Verfasst von ictk am 25.01.2012 - 11:52

Mit Christian Wälchli hat Sage Schweiz einen neuen Head of Channel Sales für den Geschäftsbereich Small Business unter Vertrag genommen. Wälchli soll den Angaben zufolge die bestehenden und etablierten Vertriebskanäle mit über 600 Vertriebspartnern weiter ausbauen. Der Fokus liege auf der Gewinnung von Vertriebs- und Lösungspartnern für Sage 100 in der deutschen, französischen und italienischen Schweiz.

Verfasst von Reuters am 25.01.2012 - 11:10
 pic

Der Chiphersteller Texas Instruments gewinnt trotz jüngster Rückschläge an Zuversicht. Im Dezember habe die Nachfrage entgegen den Erwartungen wieder angezogen, teilte der US-Konzern mit. Kunden hätten begonnen, ihre Lagerbestände aufzufüllen. Diese Entwicklung habe auch im Jänner angehalten.

Advertorial

Daten und Transaktionen mobiler Anwender sind am besten geschützt, wenn die Schutzmechanismen direkt in die einzelnen Apps integriert sind. Die RASP-Technologie von VASCO macht dies auf einfache Art und Weise möglich.

Verfasst von ictk am 25.01.2012 - 02:10

Der US-Technologiekonzern Apple hat im abgelaufenen Weihnachtsquartal, das für das Unternehmen das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011/12 darstellt, 37 Millionen seiner iPhone-Handys verkauft und damit den bisherigen Rekord von 20,3 Millionen gewaltig überboten. Auch bei den iPad-Tablet-Computern konnten mit 17 Millionen verkauften Exemplaren die Vorjahreszahlen verdoppelt werden.

Verfasst von Markus Kessler/pte am 25.01.2012 - 01:56

Als Reaktion auf die Änderungen, die Google mit der Bevorzugung von Google-Plus-Inhalten an der US-Suche vorgenommen hat, haben Facebook, Twitter und Myspace eine Software entwickelt, die es ermöglicht, die unverfälschte Suche wiederherzustellen. Das Add-on wird unter dem Namen "Don't be evil" vertrieben, was einen Seitenhieb auf das inoffizielle Firmenmotto von Google darstellt.

Verfasst von ictk am 25.01.2012 - 01:25

Die US-amerikanische Halbleiterherstellerin Advanced Micro Devices (AMD) ist im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres in die Verlustzone abgedriftet. Nach einem Gewinn von 0,50 Dollar je Aktie verbuchte der Chiphersteller einen Verlust von 0,24 Dollar pro Aktie.

Verfasst von ictk am 24.01.2012 - 17:20

Mit der Lancierung von "KMU Office" im Dezember 2010 brachte Swisscom ihr erstes Bündelangebot für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) auf den Markt. Seither sollen sich bereits mehr als 10'000 Geschäftskunden für das kombinierte Telefon- und Internetabonnement entschieden haben, wie es in einer Aussendung heisst. Als 10.000stes Unternehmen ist den Angaben zufolge der Liegenschaftsdienst Bern zum Kundenkreis von KMU Office gestossen.

Verfasst von Georg Pichler/pte am 24.01.2012 - 10:18

In drei Jahren verliert Apples mobiles Betriebssystem iOS seinen zweiten Platz in Sachen Marktanteilen - und das ausgerechnet an Microsofts Konkurrenzprodukt Windows Phone. Der fast totgesagte Langsamstarter soll laut Prognose des IHS iSuppli eine "mobile Renaissance" für den Softwarekonzern aus Redmond am Smartphone-Markt einleiten.

Verfasst von ictk am 24.01.2012 - 10:05

Das Halbleiterunternehmen STMicroelectronics mit Hauptsitz in Amsterdam ist im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2011 in die Verlustzone abgedriftet. Auch beim Umsatz musste das an der New York Stock Exchange, der Euronext und der Borsa Italiana gelistete Unternehmen einen Rückgang zur Kenntnis nehmen.

Verfasst von ictk am 24.01.2012 - 09:35

Gemeinsam mit dem Marktforscher Dokulife führte der japanische Druckerriese Brother bereits zum vierten Mal eine Druckgerätestudie, die sogenannte „Printerumfrage“, durch. Die Ergebnisse dieser Studie sollen Trends zu den Umsatzentwicklungen von Händlern, die Druckgeräte oder Druckgerätezubehör verkaufen, aufzeigen. Für 2012 erwartet der überwiegende Teil der Drucker-Fachhändler eine positive Umsatzentwicklung.

Verfasst von ictk am 24.01.2012 - 08:29
 pic

Nach der Razzia bei der Datei-Hosting-Plattform Megaupload herrscht Aufregung unter Nutzern und Anbietern ähnlicher Dienste. FileSonic hat die Dateitausch-Funktion deaktiviert. RapidShare musste aufgebrachte User beruhigen und versichert, dass man in Copyright-Fragen richtig handle.