Windows Server 8 soll ohne GUI betrieben werden

Im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz Build stellte Microsoft auch den kommenden Windows Server vor. Der "Windows Server 8", so der vorläufige Codename, kommt mit über 300 Neuerungen daher. Dazu zählen u.a. neue Management-Werkzeuge, diversen Erweiterungen am Active Directory , die Integration von DNSsec und NFS 4.1, sowie eine neue Version der Virtualisierungslösung Hyper-V.

Seiten

Server abonnieren