Spie Schweiz übernimmt technischen Dienstleistungssektor von Arktis

Symbolbild: Pixaby/3Dman

Die auf ICT-Services fokussierte Spie ICS, eine Tochtergesellschaft der Spie Schweiz, übernimmt per 1. Juli den kompletten technischen Dienstleistungssektor der Arktis, die als Schweizer Provider für UCC-Services bekannt ist. Arktis, mit Standorten in Schlieren und Sarnen, besteht seit 2008 und bietet Unified Communication & Collaboration Lösungen und Dienstleistungen mit Fokus auf den Healthcare-Bereich an.

Paul Scherrer Institut (PSI) setzt bei UC-Telefonie auf Spie

Luftaufnahme des Paul Scherrer Instituts in Villigen (Bild: zVg)

Spie ICS, die auf ICT-Services fokussierte Tochtergesellschaft der Spie, übernimmt die Umsetzung der neuen UC-Telefonie (Unified Communication) Lösung für das Paul Scherrer Institut (PSI) in Villigen. Der Auftrag umfasst gemäss Mitteilung den Aufbau, die Konfiguration und den Betrieb auf Basis der Spie Cello:Collab Managed Services.

Elca-Managerin Wibke Sudholt wird Head of Cloud Development bei Spie Schweiz

Wibke Sudholt (Bild: Spie)

Bei Spie Schweiz hat Wibke Sudholt die Position des "Head of Cloud Development" übernommen. Sudolt kommt von der IT-Dienstleisterin Elca, bei der sie als Senior Managerin amtete und zunächst für Cloud und Managed Services in der Deutschschweiz verantwortlich war. Nach dem Launch von Elca Cloud Services kümmerte sie sich ab 2021 dort um die internen Transfor­mationsprozesse.

Spie abonnieren