Telekommunikation

Sunrise halbiert Preise für Roaming-Datenpakete in der EU

Vergleich Datenpakete für die EU-Länder (Tabelle: Dschungelkompass)

Die Schweizer Telekomanbieterin Sunrise halbiert die Preise für Roaming-Datenpakete in der EU. Neu ist für die EU eine unlimitierte Datenoption für CHF 19.90 erhältlich. Zudem wird ein neues Abo mit Datenflatrate für die EU angekündigt. Damit unterbietet Sunrise bei den EU-Roaming-Datenpaketen ihre Mitbewerber deutlich. Oliver Zadori von Dschungelkompass zeigt mit aktuellen Vergleichen auf, wie die neuen Angebote zur Konkurrenz stehen.

FCC-Chef Ajit Pai spricht sich für Fusion von T-Mobile US und Sprint aus

T-Mobile US: Unterstützung für Fusion mit Sprint von der FCC (Bild: T-Mobile US)

Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US und ihr US-Konkurrent Sprint kommen bei ihrer geplanten Fusion ein Stück voran: Der Chef der zuständigen US-Regulierungsbehörde FCC, Ajit Pai, erklärte in einer Stellungnahme, er werde seiner Behörde empfehlen, den Zusammenschluss zu genehmigen. Die beiden Parteien hätten signifikante Zugeständnisse gemacht, so Pai. Er glaube, die Transaktion sei im öffentlichen Interesse. Neben der FCC prüft derzeit auch das US-Justizministerium die Fusion.

Swisscom will bis Ende 2019 flächendeckendes 5G und bringt die ersten 5G-Phones

Swisscom-CEO Urs Schaeppi am 5G-Medienanlass in Zürich (Bildquelle: Swisscom)

Swisscom will bis Ende dieses Jahres die ganze Schweiz mit der neuen Mobilfunktechnologie 5G versorgen. Zudem kündigt der Telekomkonzern an, in den nächsten Wochen gleich vier Endgeräte in den Handel zu bringen. Das allererste 5G-Gerät im Swisscom Shop stammt vom Hersteller Oppo, weitere Marken wie LG (ab Mai), Samsung (ab Juli) und Huawei (3. Quartal) folgen, wie Swisscom im Rahmen einer Medienkonferenz in Zürich verlauten liess.

Telenor übernimmt Mehrheit am finnischen Telekomnetzbetreiber DNA

Telenor steigt in den finnischen Telekommart ein (Bildquelle: Shuterstock)

Die norwegische Telefongesellschaft Telenor übernimmt mit 54 Prozent die Mehrheit der Aktien am finnischen Telekommunikationsnetzbetreiber und Pay-TV-Anbieter DNA und sichert sich damit den Markteintritt in Finnland. Als Kaufpreis blättert der Carrier gemäss den Angaben 23,5 schweizer Franken je Aktie in bar oder insgesamt 1,68 Mrd. Schweizer Franken (14,4 Mrd. Norwegische Kronen) auf den Tisch.

EU schüttet wieder Fördergelder für WLAN in Gemeinden und Städten aus

Symbolbild: Pixabay/Geralt/CCO

Unter der Headline "WiFi4EU" startet die EU heute mit der nächsten Förderaktion für WLAN in Gemeinden und Städten. Finanziert werden laut Communiqué Geräte- und Installationskosten der WLAN-Hotspots in Form von Gutscheinen in Höhe von je 15.000 Euro. Insgesamt stehen 51 Mio. Euro zur Verfügung, ist dem Communiqué zu entnehmen.

Neu können auch Sunrise-Kunden im Ausland unlimitiert surfen

Foto: Karlheinz Pichler

Die Schweizer Telekomanbieterin Sunrise hebt ab sofort die Datenroaming-Limiten bei den Mobil-Abos Freedom Swiss Neighbors und Freedom Europe & US auf. Damit können nun auch die Kunden der Swisscom-Konkurrentin im Ausland ohne Datenbeschränkung surfen. Konkret kann je nach Abo in den Nachbarländern (Swiss neighbors) oder in 46 Ländern (Europe & US) unlimitiert und mit High Speed 4G+ ohne Zusatzkosten gesurft werden. Die Geschwindigkeit wird aber nach dem Verbrauch von 40 GB im Monat auf 256 Kbit/s gedrosselt. Die Preise der Mobil-Abos bleiben laut Mitteilung unverändert.