Cyber Europe Übung 2024: Fokus auf Energiesektor

Symbolbild: Fotolia

In den kommenden zwei Tagen findet zum siebten Mal die europäische Cyberübung "Cyber Europe" statt. In den letzten Jahren fokussierte die Übung unter anderem auf den Gesundheitssektor, die Zivilluftfahrt und die Telekommunikation. Dieses Jahr steht der Energiesektor im Vordergrund. Die Schweiz ist Mitorganisatorin und nimmt als wichtige Partnerin teil. Unter der Federführung des Bundesamtes für Cybersicherheit (BACS) werden weitere Bundesbehörden sowie rund 30 Organisationen aus dem Schweizer Energiesektor in die Übung involviert sein.

Migros verkauft Fachkette Melectronics an Mediamarkt

Bild: Melectronics-Filiale in Amriswil (© Melectronics/ CC BY-SA 4.0)

Mediamarkt übernimmt 20 der insgesamt 37 von Migros zum Verkauf gestellten Melectronics-Fachmärkte. Die restlichen 17 werden zugesperrt. Die Mitarbeitenden und in der Ausbildung Stehenden der übernommenen Standorte werden gemäss KV Schweiz sämtlich von Mediamarkt mitübernommen. Weitere 18 Lernende aus anderen Filialen wandern ebenfalls zum Elektronikhandelsriesen. Über den Kaufpreis wurde der Mantel des Schweigens gelegt.

Lenovo zeichnet UMB als L360 Ambassador of the Year aus

UMB ist L360 Ambassador  von Lenovo.(v.l.n.r.) Natalie Suess (Lenovo), Christoph Inderkum (UMB), Philipp Schaeppi (Lenovo), Ralf Stäheli (UMB) (Bild: zVg)

Die Schweizer IT-Dienstleisterin UMB mit Zentrale in Cham ist von Lenovo als "L360 Ambassador of the Year" für das Jahr 2023 ausgezeichnet worden. Das Unternehmen ist gemäss Mitteilung der einzige von über 100 Schweizer Lenovo-Partner, welcher vom Hersteller diese hochrangige Ehrung erhält. Zusätzlich zur L360-Ambassador-Auszeichnung wurde UMB für das laufende Jahr wieder der höchste Partnerstatus als"«Lenovo 360 Partner Platinum" zugesprochen.

Netatmo bringt seine smarten Türschlösser in die Schweiz

Smartes Türschloss von Netatmo (Bild: zVg)

Das französisches Smart-Home-Unternehmen Netatmo sichert die Häuser seiner Nutzer seit Jahren mit Überwachungskameras und Alarmsystemen. Jetzt erweitert die Marke ihr Sortiment an Sicherheitsprodukten in der Schweiz um das Smarte Türschloss mit smartem Schlüssel. Das Produkt soll nicht nur sicheren Zugang zum Zuhause gewähren, sondern auch auch Stil mit Robustheit kombinieren, so die Firma.

Digitalisierung kann bis 2030 rund 20 Prozent der "Klimalücke" schliessen

Symbolbild: Fotolia

Durch das Vorantreiben der Digitalisierung kann die Schweiz bis zu 20 Prozent der Emissionen, die für das Erreichen des Klimaziels bis 2030 eingespart werden müssen (Klimalücke), reduzieren. Dies geht aus der neuen Studie "Smart und Grün – digitale Wege zum Klimaziel" der Standortinitiative Digitalswitzerland und des Wirtschaftsdachverbands Economiesuisse in Kollaboration mit Accenture hervir.

Swiss Internet Governance Forum: Diskussion um zentrale Anliegen der Digitalpolitik

Symbolbild:VectorStock

In Bern fand erneut das Swiss Internet Governance Forum (Swiss IGF) statt. Seit neun Jahren wird es von einer engagierten Community unter dem Patronat des Bakom organisiert. Der nationale Ableger des Internet Governance Prozesses der Vereinten Nationen bringt diverse Stakeholder zusammen, um Digitalpolitik von KI-Regulierung und Cybersicherheit bis hin zu Nachhaltigkeit und digitalen Rechten zu diskutieren. Dieses Jahr nahmen mit über 500 Teilnehmenden off- und online so viele Personen wie noch nie in der Geschichte der Konferenz teil.

Weitere Abklärungen zur technischen Umsetzung der E-ID geplant

Symbolbild: Fotolia

Derzeit ist geplant, die neue E-ID des Bundes im Jahr 2026 einzuführen. Um diesen Zeitplan einhalten zu können, arbeitet der Bund bereits jetzt an der technischen Umsetzung. Die Umsetzung beinhaltet sowohl die Entwicklung der E-ID als auch den Aufbau der für den Betrieb der E-ID notwendigen Vertrauensinfrastruktur. Hier sei nun zu entscheiden, mit welcher Technologie dieser Aufbau erfolgen soll. Dazu hat das EJPD eine informelle Konsultation durchgeführt.

DDoS-Angriff auf Bund

Symbolbild: Fotolia/ Ev Korobov

Auf den Bund isst kurz vor dem Hochfahren der Sicherheitsmassnahmen für die Ukraine-Friedenskonferenz in Nidwalden eine Cyberattacke verübt worden. DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service) haben am Donnerstagvormittag zu kleineren Ausfällen auf den Webseiten des Bundes geführt.

Beirat Digitale Schweiz: Digitalisierung braucht elektronische Schnittstellen

Digitalisierung: Schnittstellen sind zentral (Bild: Fotolia/Monsitj)

Am aktuellen Beiratstreffen Digitale Schweiz unter der Leitung von Bundeskanzler Viktor Rossi befassten sich die Teilnehmenden mit dem Thema elektronische Schnittstellen. Die Partizipierenden waren sich dabei unisono einig, dass elektronische Schnittstellen eine zentrale Grundlage darstellen, um Daten besser zum Wohle der Schweiz zu nutzen zu können.

Seiten

Schweiz abonnieren