Interviews

Mit Augmented Reality die kreativen Potentiale im Unternehmen erschliessen

Die Möglichkeiten zur visuellen Darstellung mit Augmented Reality reichen von Wohnraumgestaltung, über maschinelle Abläufe bis hin zu kompletten Produktionsanlagen (Bild: zVg)

Neue Techniken wie Augmented Reality (AR) sind auf bestem Wege, die Szenarien in den Wirtschafts- und Arbeitswelten umzuwälzen. Anna Binkert, Innovationsmanagerin bei der in Oftringen domizilierten GIA Informatik, gibt im Gespräch unter anderem Einblicke, wie Unternehmen aller möglichen Branchen künftig von solchen Techniken profitieren könnten.

Die Kompetenz verlagert sich immer stärker in die Applikation

Chris Martin, General Manager von Cisco Schweiz (Bild: zVg)

Dass in der allumfassenden Vernetzung der Welt Netzwerkausrüster wie Cisco ein gewichtiges Wort mitzureden haben liegt auf der Hand. Im Interview mit ICTkommunikation gibt Chris Martin, General Manager von Cisco Schweiz, unter anderem Einblicke in die intent-based Netzwerk-Architektur, die für heutige und kommende Anforderungen grundlegend ist, was das intuitive Netzwerk für die Anwenderunternehmen bedeudet und welche Rolle dabei etwa künstliche Intelligenz und Deep Learning für die IT-Sicherheit spielen.

"Beim Kundenmanagement sprechen wir von Apps as a Service!"

Hinter der „neuen Client-Centric-App-Lösung“ des indischen Unternehmens Zoho steckt eine neue Philosophie für Software. Ravindranath Shankar, seit bald 20 Jahren bei Zoho Designer von Zoho CRM und heute veranwortlich für die nächste Software-Generation, gilt im weltweiten CRM-Markt für Experten auch als Bill Gates von Indien. Im Gespräch mit ICTkommunikation gewährte er Einblicke hinter die Kulissen und zeichnete eine interessante Reise für die künftige Software-Entwicklung.

"Das 30-jährige Bestehen von Boll ist Ausdruck einer auf Langfristigkeit ausgelegten Unternehmensstrategie!"

thumb

Der IT-Security-Distributor Boll Engineering feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Grund genug, sich mit Gründer und CEO Thomas Boll über Erfolgsrezepte, Strategien und Märkte zu unterhalten.

"Wir sind nicht nur WAN-Optimierer, sondern vor allem auch Digital-Platform-Anbieter!"

thumb

Riverbed ist mit WAN-Optimierung bekannt geworden. Mit Steelcentral bietet das US-Unternehmen aber auch eine Plattform an, die es Anwenderfirmen erlaubt, sämtliche Prozesse und Applikationen darauf abzubilden und zu monitoren. Im Gespräch mit ICTkommunikation erläutert Klaus-Peter Kaul, Regional Sales Director Alpine bei Riverbed Technology, wie massiv die Anforderungen an die Netzwerke durch neue Technologien wie etwa IOT steigen und wie Riverbed hier die Märkte mit ihren Lösungen besetzt.

„Wir wollen Gewinner im digitalen Wandel schaffen!“

thumb

Um Unternehmen bei der gesamten Wertschöpfungskette im Bereich Marketing Operations unter die Arme zu greifen, bietet Namics neben Strategie und Beratung ganz neue Services an: Redaktion, Content-Pflege und -Migration, Social Media Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Newsletter-Marketing und Analytics Operations. Die dafür eigens gegründete Organisationseinheit steht unter der Leitung von Holger Neckenbürger als Head of Marketing Operations. Im Interview mit ICTkommunikation erläutert die zentralen Pfeiler und Herausforderungen dieser neuen Namics-Sparte.

Sich für immer an Lebensereignisse erinnern

thumb

Die Wissenschaftlerin Julia Shaw forscht an der Schnittstelle von Gedächtnis und Künstlicher Intelligenz und untersucht beispielsweise, wie künstliche Intelligenz dabei helfen kann, sich besser an Lebensereignisse zu erinnern. Shaw, die am 13. Juni auch auf dem Cebit Artificial Intelligence Summit auf der Grand Central Stage in Halle 27 sprechen wird, erläutert im Interview, wie man das menschliche Gedächtnis manipuliert und wie Künstliche Intelligenz das menschliche Gedächtnis erweitern kann.

CIO-Gespräche: "Ich optimiere leidenschaftlich gerne interne Netze!"

thumb

Das Industrieunternehmen Taracell aus Künten steckt mitten in der Transformationsphase. Deshalb migrierte es seine SAP-Systeme mit gleichzeitiger Unicode-Konvertierung in die Datacenter der GIA Informatik. Christoph Thüler, Business Analyst SAP Application Taracell, spricht im CIO-Interview über die Projekte.

CIO-Interview: "Die IT muss das Business agil, flexibel und vor allem schnell unterstützen!"

thumb

Im Jahr ihres 100. Geburtstags wechselt die Laser- und Schleifmaschinenherstellerin Agathon aus Bellach mit ihrer SAP-Business-Suite auf die Hana-Plattform im Datacenter der GIA Informatik. Michel Tran, stellvertretender IT- und SAP-Leiter Agathon, gibt im CIO-Interview Einblick in sein Schaffen.

Software-Contest: Dem "Röntgenblick" des Publikums stand halten

thumb

Der nächste Software-Contest in Bern unterliegt dem Motto "Service-Prozesse" digitalisieren. Die fünf Business-Software-Spezialisten Abacus, Asseco, Myfactory, PSI und Stepahead treten dabei in einen Direktvergleich vor Live-Publikum. Im Interview mit ICTkommunikation erläutert Contest-Moderator Marcel Siegenthaler, warum man sich dieses Jahr den Software-Contest geben soll und was das organisierende Unternehmen Schmid + Siegenthaler Consulting neben Software-Contest und Topsoft sonst noch alles im Köcher haben.