Wirtschaft

Spie kosolidiert multitechnisches Dienstleistungsgeschäft in der Schweiz

Pierre Savoy, Chief Executive Officer von Spie Schweiz (Bild: zVg)

Die zur Spie-Gruppe gehörende Spie Schweiz konsolidiert ihre Präsenz auf dem Schweizer Markt und führt ihre Tochtergesellschaften Hamard, Fanac & Robas, Electrotech und Spie MTS Smart Building unter dem Dach von Spie MTS zusammen. Wobei MTS für "Multi-Technical Services" steht.

Softbank darf bei GM-Tochter Cruise einsteigen

Die US-Behörden haben eine Milliarden-Investition des japanischen Konzerns Softbank in die Roboterauto-Tochter von General Motors, Cruise, genehmigt. Laut Cruise-Chef Dan Ammann sei dies ein weiterer wichtiger Schritt, das Ziel zu erreichen, selbstfahrende Autos zu entwickeln und in grossen Stückzahlen einzusetzen. Softbank darf nun 2,25 Milliarden Dollar in Cruise investieren und einen Sitz im Verwaltungsrat übernehmen.

Eigentümerwechsel bei der kanadischen Software-Herstellerin Corel

Corel-Zentrale in Ottawa (Bild: Wikipedia/ Coolcaesar/ CC)

Die kanadische Software-Entwicklerin Corel ist dereinst mit Programmen wie Wordperfect und Corel Draw sowie verschiedenen Apps berühmt geworden, geriet aber im Laufe der Jahre gegenüber Microsoft und Co immer stärker ins Hintertreffen. Seit 2008 befand sich das Unternehmen, das heute in Bereichen wie Creativity, Productivity and Desktop-as-a-Service aktiv ist, im Besitz der Pivate Equity Gesellschaft Vector Capital. Und Vektor hat Corel nun an die ebenfalls private Investmentgruppe KKR verkauft.

Lenovo wird Technologiesponsor von Inter Mailand

Die Inter-Trikots tragen künftig auch das Label Lenovo (Bild: zVg)

Der chinesische Computerbauer Lenovo hat einen mehrjährigen Sponsoringvertrag als Global Technology Partnerund mit dem Spitzenweltfussballclub FC Inter Mailand unterzeichnet. Im Rahmen dieses Vertrages wird Lenovo Inter mit Servern, Speichern, softwaredefinierten Lösungen sowie PCs, Laptops und Tablets beliefern, um die grosse Datenmenge zu verwalten, die durch die Interaktion des Clubs mit Fans und Fussballenthusiasten entsteht.

AMS unterzeichnet Kooperation mit Smartsens

AMS kooperiert im Sensor-Bereich (Bild: AMS)

Die Halbleiterherstellerin AMS hat im Bereich von Bildsensoren eine Kooperation mit dem südkoreanischen Anbieter von Hochleistungs-CMOS-Bildsensoren Smartsens Technology unterzeichnet. Die im steirischen Premstätten domizilierte AMS will damit gemäss Mitteilung ihr Portfolio in allen drei 3D-Technologien (Active Stereo Vision (ASV), Time-of-Flight (ToF) und Structured Light (SL)) ausbauen und die Markteinführung neuer Produkte beschleunigen.

Applied Materials will angeblich Kokusai Electric kaufen

Will sich offenbar Kokusai Electric einverleiben: Applied Materials (Bild: AM)

Der weltweit grösste Chipausrüster Applied Materials will einem Zeitungsbericht zufolge den japanischen Anbieter Kokusai Electric für rund 250 Mrd. Yen (2,27 Mrd. Franken) übernehmen. Der US-Konzern wolle im Laufe des Jahres alle Aktien von Kokusai Electric erwerben, berichtete die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei". Die Übernahme solle noch in dieser Woche offiziell bekannt gegeben werden.

Stromausfall in japanischer Speicher-Fabrik legt Produktion lahm

Symbolbild: Pixabay/ Analogicus

Ein Stromausfall in der Provinz Yokkaichi, Japan, hat die Produktion von Flash-Speicher in einer von Western Digital und Toshiba betriebenen Fabrik teilweise lahmgelegt. Der Vorfall hat sich laut den Unternehmen bereits am 15. Juni ereignet und dürfte dazu führen, dass geplante Nand-Flash-Wafer mit einer Kapazität von insgesamt sechs Exabyte nicht produziert werden können.