FHNW kündigt neue IT-Studiengänge an

Campus Olten der FHNW (Bild: zVg)

Die Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW führt in den Bachelor of Science-Studiengängen der Wirtschaftsinformatik (deutschsprachig in Olten) und Business Information Technology (englischsprachig in Basel und Brugg-Windisch) für die im Herbst 2021 startenden Studierenden drei neue Studienrichtungen ein. Damit wolle man unter anderem auch einen Beitrag zur Minderung des Fachkräftemangels im IT-Umfeld leisten, heisst es in einer Aussendung dazu.

Also übernimmt tschechischen Microsoft-Experten Daquas

Also ist wieder auf Einkaufstour (Bild: zVg)

Der ICT-Grosshandels- und Logistikkonzern Also mit Holdingsitz im innerschweizerischen Emmen übernimmt zu einer nicht genannten Summe den tschechischen Microsoft-Experten Daquas. Der Value Add Distributor Daquas gilt mit einem Umsatz von rund 16 Millionen Euro als einer der Top Cloud Solution Provider (CSP) für Microsoft in Tschechien.

Avaloq-Übernahme durch NEC unter Dach und Fach

Avaloq segelt künftig unter der NEC-Flagge (Bild: Avaloq)

Die Übernahme der Schweizer Bankensoftware-Spezialistin Avaloq durch die japanische NEC Corporation ist unter Dach und Fach. Die beiden Firmen haben heute den Abschluss der Akquisition bekannt gegeben. Die Übernahme wurde im Oktober 2020 angekündigt und nach Erhalt der entsprechenden regulatorischen Genehmigungen heute definitiv gestemmt.

Boss Info übernimmt Advis

V.l.n.r.: Simon Boss, Martin Wille und Marcel Spring (Bild: zVg)

Die auf IT-Infrastrukturlösungen und betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen ausgerichtete Boss Info mit Zentrale in Farnen (BE) übernimmt die in Gümligen (BE) domizilierte Digitalisierungsfirma Advis. Dabei sollen sämtliche Mitarbeitenden von Advis gehalten werden. Die Integration der Firma in die Boss Info soll im ersten Quartal 2021 erfolgen. Wobei die Aktien bereits übertrgen worden seien.

Die besten App-Dienstleister der Schweiz 2020

Bild: Bosa

Die "Best of Swiss Apps" (Bosa) Awards sind in diesem Jahr bereits zum achten Mal vergeben worden. Aus den in den Jahren 2013 bis 2020 bisher gesammelten Punkten haben die Bosa-Organisatoren nun ein Ranking der besten App-Dienstleister erstellt. Der Tabellenführer "Apps with love" konnte dabei seinen Vorsprung kräftig ausbauen. Staay schaffte es erstmals in die Top 10.

Markus Wirth wird neuer Digital-Chef der TX Group

Markus Wirth (Bild: zVg)

Bei der TX Group übernimmt Markus A. Wirth ab Februar 2021 die offene Stelle des Chief Digital Officers. Als Unternehmensberater mit grosser Leidenschaft für digitale Lösungen und Geschäftsmodelle soll er die Weiterentwicklung und Umsetzung der Digital-Strategie der TX Group vorantreiben, heisst es in einer Aussendung dazu. Der designierte Digital-Chef werde künftig an Samuel Hügli, Leiter Technology & Ventures der TX Group und Mitglied der Gruppenleitung, berichten.

Fusionsversuch von U-Blox mit Telit geht in die Verlängerung

Will mit Telit fusionieren: U-Blox (Bild: U-Blox)

Der Versuch der Thalwiler Herstellerin von Halbleiterbausteinen, U-Blox, mit der britischen Telit zu fusionieren, geht in die Verlängerung. Die britische Übernahmekommission hat der für die Vorlage eines Kaufangebots von U-Blox für Telit ursprünglich vorgesehenen Frist, die heute abgelaufen wäre, einen Aufschub bis zum 18. Januar eingeräumt.

Seiten

Schweiz digital abonnieren