Mobilezone und Swisscom sichern sich Auftrag von Energie Wasser Bern

Foto: Kapi

Die auf Festnetz- und Mobiltelefonie fokussierte Mobilezone und Swisscom haben im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung gemeinsam einen Auftrag von Energie Wasser Bern (EWB) an Land gezogen. Dabei geht es um die Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen im "Workplace as a Service"-Modell an die EWB.

Olaf Swantee als Verwaltungsratspräsident von Mobilezone wiedergewählt

Logobild: Mobilezone

Im Rahmen der Generalversammlung (GV) am Firmensitz in Rotkreuz habe die Aktionäre der auf Mobil- und Festnetztelefonie ausgerichteten Mobilezone Olaf Swantee als Verwaltungsratspräsident bestätigt. Neben dem Ex-Sunrise-Chef wurde auch die übrigen vier Mitglieder des Gremiums, Gabriela Theus, Michael Haubrich, Lea Sonderegger und Markus Bernhard, wiedergewählt. Und im Unterschied zur letztjährigen GV wurde diesmal auch der Vergütungsbericht von den Aktionären abgesegnet.

Mobilezone mit etwas mehr Umsatz und etwas weniger Gewinn

Logobild: zVg

Die auf Mobil- und Festnetztelefonie fokussierte Mobilezone konnte im Geschäftsjahr 2023 einen leicht höheren Umsatz bei etwas weniger Gewinn erwirtschaften. Konkret stieg der Umsatz 2023 im Vergleich zum Jahr davor um 1,1 Prozent auf 1013 Millionen Franken an. Um Währungseinflüssen bereinigt hätte er sogar um 3,9 Prozent zugenommen.

Mobilezone und SBB verlängern Partnerschaft

SBB verlängert Partnerschaft mit Mobilezone (Logobild: ICTK)

Die auf Festnetz- und Mobilfunktelefonie fokussierte Mobilezone mit Zentrale in Rotkreuz konnte erneut die Ausschreibung der SBB für das Fleet Management von deren Mobilabos für sich entscheiden. Im Rahmen der Zusammenarbeit werde Mobilezone das Fleet Management von über 60'000 Mobilabos der SBB sowie deren Tochtergesellschaften übernehmen, heisst es in einer Aussendung dazu. Der Kooperationsvertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren mit Option auf Verlängerung.

Mobilezone eröffnet neuen Shop im Bahnhof Bern

Logobild: Mobilezone

Di auf Mobil- und Festnetztelefonie fokussierte Mobilezone hat heute, Freitag, in der Unterführung des Bahnhofs Bern ihren zweiten Standort innerhalb des Bahnhofs Bern eröffnet. Der Shop bietet gemäss Mitteilung an 365 Tagen im Jahr das vollständige Smartphone-Sortiment von Mobilezone samt Zubehör und Abos von allen wichtigen Anbietern. Zudem sollen im neuen Shop unabhängige Fachberatungen und weitere Dienstleistungen angeboten werden.

Mobilezone: Talktalk und Digital Republic setzen weiter auf Mobilfunknetz der Sunrise

Symbolbild: Kapi

Die beiden zur Mobilezone-Gruppe gehörenden Schweizer Mobile Virtual Network Operator (MVNO) Talktalk und Digital Republic verlängern ihre Verträge mit dem Telekomunternehmen Sunrise vorzeitig um zwei Jahre bis 2026 verlängert. Die langjährige Zusammenarbeit sei damit auch für die nächsten Jahre besiegelt, so Mobilezone sinngemäss in einer Aussendung dazu. Beide MVNO-Anbieter der Mobilezone-Gruppe würden stark wachsen, heisst es weiter.

Mobilezone: Steigende Nachfrage nach gebrauchten, wiederaufbereiteten Smartphones

Bild: zVg

Die schwerpunktmässig auf Mobil- und Festnetztelefonie ausgerichtete Mobilezone verkauft seit drei Jahren gebrauchte, wiederaufbereitete Smartphones der Marke Jusit. Seither steige die Nachfrage nach gebrauchten, aufgefrischten Geräten laufend, teilt das Unternehmen mit. Von Januar bis August 2023 seien 4.2 Prozent der insgesamt verkauften Smartphones von Mobilezone Schweiz gebrauchte Smartphones gewesen.

Mobilezone mit leichtem Umsatz- und Gewinnrückgang

Bild: Hauptsitz von Mobilezone in Rotkreuz (© Mobilezone)

Die schwerpunktmässig auf Mobil- und Festnetztelefonie ausgerichtete Mobilezone erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2023 einen Umsatz von 474 Millionen Schweizer Franken. Zum Vergleich: Im selben Vorjahreszeitraum lag er noch bei 500 Millionen Franken. Gemäss Mitteilung wurden in Deutschland 69 Prozent und in der Schweiz 31 Prozent der Erlöse erzielt. Währungsbereinigt lag der Umsatz bei 491 Mio. Franken. Dieser Rückgang sei insbesondere auf den Absatz- und Umsatzrückgang im deutschen Online-Geschäft zurückzuführen, lässt das Management wissen.

Mobilezone eröffnet Shop-in-Shop in der Zürcher Sihlpost

Logobild: Mobilezone

Die auf Mobil- und Festnetztelefonie fokussierte Mobilezone mit Zentrale in Rotkreuz eröffnet am 1. Juli einen Shop-in-Shop in der Sihlpost in Zürich. Nahe dem Hauptbahnhof Zürich, an der Kasernenstrasse 97, soll der Shop ein vollständiges Smartphone-Sortiment sowie Zubehör und Abos von allen wichtigen Anbietern offerieren, heisst es in einer Aussendung dazu. Desweiteren biete man im neuen Shop auch unabhängige Fachberatungen und weitere Dienstleistungen an.

Seiten

Mobilezone abonnieren