TI&M und United Security Providers vertiefen Partnerschaft

Symbolbild: Pixabay/ Geralt

Die Züricher TI&M und die Berner United Security Providers vertiefen ihre langjährige Partnerschaft im Bereich des sicheren Zugangs zu Portalen. Dazu sollen die Lösungen der beiden Unternehmen (USP Secure Entry Server und TI&M Security Suite) eng miteinander verzahnt werden. So könnten Unternehmen sämtlicher Branchen ihre Multi-Channel-Portale mit allen Web-Applikationen einfach und hochsicher ausgestalten und gleichzeitig Kosten reduzieren, versprechen die beiden Partner via Aussendung.

Riet Cadonau Logitechs Wunschkandidat für Verwaltungsrat

Riet Cadonau (Bild: Dormakaba)

Die schweizerisch-amerikanische Computerzubehör-Spezialistin Logitech nominiert Riet Cadonau für den Verwaltungsrat. Der Konzern empfiehlt seinen Aktionären, den CEO (Chief Executive Officer) und VR-Präsident der auf Zutritts- und Sicherheitslösungen fokussierten Dormakaba an der kommenden Generalversammlung in den Verwaltungsrat zu wählen.

Zweiter Platz für Askmewhy beim globalen Microsoft Partner of the Year Award

Beat Gfeller und Simon Feldkamp (Bild: zVg)

Die auf massgeschneiderte Lösungen für Microsoft Teams ausgerichtete Schweizer Software-Schmiede Askmewhy ist mit dem zweiten Platz beim globalen "Microsoft Partner oft the Year Award 2020" in der Kategorie "Apps and Solutions for Microsoft Teams" ausgezeichnet worden. Über 3'300 Unternehmen aus mehr als hundert Ländern nahmen am diesjährigen "Microsoft Partner oft the Year Award" teil.

Canon Schweiz beruft Claudine Schmitz in die Geschäftsleitung

Claudine Schmitz (Bild: zVg)

Die Managerin Claudine Schmitz, die bereits seit Frühling 2019 Business Operations Director bei Canon (Schweiz) ist, ist vom Verwaltungsrat der Canon (Schweiz) in die Geschäftsleitung berufen worden. Schmitz verantwortet bei Canon auch weiterhin die Business Operations inklusive Supply Chain Management und leitet auch Initiativen wie das Projekt "Customer Experience Journey".

Salt und WWF künden gemeinsames Mobilfunkangebot an

Salt unterstützt den WWF (Bild: Salt)

Mit "WWW Swiss" haben Salt und die Umweltschutzorganisation WWF (World Wide Fund For Nature) ein gemeinsames Mobilfunkangebot lanciert. Dieses besteht aus dem "Swiss" Handy-Abo von Salt zum Spezialtarif von CHF 39.95 statt CHF 59.95. Vor allem aber unterstützt Salt den WWF Schweiz mit einem Beitrag von CHF 10.- pro Monat und Kunde, solange dieser ein "WWF Swiss" Abo besitzt (CHF 240.- während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten).

Titel "Microsoft Country Partner of the Year" Schweiz geht dieses Jahr an Swisscom

Microsoft Country Partner of the Year: Microsoft (Foto: Kapi)

Der IT-Gigant Microsoft mit Zentrale in Redmond im US-Bundesstaat Washington zeichnet jedes Jahr Partnerunternehmen aus, die ihre Kunden mit technischem Know-how und Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien und -Plattformen voranbringen. Dieses Jahr geht der Titel "Microsoft Country Partner of the Year" für die Schweiz an Swisscom.

Schweiz bei 3D-Druck Innovationen europaweit an der Spitze

Beispiel eines 3D-Druck-Produkts (Foto: Eggenberger/ ETH Zürich)

Die Schweiz mischt im weltweiten Innovationswettstreit im Bereich der additiven Fertigung, also dem 3D-Druck, ganz vorne mit. Dies geht aus einer vom Europäischen Patentamt (EPA) veröffentlichten Studie hervor. Konkret sieht die EPA bei den 3D-Druck-Innovationen Europa an der Spitze, gefolgt von den USA und Asien. Und innerhalb Europas wiederum belegt die Schweiz einen absoluten Spitzenplatz. Von keinem anderen Land werden beim EPA pro Einwohner und im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung so viele Patente auf dem Gebiet der 3D-Druck-Technologie angemeldet, so die Untersuchung.

Stanser Softwareone übernimmt niederländische B-Lay

Softwareone kauft zu (Logo: Softwareone)

Die in Stans im Kanton Nidwalden beheimatete Spezialistin für End-to-End-Software und Cloud-Technologien, Softwareone, hat die Übernahme der niederländischen B-Lay angekündigt. Das Utrechter Unternehmen bietet Software Asset Management (SAM)-Beratungsdienste und Managed Services für SAP- und Oracle-Lösungen an. Mit der Akquisition will die Stanser Firma ihre Position in den Bereichen Software Lifecycle Management (SLM) und SAM europaweit ausbauen, heisst es. Zu finanziellen Details der Transaktion wurden keine Angaben gemacht.

Bereits dreizehnter Zukauf: Swiss IT Security Group schnappt sich Keyon

Keyon gehört nun auch zur Swiss IT Security Group (Logo: Keyon)

Mit der in Jona am Zürichsee domizilierten Keyon übernimmt die Swiss IT Security Group (Sits) seit ihrer Gründgung vor drei Jahre das nunmehr bereits dreizehnte Unternehmen. Die Keyon soll gemäss Mitteilung neben Keynet und Execure vorerst noch als eigenständige Unternehmung weiter am Markt operieren.

Swisscom verlängert Outsourcing-Verträge mit drei Kantonalbanken um fünf Jahre

Swisscom darf sich über Vertragsverlängerungen im Outsourcing-Geschäft freuen (Foto: Karlheinz Pichler)

Die Kantonalbanken von Basel-Stadt, Baselland Aargau werden auch in den nächsten fünf Jahren wesentliche Teile ihrer Informatik und teilweise auch standardisierte Geschäftsprozesse wie den Zahlungsverkehr an Swisscom auslagern. Die Basler Kantonalbank lässt zudem das Wertschriftengeschäft bis 2025 von Swisscom abwickeln. Die entsprechenden Verträge seien nun verlängert worden, teilt der Telekomkonzern via Aussendung mit.

Seiten

Schweiz abonnieren