AMS Osram im Rahmen der Erwartungen

AMS-Zentrale im steirischen Unterpremstätten (Bild: zVg)

Der an der Schweizere Börse gelistete steirische Hightech-Konzern AMS Osram lag im zweiten Quartal des laufenden Fiskaljahres im Rahmen der Erwartungen. Bei einem Umsatz von 1,49 Milliarden Dollar erzielte das Unternehmen ein um Sonderfaktoren bereinigtes operatives Ergebnis (Ebit) von 131 Millionen. Die entsprechende Marge dazu beträgt gemäss Mitteilung bei 9 Prozent. Unter dem Strich blieb demnach ein Reingewinn von 84 Millionen Dollar hängen.

AMS Osram abonnieren