das neu in Leben gerufene Projekt "CEUP 2030" fördert den Austausch von Organisationen aus sieben Ländern, um gemeinsam Strategien und Rahmenbedingungen zu entwerfen und das Thema Industrie 4.0 noch stärker bei Entscheidungsträgern in der Region zu positionieren.

Seiten

Digitales Österreich abonnieren