Digitalagentur Dreifive mit neuem Office Hub in Zürich

Büro-Einweihung (Bild: Dreifive)

Die Digitalagentur Dreifive hat in Zürich Kalkbreite neuen Büroräumlichkeiten eröffnet. Nach mehreren Monaten Bauzeit wurde jetzt der rund 350 Quadratmeter grosse Hub offiziell eingeweiht. Dieser soll Dreifive zufolge ein Ort der Begegnung sein, der neuen hybriden Arbeitsform gerecht werde und auch den DACH-Gedanken der Agentur weitertrage. Es gelte die freie Wahl des Arbeitsplatzes und eine flexible Office/Homeoffice-Möglichkeit, heisst es.

Melanie Müller neue Chefin Kommunikation und Marketing Services bei ISS Schweiz

Melanie Müllere (Bild: zVg)

Bei der auf Workplace Experience und Facility Management fokussierten ISS Schweiz mit Sitz in Zürich übernimmt die 32-jährige Melanie Müller ab 1. Juli die Leitung der Bereiche Kommunikation und Marketing Services. In dieser Funktion folgt sie Andrea Joss nach, die zur Direktorin of Content für die ISS Gruppe auf globaler Ebene ernannt worden ist.

Suva soll Auslagerung von Personendaten in Microsoft-Cloud neu evaluieren

Suva Verwaltungsgebäude in Bern, erbaut v. Architekt Otto Rudolf Salvisberg (Bild: Ginkgo GNU Free Documentation License, Version 1.2)

Der eidgenössische Datenschutzbeauftragte (EDÖB) rät der schweizerischen Unfallversicherung Suva, die Auslagerung ihrer Personendaten in eine Cloud des US-Softwarekonzerns Microsoft neu zu beurteilen. Hintergrund dazu ist, dass die Suva plante, Inhaltsdaten und Daten von Mitarbeitenden in einer von Microsoft in der Schweiz betriebenen Cloud zu speichern.

Frank Schumacher neuer Vertriebschef von T-Systems Schweiz

Frank Schumacher (Bild: T-Systems)

Der Digitalisierungsberater Frank Schumacher wird neuer Head of Sales von T-Systems Schweiz. Er folgt Christoph Mader nach, der gemäss Mitteilung auf Konzernebene in das Team "Major Deal Enablement" wechseln wird. Mader wird direkt an Anja Hattingh berichten, die als Senior Vice President T-Systems International das globale Geschäft des IT- und Digitalisierungsdienstleisters leitet.

Topsoft 2022 mit prallem Paket an Workshops und Show-Cases

Bild: Topsoft

Neben der Präsentation zahlreicher IT-Lösungen an den Messeständen sind die beiden Topsoft-Messetage am 22./23. Juni wiederum gefüllt mit zahlreichen Workshops und Show-Cases. Die Themen reichen von digitalisierten Prozessen über E-Commerce bis zu IoT im Alltag. Alle Events sind kostenlos und lassen sich gut mit einem Messebesuch kombinieren.

Graphax realisiert bei Rieker Schuhe ein M-Files-ECM-Projekt

M-Files beflügelt Dokumentenmanagement und digitale Prozesse bei Rieker Schuhe (Foto: Rieker)

Die auf Digital Workplace und Output Management ausgerichtete Graphax mit Zentrale in Dietikon hat bei Rieker Schuhe eine M-Files-Lösung als zentrales ECM-System realisiert. M-Files soll der Rieker Gruppe fortan als zentrale Plattform für Dokumentenmanagement und Prozessautomatisierung dienen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Startup Almer erhält Venture-Kick-Gelder für die Entwicklung von Augmented-Reality-Brillen

Das Kern-Team von Almer: Daniel Puerta, Timon Binder, David Lorenz, Sebastian Beetschen, Stefan Kunz, and Stefan Pauli (v.l.n.r.) (Bild: zVg)

Almer Technologies erhält von Venture Kick eine Förderung in Höhe von 150'000 Franken für die Entwicklung seiner Augmented-Reality-(AR)-Brillen, die vor allem für Einsätze in der technischen Industrie gedacht sind. Die vom Berner Startup entwickelten Brillen erlauben eine freihändige Bedienung und lange Tragezeiten und verfügen über eine persönliche Brillenkorrektur, faltbare Bügel, eine hohe Bildqualität und eine spezielle Software zur Fernunterstützung.

Uber-Fahrer drehen in Genf bald wieder ihre Runden

Uber-Fahrer (Bild: Jackson David auf Pixabay)

Uber-Fahrer dürfen in Genf bald wieder ihre Fahrdienste anbieten. Der kalifornische Uber-Konzern konnte mit den Genfer Behörden eine entsprechende Vereinbarung erzielen, nachdem ja das höchste Schweizer Gericht vor etwas mehr als einer Woche entschieden hatte, dass die Fahrer von Uber als Arbeitnehmer und nicht als Selbstständige einzustufen seien. Das Bundesgericht bestätigte damit ein Urteil des Genfer Verwaltungsgerichtes.

Nutanix Schweiz ernennt Dominique Wüthrich zur Sales Managerin Commercial Accounts

Dominique Wüthrich (Bild: zVg)

Die Schweizer Niederlassung der auf hybrides Multi-Cloud-Computing fokussierten Nutanix ernennt Dominique Wüthrich zur neuen Sales Managerin Commercial Accounts. Auf dieser Position verantwortet sie damit neu das Account-Management für Commercial-Kunden in der ganzen Schweiz, heisst es in einer Aussendung dazu. Sie werde künftig an Florian Koeppli berichten, dem Country Sales Director von Nutanix in der Schweiz.

Seiten

Schweiz abonnieren