Postfinance setzt bei BI-Analytics unternehmensweit auf Information Builders

thumb

Der schweizerische Finanzdienstleister Postfinance standardisiert gemäss einer Mitteilung unternehmensweit den Einsatz der Business-Intelligence-Plattform Webfocus der BI-Spezialistin Information Builders. Mit Webfocus wolle die Postfinance Analyse-Dashboards, Scorecards und individuell anpassbare Berichte erstellen und damit die operative Effizienz der Mitarbeiter verbessern, heisst es.

Cent Systems setzt ebenfalls auf digitale Rechnungskontrolle von Sumex

thumb

Ein Merkmal der Software-lösung Sumex Suite, die vom Schweizer IT-Unternehmen Elca programmiert wurde, ist es, mit Hilfe der Datenanalyse auffällige Rechnungen identifizieren zu können. Versicherer könnten dadurch jährlich Millionen Franken sparen, versprechen die Entwickler. Mehr als 40 Versicherungsunternehmen nutzen Sumex denn auch bereits. Jetzt kommt mit Cent Systems mit Sitz in Lohn-Ammannsegg eine auf die Verarbeitung von Belegen in der Krankenversicherung spezialisierte Firma (Teil der KPT-Gruppe) als weiteres Anwenderunternehmen hinzu.

Benutzer wählt selber App und Endgerät für Zugriff auf Geschäftsprozesse und -daten

thumb

Das Zürcher Software-Entwicklungshaus Vertec, das in diesem Jahr das 20. Bestandsjahr feiert, ist mit ihrer gleichnamigen CRM- und ERP-Lösung auf die Dienstleistungsbranche ausgerichtet. Im Gespräch mit ICTkommunikation gibt Urs Berli, bei der Vertec-Gruppe für die Sparte Marketing und Verkauf verantwortlich, Einblick in die strategische Ausrichtung und die Ziele des Unternehmens und er verrät die Highlights der gerade erst herausgekommen Version 6.0.

Studie zeigt unkalkulierbare Kosten und Risiken bei indirekter Nutzung von SAP-Lizenzen auf

thumb

Eine Mehrzahl der SAP-Bestandskunden schätzt das finanzielle Risiko durch SAP-Forderungen im Bereich "indirekte Nutzung" als möglich bis sehr wahrscheinlich ein. Dies ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter SAP-Kunden und DSAG-Mitgliedern.

See-Spital geht mit ERP-Lösung von Logicare produktiv

thumb

Das See-Spital in Horgen am Zürichsee ist neben dem GZO Spital Wetzikon und dem Spital Limmattal nunmehr das dritte Spital, das auf die ERP-Lösung der Dübendorfer Logicare setzt. Die drei Spitäler können laut Mitteilung aufgrund der gemeinsamen Entwicklung und des zentralen Betriebs durch Logicare auf erhebliche Synergien verweisen.

Funktionserweiterungen für Abacus-Business-App "Abaclik"

thumb

Die Ostschweizer Business-Software-Spezialistin Abacus hat ihre Business-App "Abaclik" in der Version 2.0 um zwei wesentliche Funktionen erweitert. Laut Abacus-Angaben ermögliche etwa die neue Employee-Self-Service-Funktion (ESS)nun den Firmenmitarbeitenden den direkten Zugriff auf ihre eigenen Personaldaten. Zudem unterstütze die Mobillösung nun auch die automatische Arbeitszeiterfassung.

Elca digitalisiert Event-Management-Prozesse der Credit Suisse

thumb

Die Schweizer IT-Dienstleisterin Elca Informatik erhielt von der Grossbank Credit Suisse den Auftrag zur Entwicklung einer Softwarelösung, um den Event-Management-Prozess der Grossbank, die jährlich rund 2.300 Veranstaltungen organisiert und sponsert, sowie die Interaktion mit den Gästen komplett digital zu gestalten.

Seiten

Business-Software abonnieren