E-Health

Smartphones erhöhen bei Kindern Risiko für Kurzsichtigkeit

Symbolbild: Fotolia/Syda Productions

Eine übermässige Nutzung von Smartphones, Tablets und Computern im frühen Kindesalter führt nach Angaben von Augenärzten zu mehr Kurzsichtigkeit. "Studien zeigen, dass Kurzsichtigkeit zu rund 50 Prozent vom Lebensstil beeinflusst wird", erklärt dazu Bettina Wabbels von der deutschen Gesellschaft für Augenheilkunde.

Dacadoo zieht Hannover Rück als Kooperationspartner an Land

Logo: Dacadoo

Das in der Schweiz ansässige Gesundheits- und Insurtech-Unternehmen Dacadoo konnte mit dem viertgrössten Rückversicherer der Welt, der Hannover Rück, eine marktübergreifende Kooperation besiegeln. Gemeinsam wollen die beiden Partner Versicherern künftig eine Kombination aus dem automatisierten Underwriting-System der Hannover Rück und der digitalen Gesundheitsplattform von Dacadoo in Europa und Asien anbeiten, heisst es in einer Aussendung dazu.

Microsoft-Mitgründer Paul Allen muss sich erneut dem Kampf gegen Krebs stellen

Muss sich wegen Krebs wieder in Behandlung geben: Paul Allen (Foto: Wikipedia/ Miles Harris, Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license)

Paul Allen, der zusammen mit Bill Gates das Software-Haus Microsoft gegründet hat, muss sich erneut dem Kampf gegen Krebs stellen. Wie er selber bekannt gegeben hat, muss er sich bereits zum zweiten Mal wegen einem Non-Hodgkin-Lymphon in Behandlung geben. Die gleiche Krebsform hatte er 2009 besiegt. Er habe kürzlich erfahren, dass der Krebs zurückgekehrt sei und wolle ihn "aggressiv bekämpfen", wie es heisst.

Dacadoo gewinnt japanische Lebensversicherungsgruppe T&D Holding als Partner

thumb

Das digitale Schweizer Gesundheitsunternehmen Dacadoo wird künftig mit der T&D Holding, der Holdinggesellschaft der T&D Lebensversicherungs-Gruppe aus Japan, bei der Entwicklung von digitalen Lebensversicherungsprodukten für Japan zusammenarbeiten. Dies teilt Dacadoo via Aussendung mit.

Onlinedoctor als innovativstes Startup der Ostschweiz ausgezeichnet

thumb

Der diesjährige Gewinner des Ostschweizer "Startfeld Diamant" heisst Onlinedoctor. Der Preis für junge und innovative Unternehmen wurde in diesem Jahr zum siebten Mal verliehen. Dank der Plattform von Onlinedoctor können Dermatologen effizienter arbeiten und Patienten erhalten schnell und unkompliziert eine fachärztliche Einschätzung. 80 Prozent aller Hauterkrankungen lassen sich mittels Handyfotos online rasch begutachten – ein Praxisbesuch ist nur in wenigen Fällen nötig.

Europäische Auszeichnung für Schweizer Health-Tech-Startup Docdok.health

thumb

Das Basler Startup Docdok.health, das im September 2017 vom Ex-Novartis Strategen und Digitalmedizin-Verantwortlichen Ulrich Mühlner sowie dem Arzt und Entrepreneur Yves Nordmann gegründet wurde, ist vom renommierten Healthtech Summit 2018 unter die "Top 40 most promising health tech companies in Europe" gewählt werden. Docdok.health kann auch bereits auf grosskalibrige Partnerschaften wie etwa mit T-Systems und IBM verweisen.

Medgate lanciert neue App mit Videokonsultation und Online-Terminbuchung

thumb

Das Schweizer telemedizinische Zentraum Medgate mit Sitz in Basel hat für Android und iOS eine neue Gratis-App lanciert, die allen Patienten von Medgate einen schnellen und sicheren Zugang zu medizinischer Betreuung bieten soll. Die App-Nutzer können innert kürzester Zeit einen Termin für eine telemedizinische Arztkonsultation bis zu 48 Stunden im Voraus vereinbaren. Dabei haben sie die Wahl, per Telefon oder neu auch über Video mit dem Arzt sprechen.

Vernetztes Gesundheitswesen: Die Patienten-Behandlung optimieren

thumb

Das Gesundheitswesen tritt in eine zweite Phase der Digitalisierung ein, in der es nicht mehr nur um elektronische Patientenakten geht, sondern um die technologische Begleitung der gesamten Patienten-Betreuung. Für Gesundheitsdienstleister ist es deshalb an der Zeit, eine Strategie für die digitale Transformation zu entwickeln.