Prozessoren

CES 2017: Intel lanciert Prozessor für extreme Anforderungen

thumb

Im Vorfeld der Computer Electronics Show CES, die von 5. bis 8. Januar in Las Vegas stattfindet, hat Intel neue Modelle seines neuesten und bisher schnellsten Prozessors vorgestellt. Mit dem Core i7-7700K adressiert der Chipriese aus dem kalifornischen Sanga Clara vor allem Anwender, die eine extrem hohe Anforderung an die Rechenleistung stellen.

AMD bläst mit neuen Prozessoren zum Angriff auf Intel

thumb

Bis zu den frühen Anfängen des Multicore-Zeitalters hatte sich AMD den Ruf erarbeitet, eine konkurrenzfähige, günstigere Alternative zu Intel darzustellen. Doch in den Jahren darauf verlor man das Duell gegen den Chipriesen regelmässig. Mal entwickelten die eigenen Chips zu hohe Abwärme, schluckten zu viel Strom oder hielten schlicht in puncto Performance nicht gut mit. Nach jahrelanger Arbeit an einer neuen Prozessorarchitektur nimmt AMD nun erneut einen Anlauf für die Trendwende.

Infineon rüstet russisches elektronisches Fahrkartensystem mit Securitychips aus

thumb

Die deutsche Chipherstellerin Infineon mit Zentrale in Neubiberg hat den Auftrag zur Lieferung von Sicherheitschips für das elektronische Fahrkartensystem in Russland erhalten. In Zusammenarbeit mit dem Systemintegrator Udobny Marshrut soll Infineon elektronische Fahrscheine auf Basis des Sicherheitsstandards Cipurse in das System implementieren, heisst es.

STMicroelectroncis entwickelt Chip für "intelligente" Zahnbürste

thumb

Die Halbleiterherstellerin STMicroelectronics mit Verwaltungssitz in Genf hat einen Chip entwickelt, der bei einem intelligenten Zahnbürstensystem von Oral-B zum Einsatz kommt. Die in die Zahnbürste eingebauten Bewegungssensor- und Steuerungs-Chips sollen zur Entwicklung gesünderer Zahnputz-Gewohnheiten beitragen, heisst es.

Intel kooperiert als Auftragsfertiger mit ARM

thumb

Der US-amerikanische Chipriese Intel öffnet sich weiter und kooperiert künftig enger mit dem Konkurrenten ARM. Um die eigenen Chip-Fabs besser auszulasten, betreibt Intel ja bereits seit einigen Jahren eine Foundry-Sparte, die Aufträge für andere Firmen ausführt. Im Rahmen einer neuen Lizenzvereinbarung mit der kürzlich von Softbank gekauften ARM bietet Intel nun auch die Fertigung von ARM-SoCs in 10-Nanometer-Technik an (10nm FinFET).