Wirtschaft

Verkaufs-Gerüchte befeuern Groupon-Aktie

Logo: Groupon

Spekulationen über einen möglichen Verkauf haben am Montag im vorbörslichen US-Handel Groupon in die Höhe getrieben. Die Aktien des Schnäppchenportals stiegen um etwa elf Prozent. Der US-Tech-Blog "Recode" berichtete unter Berufung auf Insider, Manager des Unternehmens und Banker im Auftrag von Groupon hätten zuletzt versucht, Interesse bei verschiedenen Unternehmen zu wecken.

Paypal plant ausgedehntere Einkaufstour

Der US-Online-Bezahldienst Paypal strebt milliardenschwere Zukäufe an: "Wir haben eine sehr gesunde Bilanz und wir werden diese einsetzen, um weitere Unternehmen zu kaufen", sagte Paypal-Chef Dan Schulman in einem Interview mit dem "Handelsblatt". Jährlich wolle der US-Konzern dafür 1 bis 3 Mrd. Dollar ausgeben. "Ich würde nicht ausschliessen, dass wir auch einen grösseren Deal angehen, wenn es strategisch und finanziell passt." Paypal sei aber nicht darauf angewiesen.

Samsung nimmt in Indien weltgrösste Handy-Fabrik in Betrieb

Samsung eröffnet weltgrösste Smartphone-Fabrik (Logo: Samsung)

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat in Indien die grösste Handyfabrik der Welt in Betrieb genommen. Das neue Werk in Noida am Rande der Hauptstadt Neu-Delhi solle dazu beitragen, die Zahl der dort hergestellten Samsung-Mobiltelefone auf jährlich 120 Millionen zu verdoppeln, wie Samsung verlauten lässt.

Kantonsgericht Luzern weist Beschwerde gegen Competec-Erweiterungsbau ab

Das Kantonsgericht Luzern hat die Ende März eingegangene Beschwerde gegen den in Willisau geplanten Erweiterungsbau der Handelsgruppe Competec abgewiesen. "Wir sind über den schnellen Entscheid vor den Sommerferien sehr froh", kommentiert Competec-Gründer und -Inhaber Roland Brack das Urteil. "Ich bin erleichtert darüber, dass das Kantonsgericht den Baubewilligungsentscheid des Willisauer Stadtrats vorbehaltlos stützt." Jetzt hoffe Brack, dass das Urteil bald rechtskräftig werde und die lange Phase der Ungewissheit endlich ein Ende habe, heisst es.