SIX und Bearingpoint entwickeln gemeinsame Lösung für Zahlungsbereich

SIX-Sitz in Zürich (Bild: SIX)

Die Infrastrukturdienstleisterin für den Finanzplatz Schweiz, SIX, hat eine Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Bearingpoint unterzeichnet, um gemeinsam eine digitale Lösung für Rechnungsstellung und -zahlung zu etablieren. Diese soll künftig von Banken und Rechnungstellern in ganz Europa genutzt werden, betont SIX in einer Mitteilung.

Swisscom übernimmt in der Deutschschweiz und Liechtenstein tätige Gesellschaften der MTF-Gruppe

Stärkt IT-Kompetenzen im KMU-Bereich: Swisscom (Foto: Karlheinz Pichler)

Mit dem Zukauf der in der Deutschschweiz und Fürstentum Liechtenstein tätigen Gesellschaften der MTF Gruppe akquiriert Swisscom eine etablierte Anbieterin für IT-Gesamtlösungen mit eigener Business Cloud für KMU-Kunden. Der Vollzug der Übernahme ist gemäss Mitteilung für das erste Quartal 2022 geplant. Zu den finanziellen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Pandemie schiebt Nutzung von E-Government-Diensten an

Symbolbild: Pixelio/ Thorben Wengert

Im laufenden Jahr 2021 haben 96 Prozent der 15- bis 88-jährigen SchweizerInnen das Internet genutzt. Über die Hälfte der Personen ab 75 Jahren surft täglich im Netz. Dies geht aus der jüngsten Erhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) zur Internetnutzung der Schweizer Bevölkerung hervor.

Startup Deep Judge erhält von Venture Kick 150'000 Euro für KI-Plattform

Paulina Grnarova, CEO und Mitgründerin Deep Judge (Bild: zVg)

Das in Zürich domizilierte Startup Deep Judge gewinnt von Venture Kick CHF 150’000 für die Weiterentwicklung seiner KI-gestützten Plattform zur Verarbeitung juristischer Dokumente. Konkret automatisiert Deep Judge die repetitiven und ineffizienten Prozesse von Anwälten und Rechtsteams mit einer mehrsprachigen, auf künstlicher Intelligenz basierenden Plattform zum Verstehen von Dokumenten.

Also entwickelt digitalen Ratgeber für Familien

Bild: Also

Also will Familien künftig beim Umgang mit digitalen Medien und Geräten unterstützen und hat zu diesem Zweck unter dem Titel "Online Scout for Children And their Relatives", kurz Oscar, einen digitalen Ratgeber entwickelt. Es gehe dabei nicht darum, Verbote aufzustellen, sondern Empfehlungen an die Hand zu geben, teilt Also mit Holding-Sitz in Emmen mit.

Canon Business Center (CBC) Bern zieht in ein "Serviced Office" um

Désirée Baumberger, Key Account Managerin bei Canon Schweiz (l.) und Jeanique Nicolet, Head of Sales bei Flexoffice Switzerland (Bild: zVg)

Canon belegt an seinem Standort in Bern neue Büroräumlichkeiten. Konkret zieht das sogenannte Canon Business Center (CBC) in ein "Served Office" von Flexoffice ein. Weil das Gebäude vom bisherigen CBC Bern in Ittigen verkauft wurde, stehe der Umzug ins neu eröffnete Flexoffice Bern Murifeld zugleich als "New Ways of Working" (NWOW) Pilotprojekt bei Canon da, heisst es in einer Aussendung dazu.

Adnovum lädt zu Webinar über Machine-Learning-Sicherheit

Symbolbild: Pixabay/The Digital Artist

Immer mehr zentrale Geschäftsprozesse hängen von Artificial-Intelligence-(AI-) und Machine-Learning-(ML-)-Modellen als Bestandteilen von Software-Lösungen ab. Der Schutz dieser Softwarekomponenten sowie auch der Daten, auf die die Unternehmen angewiesen sind, ist folglich entscheidend. Dies gilt insbesondere in dem für Cybersicherheit derzeit angespannten Umfeld mit immer häufigeren und raffinierteren Angriffen. Vor diesem Hintergrund lädt die Zürcher Adnovum zu einem Webinar über ML-Sicherheit.

Puzzle ITC ernennt Franziska Bühler zur neuen Information-Security-Chefin

Franziska Bühler (Bild: zVg)

Die Berner IT-Dienstleisterin Puzzle ITC hat die Informationssicherheit im Unternehmen institutionalisiert. Die neue Rolle des Chief Information Security Officers (CISO) übernimmt Franziska Bühler, die sich gemäss Mitteilung seit Jahren leidenschaftlich für IT-Security und Open Source einsetze.

Seiten

Schweiz digital abonnieren