IT-Security-Spezialistin Claroty erweitert DACH-Vertriebsteam

Reinhard Eichborn (Bild: zVg)

Mit Reinhard Eichborn als Director of Strategic Partnerships und Max Rahner als Sales Director DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) baut die Spezialistin für industrielle Cybersecurity Claroty seine Vertriebsmannschaft für den deutschsprachigen Raum aus. Durch das neue Team sollen die bislang europaweit gesteuerten Vertriebsaktivitäten präziser auf die spezifischen Anforderungen vor Ort ausgerichtet und die Kunden- und Partnerbeziehungen vertieft werden, heisst es in einer Aussendung dazu.

Hackerangriffe auf Schweizer Computer während des Lockdowns verdreifacht

Symbolbild: Pixabay

Während der Zeit des Shutdowns sind die Cyber-Attacken auf Schweizer Computersysteme stark angestiegen. des Lockdowns stark angestiegen. Üblicherweise würden dem Nationalen Zentrum für Cybersicherheit in Bern (NCSC) etwa 100 Phishing-Angriffe, Online-Kreditkartendiebstähle oder sonstige Onlinebetrügereien pro Woche gemeldet. Doch während des Lockdowns im April seien es mehr als 300 Meldungen pro Woche gewesen, so das NCSC gegenüber der "NZZ am Sonntag".

China und Iran: Phishing-Angriff auf US-Wahlkampf

Donald Trump: Hacker-Angriff auf Wahlkampagne (Foto: pixabay.com, geralt)

Hacker aus dem Iran und China haben die Wahlkampagnen der beiden US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und Joe Biden mit Phishing-Mails attackiert, heisst es von Google. Die Angriffe waren dem US-Tech-Riesen zufolge nicht erfolgreich, seien aber bedenklich, weil beide Gruppen von ihren jeweiligen Staaten unterstützt werden und bereits die Präsidentschaftswahl 2016 unter Manipulationsversuchen von aussen gelitten hat.

Stephan Wettstein neuer CEO der IT-Security-Integratorin Execure

Stephan Wettstein (Bild: zVg)

Mit Stephan Wettstein hat die auf die Integration von IT-Security-Lösungen fokussierte Execure aus Wettingen einen neuen Chief Executive Officer (CEO) an der Unternehmensspitze. Der 54-Jährige verfügt gemäss Mitteilung über mehr als 25 Jahre Erfahrung in Vertrieb, Marktaufbau und Projektleitung. Vor seiner neuen Position war in leitender Funktion als Head of Market CHROW bei Open Systems tätig.

Tech Data bringt "Managed Cyber Security Service" an den Start

Tech Data lanciert den neuen "Managed Cyber Security Service", um Vertriebspartnern die Möglichkeit zu geben, die Cyber Security Readiness ihrer Kunden zu überprüfen. Ziel ist es, die IT-Risiken richtig einzuschätzen sowie Empfehlungen zur Optimierung der Gefährdungssituation geben zu können.

Kudelski kündigt weitere IT-Security-Dienste für Microsoft-Lösungen an

Kudelski-Sitz in Cheseaux sur Lausanne (Bild: Kudelski)

Der Westschweizer Hightech-Konzern Kudelski mit Zentrale in Cheseaux sur Lausannebaut erweitert sein Geschäft mit dem US-Softwarekonzern Microsoft. Gemäss Mitteilung hat die Sparte "Kudelski Security" neue Sicherheitsservices für Microsoft 365 und die Cloud-Plattform Azure entwickelt und bringt sie nun auf den Markt.

Swiss IT Security Group übernimmt das deutsche Electronic Service Center (ESC)

Logo der ESC

Die Swiss IT Security Group expandiert in Deutschland und übernimmt das Electronic Service Center (ESC) mit Sitz in Halle (Saale). Gemäss Mitteilung ist dies bereits der zwölfte Zukauf seit Gründung der Gruppe im Jahr 2017. Übernahmepreis wurde vorerst keiner genannt.

Nomasis lanciert App für Sicherheitsinstruktionen für das Büro

Nomasis-Geschäftsführer Philipp Klomp (Bild: zVg)

Die auf Untenehmensmobilität fokussierte Nomasis mit Sitz in Langnau am Albis hat die Einführung einer mobilen Anwendung für Unternehmen angekündigt, die Mitarbeitenden helfen soll, gemäss den Vorgaben der Regierung zur Covid-19-Pandemie wieder sicher an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren. Nomasis entwickelte die Anwendung gemäss Mitteilung zusammen mit ihrem Partner, dem in den Niederlanden ansässigen Experten für Unternehmensmobilität Blaud.

Watchguard schliesst Übernahme von Panda Security ab

Watchguard bringt Panda-Übernahme in trockene Tücher (Bild: Watchguard)

Die US-amerikanische IT-Sicherheitsspezialistin Watchguard Technologies mit Sitz in Seattle hat die im März bekanntgegebene Übernahme von Panda Security abgeschlossen. Panda, 1990 im nordspanischen Bilbao gegründet und auf Endpoint Protection ausgerichtet, ist damit nun eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Watchguard. "Kunden und Partner finden ab sofort alle grundlegenden Sicherheitsdienste zum Schutz vom Netzwerk bis zum Endpunkt unter einem Dach," schreibt das US-Unternehmen in einer Aussendung dazu.

Seiten

IT-Security abonnieren