Red Hat erweitert Kubernetes-Plattform um Microsoft-Windows-Container-Unterstützung

Red Hat erweitert Openshift (Bild: zVg)

Open-Source-Spezialistin Red Hat erweitert seine Enterprise-Kubernetes-Plattform Red Hat Openshift um die Microsoft-Windows-Container-Unterstützung. Mit der Möglichkeit, sowohl Linux- als auch Windows-basierte containerisierte Workloads nebeneinander zu verwalten, müssen Unternehmen keine parallelen Software-Stacks mehr in Hybrid-Cloud-Umgebungen betreiben, heisst es in einer Aussendung dazu.

Robin.io mit neuen Tools für Container und Kubernetes

Die Plattform-Architektur von Robin.io (Grafik: zVg)

Robin.io will Unternehmen mit cloud-native Technologie unterstützen, die ihnen bei der Automatisierung, der Erweiterung und dem Lifecycle-Management von Anwendungen auf der Basis von Kubernetes hilft. Zusätzlich bietet das Startup Lösungen für Netzwerke und besonders für die 5G-Technologie an.

VMware treibt Adaption von Kubernetes voran

Logo: VMware

VMware hat ein neues Bundle vorgestellt, das Anwenderunternehmen bei Initiativen zur Applikations- und Infrastrukturmodernisierung unterstützen soll. Die neuen Versionen VMware vSphere 7 Update 1, VMware vSAN 7 Update 1 und VMware Cloud Foundation 4.1 sollen gemäss den Herstellerangaben die Adoption von Kubernetes optimieren, Stateful-Anwendungen mit neuen entwicklerfreundlichen Funktionen unterstützen und zudem die Skalierbarkeit sowie den Betrieb mit neuen Funktionen verbessern.

Neue Speicherdienste für Openshift Container Storage 4.5 von Red Hat

Red Hat spendiert seinem persistenten Cloud-native-Storage-Paket Openshift Container Storage 4.5 neue Speicherdienste

Ein Monat nach dem Update seiner Container-Plattform hat die von IBM gekaufte Open-Source-Spezialistin Red Hat jetzt auch das darauf aufsetzende Storage-Produkt in einer neuen Version freigegeben. Mit Red Hat Openshift Container Storage 4.5 (OCS) bietet Red Hat eine integrierte Speichertechnik, die als Block-, File- und Object-Speicher sowie für Amazons S3 Bucket Notifications dienen kann.

Suse übernimmt Rancher Labs

Open-Source-Spezialist Suse übernimmt Rancher Labs und wird damit nach eigenen Angaben zum Marktführer im Bereich Enterprise Kubernetes-Management und stärkt damit seine Position bei Enterprise Linux, Kubernetes, Edge Computing und KI (Künstlicher Intelligenz). Das unabhängige Unternehmen wird sich weiterhin ausschließlich der digitalen Transformation mit nativen Open-Source- und Cloud-Lösungen widmen.

Pivotal ist jetzt Teil von VMware

Die im Sommer angekündigte Übernahme von Pivotal durch VMware konnte knapp vor dem Jahreswechsel, rund einen Monat früher als ursprünglich angenommen, abgeschlossen werden. Damit kombiniert VMware die Angebote von Pivotal mit ihren Cloud Native Applications-Angeboten zu einer neuen Gruppe, der Business Unit Modern Applications Platform.

Netapp lanciert Integrierte Lösungen für VDI, Kubernetes und Hybrid Clouds

Bringt integrierte Lösungen für VMware-Plattformen: Netapp (Bild: Netapp)

Die auf Datenspeicherung und Datenmanagement fokussierte Netapp hat im Rahmen der VMworld in den USA eine Reihe neuer integrierter Lösungen für VMware-Plattformen lanciert, um skalierbare Cloud-Infrastrukturen zu ermöglichen. Unter anderem die VDI-Lösung (Virtual-Desktop-Infrastructure) Netapp HCI für VDI mit VMware Horizon 7. Weitere Neuheiten sind Netapp Kubernetes Service (NKS) sowie "HCI Implementation Services für VMware Private Cloud".

Kubernetes abonnieren