Gewinner der Swisscom Startup Challenge 2020 stehen fest

Symbolbild: Fotolia/ Stockpic

Die Gewinner der diesjährigen Swisscom Startup Challenge, die den Fokus auf die 5G-Technologie gerichtet hat, stehen fest. Die Jungunternehmen Fotokite, Hegias, Qiio, Robotic Systems Lab (ETH) und Zainarinc hätten die 11-köpfige Jury von Ericsson, Qualcomm CDMA Technologies und Swisscom im Online-Pitch überzeugt, heisst es in einer Aussendung dazu. Im März 2021 sollen die fünf Startups nun ihre 5G-Anwendungsfälle und -Prototypen während einer Woche im Swisscom 5G Lab und im Live Netz an verschiedenen Orten und in ganzen Regionen testen.

Wisekey-Tochter rüstet Blockchain-Technik mit AI auf

Wisecoin erweitert Blockchain-Technologie um AI-Fähigkeiten (Bild: Pixabay)

Die Tochterfirma der Schweizer Cybersecurity-Spezialistin Wisekey, Wisecoin, rüstet ihre Blockchain-Technologie mit künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence, AI) auf. Dadurch soll die Integration der physischen Welt (Objekte, Orte und Menschen) mit der digitalen Welt (Software und Analytik) möglich werden, heisst es in einer Aussendung dazu.

TX Group beteiligt sich am Fintech Selma Finance

Die Selma-Crew (Bild: zVg)

Die TX Group beteiligt sich in einer Series-A-Finanzierungsrunde am digitalen Vermögensverwalter Selma Finance. Wie hoch das finanzielle Engagement ist, wurde nicht genannt. Das schweizerisch-finnische Fintech mit Niederlassungen in Zürich und Helsinki will vor allem den Prozess des Geld anlegens vereinfachen.

Spie ICS und EWS setzen für Spital Schwyz neue Netzwerk-Plattform auf

Das Spital Schwyz erhält ein neues Netzwerk (Bild: Spie)

Die auf ICT-Services fokussierte Spie ICS, eine Tochter der SPIE Schweiz, realisiert in Zusammenarbeit mit dem EWS (Elektrizitätswerk Schwyz) für das Spital Schwyz ein neues LAN- und WLAN-Netzwerk. Die technische Basis für die neue Netzwerk-Plattform bilden gemäss Mitteilungen Lösungen von Cisco und Fortinet.

Boll überträgt Ruedi Kubli Leitung des Fortinet-Teams

Ruedi Kubli (Bild: zVg)

Der IT-Security-Distributor Boll mit Zentrale in Wettingen erweitert sein bestehendes Fortinet-Team mit Ruedi Kubli. Der 52-Jährige wird gemäss Mitteilung bei Boll künftig als Sales Engineer und Leiter des Fortinet-Teams amten. In dieser Rolle soll er die Betreuung der Channel-Partner, das Management des Fortinet-Portfolios sowie die Leitung des aktuell sechsköpfigen Fortinet-Teams verantworten, heisst es.

Vaudoise beruft Stanislas Bressange zum Chief Transformation Officer

Stanislas Bressange (Bild: Vaudoise)

Die Schweizer Versicherungsgesellschaft Vaudoise mit Zentrale in Lausanne hat mit Stanislas Bressange einen Chief Transformation Officer (CTO) ernannt. Bressange, der sein neues Amt am 18. Januar antreten wird, soll auch einen Sitz in der Vaudoise-Direktion erhalten. Der designierte CTO soll beim Versicherer künftig für die Leitung der digitalen Transformation und der Informationssysteme zuständig sein.

Migros Bank angelt sich Ex-Plattformspezialisten von Vontobel

Eric Wasescha (Bildquelle: Xing)

Um den Ausbau der Direktkanäle voranzutreiben, hat die Migros Bank eine eigene Verantwortungsposition geschaffen und dafür Eric Wasescha engagieren können. Für Manuel Kunzelmann, CEO der Migros Bank, ist Wasescha, der bis vor kurzem noch für Vontobel tätig war, ein "unternehmerisch denkender Digitalisierungsexperte mit langjähriger Erfahrung an der Schnittstelle von Business und IT".

Seiten

Schweiz digital abonnieren