Otto-Konzern will Logistik-Effizienz mit Robotern von Boston Dynamics steigern

Otto-Zentrale in Hamburg-Bramfeld (Bild: Otto)

Der deutsche Handelskonzern Otto will mit Robotern des US-Unternehmens Boston Dynamics die Effizienz seiner Logistik vorantreiben. Konkret sollen an 20 Standorten künftig Roboter des Modells "Stretch" zum Einsatz kommen, die etwa Container entladen könnten, wie Kay Schiebur, Vorstandsmitglied der Otto Group, gegenüber Medien betonte.

Deutsche Online-Spielwarenplattform Mytoys.de macht die Schoten dicht

Betrieb eingestellt: Mytoys (Logobild: Mytoys)

Die zur Hamburger Otto Group gehörende Online-Spielwarenplattform Mytoys.de macht ihre Schoten dicht und schliesst bis Februar 2024 auch sämtliche physischen Filialstandorte. Die Marke Mytoys werde fortan ausschliesslich auf der Otto-Plattform angeboten, hiess es seitens des Konzerns. Für die betroffenen rund 800 Beschäftigten in der Mytoys-Verwaltung in Berlin und den 19 Stationärgeschäften soll ein Interessenausgleich verhandelt und ein Sozialplan in die Wege geleitet werden.

Otto Group abonnieren