Browser

Microsoft stampft "Edge" für Windows 10 ein

Edge in Aktion: Microsoft gibt Browser offenbar auf (Foto: microsoft.com)

Der von Microsoft im Zuge der Einführung von Windwos 10 einst so gehypte Internet-Browser "Edge" steht offenbar vor dem Aus. Wie "Windows Central" berichtet, soll der vom Grossteil der Anwender nicht genutzte Dienst durch einen alternativen Standard-Browser für das aktuelle Microsoft-Betriebssystem Windows 10 mit dem Codenamen "Project Anaheim" abgelöst werden. Laut Daten von Statcounter kommt Edge derzeit auf einen Marktanteil von nur 2,15 Prozent.

Mozilla bringt VR-Browser Firefox Reality

Bild: Mozilla

Die gemeinnützige Mozilla Foundation hat ihren ersten Browser für Virtuelle Realität (VR) und Erweiterte Realität ("Augmented Reality", AR) veröffentlicht. In einem Blogbeitrag von Dienstag präsentierte Mozilla "Firefox Reality". Die Version 1.0 des VR-Browser Firefox Reality steht nun in den App Stores Viveport, Oculus und Daydream zum Download bereit.