Fachhochschule Graubünden wird Hochschulpartnerin von ICT-Berufsbildung Schweiz

Symbolbild: Pixabay/ Geralt

Die Fachhochschule Graubünden (FH Graubünden) und der nationale Verband ICT-Berufsbildung Schweiz haben eine Hochschulpartnerschaft besiegelt. Ziel dieser Kooperation sei es, den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) zu optimieren, lassen die beiden in einer Aussendung verlauten.

Christian Oversohl übernimmt das Ruder bei der Swiss IT Security Group

Christian Oversohl (Bild: zVg)

Bei der Swiss IT Security Group (SITS Group) übernimmt der promovierte Manager Christian Oversohl ab 15. Januar das Amt des CEO (Chief Executive Officer). Er trete damit die planmässige Nachfolge von Philipp Stebler an, der das Unternehmen 2017 gegründet hatbe und es weiter als Investor und Mitglied des Verwaltungsrats unterstützen werde, schreibt das Unternehmen in einer Aussendung.

BBVA Switzerland erweitert Krypto-Service mit Avaloq

Bild: BBVA

Die Schweizer Tochter der spanischen Grossbank BBVA, die zu den ersten Privatbanken zählt, die ihren Kunden einen integrierten Krypto-Service anbietet, bietet nun zusätzlich zum Bitcoin-Service, der im Juni des vergangenen Jahres lanciert wurde, nun zusätzlich auch Ether an – die Kryptowährung mit der zweitgrössten Marktkapitalisierung nach Bitcoin. Über ein personalisiertes Wallet können beide Kryptowährungen nun auf der BBVA-App automatisch in jede beliebige Fiat-Währung umgetauscht werden. Der Service basiert gemäss Mitteilung auf der Crypto-Assets-Lösung von Avaloq.

Über 130'000 unsichere Windows-Computer in Schweizer Haushalten

Trotz Support-Ende vor zwei Jahren laufen noch immer 120'000 Rechner in der Schweiz auf Windows 7 (Bild: Pixabay/Heartywizard)

In Schweizer Haushalten gibt es rund 2,7 Millionen Computer, die mit dem Betriebssystem Windows laufen. Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass Privatnutzer ihre Altgeräte erneuert und sogar mehr Geräte gekauft haben. Die grosse Mehrheit der Computer hat eine aktuelle Version von Windows installiert. Dennoch werden gemäss den Security-Experten von Eset weiterhin über 130‘000 Geräte mit einer veralteten Variante betrieben. Immerhin seien das halb so viele unsichere Computer wie im vergangenen Jahr. Das letzte Support-Ende betraf demnach vor etwa zwei Jahren Windows 7.

Schweizer wollen mehr Tempo bei Online-Dienstleistungen der Verwaltung

Swico befragte die Bevölkerung zum digitalen Staat (Symbolbild:BM)

Online-Dienstleistungen der Verwaltung werden zwar geschätzt, die Bevölkerung wünscht sich aber mehr Tempo vor allem in den Bereichen Cybersicherheit, digitale Gewalt und Bildung. Hier stellt sie dem Staat kein gutes Zeugnis aus. Dies geht aus einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung zum Thema "digitaler Staat" hervor, die der IT-Wirtschaftsverband Swico in Zusammenarbeit mit Sotomo durchgeführt hat. Weiter stellte Swico anlässlich seiner Jahresmedienkonferenz mit dem "ICT Index" die wichtigsten Branchentrends und mit dem "Politradar" politische Handlungsfelder vor.

Boll Engineering besiegelt Partnerschaft mit Deep Instinct

Bild: Deepinstinct - Helix

Der Wettinger IT-Security-Distributor Boll mit weiteren Niederlassungen in Le Mont-sur-Lausanne und Ulm (D) hat mit dem international tätigen Unternehmen Deep Instinct eine Distributionsvereinbarung unterzeichnet. Dadurch erhält Boll gemäss Mitteilung die exklusiven Vertriebsrechte in der Schweiz und in Österreich für eine innovative Lösung zur wirksamen Prävention gegen Cyberattacken.

Retailsolutions eröffnet Niederlassung in Schweden

Måns Nilback, Niederlassungsleiter Schweden, Retailsolutions (Bild: zVg)

Das auf Gross- und Einzelhandel spezialisierte Zuger SAP-Beratungshaus Retailsolutions baut seine Präsenz in Skandinavien mit der Eröffnung einer Niederlassung in Stockholm weiter aus. Die Innerschweizer sind bereits seit 2015 in Norwegen, Dänemark, Schweden und Finnland mit Projekten bei Handelsunternehmen tätig. Nun soll der Schritt mit einer ersten Dependance in Schweden die Position von SAP bei mittelständischen und Grossunternehmen in Skandinavien weiter stärken, heisst es.

MyRoomz-App nun auch für Smartphones verfügbar

Roomz will mit der MyRoomz-App die Remote-Zusammenarbeit fördern (Bild: zVg)

Die auf Meeting- und Arbeitsraum-Management fokussierte Schweizer Firma Roomz hat die mobile Version der MyRoomz-App gelauncht. Dem Mitarbeitenden werde es damit ermöglicht, freie Arbeitsplätze im Unternehmen remote, frühzeitig und intuitiv direkt über ihr Smartphone zu finden und die entsprechenden Reservierungen zu verwalten.

Medizinische Software von Ascom erhält Europa-Zertifizierung

Logobild: Ascom

Der Hightechkonzern Ascom mit Sitz im innerschweizerischen Baar hat für seine Medizinbereichslösung "Digistat Care Software" die europäische Zertifizierung gemäss Medical Device Regulation (MDR) erhalten. Bei Digistat Care handelt es sich um ein Patienten- und Alarmanagementsystem für die Intensivpflege.

Seiten

Schweiz digital abonnieren